Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nissanboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Blade123

Anfänger

  • »Blade123« ist männlich
  • »Blade123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Dabei seit: 17. März 2009

1. Auto: Nissan 100 NX

2. Auto: Polo 6 N

Wohnort: Nrw

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. April 2009, 11:24

Kopf-Ventil Dichtung tauschen?

Hallo liebe Nissan Freunde ich muss in geraumer zeit meine Kopfdichtung wechseln da er etwas am öl drücken ist...=( Nun ist meine Frage ob jemand eventuel eine Anleitung hat wo ich mir tips rausnehmen kann den ich habe noch nie mit steuerkette bzw 16v ...zu tun gehabt...Hoffe sehr jemand kann mir da ne Liste von 1 bis geben damit ich dasd gut hin bekomme...=)


Vielen Dank und Grüße,,,


E-Bay Werbung


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 311

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

2

Dienstag, 7. April 2009, 12:04

1.: Kette nicht in den Kettenschacht fallen lassen! :D
2.: Schrauben und andere Kleinteile am besten auch nicht. 8)
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. April 2009, 14:24

3. Anzugsmomente der Zylinderkopfschrauben besorgen.


Sascha°

Moderator

  • »Sascha°« ist männlich

Beiträge: 6 563

Dabei seit: 17. Dezember 2001

1. Auto: N16 2.2 Di

2. Auto: A32 3.0, B12-GTi, KN13 Pulsar NX im Aufbau

Vorname: Sascha

Wohnort: Winterlingen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. April 2009, 14:31

Zitat

Original von SePtOn
3. Anzugsmomente und Reihenfolge vom Lösen und Anziehen der Zylinderkopfschrauben besorgen.


;)

Cu
Sascha


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

5

Dienstag, 7. April 2009, 14:44

Ersetzen wir den Punkt einfach um die Beschaffung des Werkstatthandbuches. :D


Rainer

Erleuchteter

  • »Rainer« ist männlich

Beiträge: 16 427

Dabei seit: 13. Juli 2001

1. Auto: Subaru Impreza 2.0D

2. Auto: N16 2.2 GTDiR

Vorname: Rainer

Wohnort: Oberösterreich


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. April 2009, 20:17

RE: Kopf-Ventil Dichtung tauschen?

Ab hier bitte nur mehr sachdienliche Hinweise!

;)Rainer
§1a Rainer weiß Bescheid... §1b und wenn nicht... dann irgendwer anderer!!

§2a Unmögliches wird sofort erledigt - §2b Wunder dauern etwas länger

Bitte beachtet die Bordregeln!! Insbesondere die Regeln für Signaturen!!


Blade123

Anfänger

  • »Blade123« ist männlich
  • »Blade123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Dabei seit: 17. März 2009

1. Auto: Nissan 100 NX

2. Auto: Polo 6 N

Wohnort: Nrw

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. April 2009, 22:10

Schade ich dachte mir kann hier auch nützliches antworten.... :mmmm:
Ich brauche nur eine kleine Anleitung...(Von Jemand der das auch ma gemacht hat...)


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. April 2009, 22:51

Der Tipp mit dem Werkstatthandbuch ist ernst gemeint gewesen. ;)

Da steht alles notwendige drin. Es ist auch verdammt schwer, eine Anleitung hier zu geben, da wir noch nichtmal wissen, um welchen Motor es geht. Außerdem ist es nicht ganz unerheblich, welche Schraubererfahrung du bereits hast.

Ansonsten geht der Spaß recht einfach, wenn man etwas Erfahrung hat. Die Ansaugbrücke und der Ventildeckel kommen ab. Ebenso der Krümmer. Wenn die Nockenwellen raus sind, kann der Kopf runtergenommen werden.

Nach der Reinigung wird in umgekehrter Reihenfolge zusammen gebaut. Dabei sind die Reihenfolge und die Anzugsmomente der Zylinderkopfschrauben zu beachten. Zudem sollten sie vorher noch ausgemessen werden, ob sie sich nicht zu sehr gelängt haben. Die Toleranzen und die Anzugsmomente befinden sich im jeweiligen Werkstatthandbuch.

Andere Frage (bitte nicht falsch verstehen):

Hast du denn überhaupt schonmal sowas gemacht?


  • »marcus261287« ist männlich

Beiträge: 2 429

Dabei seit: 1. Juli 2008

1. Auto: 0000-00-00

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. April 2009, 16:36

RE: Kopf-Ventil Dichtung tauschen?

ansaug und krümmer ab ? oO ,.

das hab ich nie gemacht .

da kannste ja neue dichtung gleich mit einrechnen wenn de die abschraubst und die kleben -.-
.

qusi : den punkt brauchste net machen :D habs auch ohne das gemacht ...
FUN TO FETT :finger:
meine karre ;)
einfach mal auf suche ect. klicken :D :Boom:


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. April 2009, 17:19

Wie willst du denn den Kopf sonst abnehmen? :mmmm:







Oder bist du gerade nur beim Ventildeckel?


  • »marcus261287« ist männlich

Beiträge: 2 429

Dabei seit: 1. Juli 2008

1. Auto: 0000-00-00

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 8. April 2009, 18:29

nope .

binsch net ;)

also 1. um was für ein auto handelt es sich , bei dem er die kopfdichtung machen will ?

und 2. ich trenne den krümmer vom hosenrohr ;) und ansaug ect lass ich drauf .

zb. vergaser : belibt drauf . oder eben einspritzeinheit bleibt drauf .


beim ausbau vom motor schraub ich die dinge ja auch net ab , passt ja auch so rein der motor bzw. kommt er raus :D


hätt ich bilder würd ichs dir zeigen , das es geht .... , aber kanns dir nur so sagen , wie ich den runternehme den kopf ....

mfg
FUN TO FETT :finger:
meine karre ;)
einfach mal auf suche ect. klicken :D :Boom:


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. April 2009, 22:15

Gut. Kommt jetzt noch drauf an, um welchen Motor es geht. :D


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 311

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 9. April 2009, 10:12

RE: Kopf-Ventil Dichtung tauschen?

Zitat

Original von Rainer
Ab hier bitte nur mehr sachdienliche Hinweise!


Ich fand meinen Hinweis extrem sachdienlich. Und mit dem einen oder anderen Motor der dann ganz ausgebaut werden musste um wieder an die Kette zu kommen auch in der Praxis erprobt. =)
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


Blade123

Anfänger

  • »Blade123« ist männlich
  • »Blade123« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28

Dabei seit: 17. März 2009

1. Auto: Nissan 100 NX

2. Auto: Polo 6 N

Wohnort: Nrw

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. April 2009, 08:15

Hey..

Es handelt sich um den (Nissan 100 Nx 1,6 16 V 90 Ps mit elek. Vergasser..
Ja ich habe etwas schrauber erfahrung nur noch nie mit steuerkette gemacht..
Muss ich die steuerkette lösen??? Wenn ja wie,....?
Ich habe eh alle dichtungen neu wie Ventielschafft dichtung Krümer und so weiter,,,

Danke euch...


Google Werbung

Social Bookmarks

postReportS.png

Werbung: