Sie sind nicht angemeldet.

myby.de

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nissanboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

quetschi

Erleuchteter

  • »quetschi« ist männlich
  • »quetschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 580

Dabei seit: 20. Januar 2007

1. Auto: Toyota Pick Up

Wohnort: Sauerland/Khon Kaen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 00:45

Wer muß die Entfernung für ein Wespennest bezahlen?

Hallo
Hab über dem Fenster von meiner Tochter ein Wespennest.
Lüften geht schon mal gar nicht. Und trotzdem kommen die Wepen irgendwo ins Zimmer.
Der Vermieter sagt ist meine Sache.
Hat er Recht?
Ich bin nicht neugierig. Ich will nur immer alles wissen.


E-Bay Werbung


aLLeKs

Meister

  • »aLLeKs« ist männlich

Beiträge: 2 242

Dabei seit: 5. November 2006

1. Auto: Nissan Micra K10 mit Doppelwebern!

2. Auto: Opel Corsa B

Vorname: Alex

Wohnort: Osaka

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 01:21

Erdgeschoss? Wenn ja, leiter nehmen möglichst versuchen alles so abzudichten, dass die Wespen NICHT ins Zimmer kommen und ausräuchern.

Weiß allerdings nicht inwiefern das mit dem Tierschutz legitim ist ;)
I am so JDM, my girlfriend is Japanese


Bo 999

Club-Moderator

  • »Bo 999« ist männlich

Beiträge: 3 609

Dabei seit: 28. April 2006

1. Auto: P11- 144

2. Auto: Sunny N14 GTI

Vorname: Martin

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 07:09

bin der meinung das es sache des vermieters ist...

mfg martin
Rising Sun North
Nissangemeinde Raum HH und Umgebung im NisBo

Blütezeit aufbereiter


SePtOn

Tante Emma

  • »SePtOn« ist männlich

Beiträge: 68 520

Dabei seit: 10. Dezember 2002

1. Auto: Mazda 3 MZCD Sportline

Wohnort: AC


  • Nachricht senden

quetschi

Erleuchteter

  • »quetschi« ist männlich
  • »quetschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 580

Dabei seit: 20. Januar 2007

1. Auto: Toyota Pick Up

Wohnort: Sauerland/Khon Kaen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 12:28

Zitat



Danke
Aber da hab ich auch schon überall nachgeschaut.
Mein Vermieter ist unglaübig, geizig und traut selbst seiner Frau nicht.
Daher benötige ich viell. ein Gerichtsurteil oder ähnliches.
§535 hab ich auch schon gelesen. Steht aber nichts von Wespennestern.
Viell. hat ja jemand zufällig irgendwo was hib und stichfestes gelesen.
Ich bin nicht neugierig. Ich will nur immer alles wissen.


Shadowrun

Erleuchteter

  • »Shadowrun« ist männlich

Beiträge: 7 792

Dabei seit: 22. September 2003

1. Auto: Almera N16 -verkauft-

2. Auto: Fiat Tempra 1.6 ie

Vorname: Hinrich



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 13:36

Und dann soll er dir glauben ??

Aber Bitte... 2 Minuten <span style="color:blue">G</span><span style="color:red">o</span><span style="color:orange">o</span><span style="color:blue">g</span><span style="color:green">l</span><span style="color:red">e</span> :

Zitat

das AG Meppen hatte dazu auch was zu bemerken:

AG Meppen, Urteil vom 11.03.2003, Az: 8 C 92/03

Ein Wohnungsmieter ist auch ohne Rücksprache mit dem Vermieter berechtigt, Wespennester unter dem Dach durch die Feuerwehr beseitigen zu lassen. Denn das Vorhandensein von Wespennestern stellt für die Hausbewohner eine nicht unerhebliche Gefahr dar, die sofort beseitigt werden darf. Hinsichtlich der entstehenden Kosten steht dem Mieter gegen den Vermieter ein Ersatzanspruch aus Geschäftsführung ohne Auftrag zu.
--> Verkaufe meine (Almera) N16 Teile <--
<-- Zündkerzen N16 1.5 ... Bremsüberholungskit N16 -->


quetschi

Erleuchteter

  • »quetschi« ist männlich
  • »quetschi« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 580

Dabei seit: 20. Januar 2007

1. Auto: Toyota Pick Up

Wohnort: Sauerland/Khon Kaen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 19:00

Zitat

Original von Shadowrun
Und dann soll er dir glauben ??

Aber Bitte... 2 Minuten <span style="color:blue">G</span><span style="color:red">o</span><span style="color:orange">o</span><span style="color:blue">g</span><span style="color:green">l</span><span style="color:red">e</span> :

Zitat

das AG Meppen hatte dazu auch was zu bemerken:

AG Meppen, Urteil vom 11.03.2003, Az: 8 C 92/03

Ein Wohnungsmieter ist auch ohne Rücksprache mit dem Vermieter berechtigt, Wespennester unter dem Dach durch die Feuerwehr beseitigen zu lassen. Denn das Vorhandensein von Wespennestern stellt für die Hausbewohner eine nicht unerhebliche Gefahr dar, die sofort beseitigt werden darf. Hinsichtlich der entstehenden Kosten steht dem Mieter gegen den Vermieter ein Ersatzanspruch aus Geschäftsführung ohne Auftrag zu.

Oh verdammt. Das hab ich übersehen.
Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht ;)
Ich bin nicht neugierig. Ich will nur immer alles wissen.


christian

Super Moderator

  • »christian« ist männlich

Beiträge: 27 419

Dabei seit: 9. Februar 2002

1. Auto: WP11-144 RS

2. Auto: 1Z

Vorname: siehe oben

Wohnort: MD



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 19:21

Da wir denselben Fall erst im Sommer selbst hatten, kann ichs ja sicher sagen: der Vermieter ist verpflichtet, es zu entfernen.

Grüße

Chris

NFC Nordharz www.harztreffen.de

This is life. This is real. This is not a simulation.


Disturbed3112

Fortgeschrittener

  • »Disturbed3112« ist männlich

Beiträge: 260

Dabei seit: 15. Februar 2010

1. Auto: Honda Civic EJ2

Wohnort: Wolfenbüttel



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 21. Oktober 2010, 21:03

Kann Christian nur beipflichten. :)
Der Vermieter ist dazu verpflichtet die Immobilie in bewohnbarem Zustand zu halten und alle Kosten dafür zu tragen.
Ein Wespennest gewährleistet diese Bewohnbarkeit nicht.
Wenn dein Vermieter was anderes sagt, geh zum Mieterschutzbund die werden dir das auch nochmal erzählen. ;)

Grüße
Mark
Der N14 ist wie ein Überraschungsei, wenn es klappert weißt du es ist was zum basteln.


Google Werbung

Social Bookmarks

postReportS.png

Werbung: