Sie sind nicht angemeldet.

Kleinanzeigen kostenlos inserieren bei dhd24

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nissanboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zwurgel1

unregistriert

1

Donnerstag, 15. Januar 2004, 12:51

Abblendlicht funktioniert nicht mehr

Hallo Leute!

ich hab ein richtig dickes Problem! Seit kurzem funktioniert mein Abblendlicht nicht mehr (Fernlicht geht aber noch!!!)
Jetzt kann ich nicht mehr im Dunkeln fahren und dass iss verdammt sch****!!!

Ich hab alles nachgesehen:

Kabel: O.K.
Birnen: O.K.
Stecker: O.K.

Jetzt könnte es nur noch sein, dass (ob wohl das Fernlich und das Abblendlicht in einer Birne sind) das Abblendlicht eine extra Sicherung hat!

Wenn ja, wo finde ich diese Sicherung und noch wichtiger:
Wie sieht sie aus und wie ist sie gekennzeichnet?

Ich hoffe jemand kann mir helfen, sonst muss ich in die Werkstatt und ich bin als AZUBI net ganz so flüssig!

MfG
zwurgel1


E-Bay Werbung


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 376

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 15. Januar 2004, 13:58

Da wird der Lichtschalter selber kaputt sein tippe ich mal!
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


Micra Racer (K10)

Fortgeschrittener

  • »Micra Racer (K10)« ist männlich

Beiträge: 475

Dabei seit: 3. Juni 2003

1. Auto: VW Golf 4 ehemals Nissan Micra K10

Vorname: Kai

Wohnort: Kaiserslautern

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. Januar 2004, 14:56

Ja ich schließe mich mal arne P10 an, das hört sich so an als wäre der Lichtschalter selbst defekt. Sicherung ist aber auch ein möglichkeit, leider kenn ich mich am N14 nicht aus, am besten du nimmst das Board handbuch deines Autos, und schaust mal unter Sicherung nach da müsste alles beschrieben sein. ;) :D


zwurgel1

unregistriert

4

Donnerstag, 15. Januar 2004, 15:01

THX, auf die Idee mit dem Lichtschalter bin ich noch nicht gekommen!

Aber zuerst guck ich mal nach der Sicherung.
Das Prob ist:

Der N14 hat 3 Sicherunskasten.

1. Neben Lenkrad
2. Motorraum links
3. Motorraum rechts

Da sind alle Bezeichnungen auch dran, aber in Englisch. Da sind auch ne menge "......light" dabei, aber iwe heist das verflixte ding?

MfG
zwurgel1


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 376

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 15. Januar 2004, 15:51

Afaik sind Fern- und Abblendlicht nicht getrennt abgesichert bzw. aus Sicherheitsgründen nur SEITENWEISE getrennt, bei dem Symptom sieht´s also wirklich stark nach dem Lichtschalter aus, was gelegentlich mal vorkommt, also auch nicht gänzlich unbekannt ist!
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


FamAltenweger

Moderator

  • »FamAltenweger« ist männlich

Beiträge: 18 729

Dabei seit: 13. Oktober 2002

1. Auto: Audi A3 2.0 TFSi Quattro

Vorname: Andreas

Wohnort: Altenmarkt (oberbayern)


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. Januar 2004, 16:32

also was solche sachen angeht bin ich ja nicht der profi! aber wird das licht nicht mit nem relais geschalten? könnte das nicht defekt sein?
"Ich schreibe ungern neue Beiträge, da ich mich immer so schlecht an die Lügen vom letzten Mal erinnere."


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 376

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 15. Januar 2004, 16:35

Wenn´s Relais hängt dann dürfte es sich nach meinem Laienverstand gar nicht mehr umschalten lassen vom einen zum anderen, aber das Fernlicht geht ja demnach normal!
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


FamAltenweger

Moderator

  • »FamAltenweger« ist männlich

Beiträge: 18 729

Dabei seit: 13. Oktober 2002

1. Auto: Audi A3 2.0 TFSi Quattro

Vorname: Andreas

Wohnort: Altenmarkt (oberbayern)


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 15. Januar 2004, 17:00

wenn aber der stromkreis fürs abblendlicht im relais irgendwie unterbrochen ist? müssen ja zwei stromkreise sein oder?
weiß es ja auch nicht! war nur so ein gedanke!
"Ich schreibe ungern neue Beiträge, da ich mich immer so schlecht an die Lügen vom letzten Mal erinnere."


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 376

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 15. Januar 2004, 18:44

Tja, dat wees ick jetzt ooch nich´, afaik ist das aber nur ein Stromkreis, es laufen ja auch nicht beide "Sorten Licht" zu gleich!
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


Rainer

Erleuchteter

  • »Rainer« ist männlich

Beiträge: 16 427

Dabei seit: 13. Juli 2001

1. Auto: Subaru Impreza 2.0D

2. Auto: N16 2.2 GTDiR

Vorname: Rainer

Wohnort: Oberösterreich


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 15. Januar 2004, 18:56

Also fürs Licht gibts beim N14 kein Relais. Die Last wird direkt über den LS- Schalter geschaltet. Die zuständige Sicherung wäre in Sicherungskasten im Innenraum. Ob links und rechts eigenständig abgesichert sind kann ich aber nicht sagen.

:(Rainer
§1a Rainer weiß Bescheid... §1b und wenn nicht... dann irgendwer anderer!!

§2a Unmögliches wird sofort erledigt - §2b Wunder dauern etwas länger

Bitte beachtet die Bordregeln!! Insbesondere die Regeln für Signaturen!!


zwurgel1

unregistriert

11

Donnerstag, 15. Januar 2004, 19:33

*schluck!!!*

D.h. also, ich muss den Hebel, in dem der Schalter drin steckt abmachen und/oder aufmachen!

ähmmmm...........wie geht das??? :clown:

Ich bin was elektronik und reperaturmäßig schon recht begabt, aber an Autoelektronik hatte ich mich noch nie rangetraut (auser bei meine Anlage!)

Könntet ihr mich villeicht begleiten bei meinen ersten schritten, damit ich nichts falsch mache? :D :P

Wäre echt nett!

Wo wir dann bei schritt 1 wären.

Soll ich den Hebel abmachen? (wenn ja, wie?)

oder kann ich ihn so auch aufmachen? (siehe obendrüber)

Danke schon mal im Voraus!

MfG
zwurgel1


feti

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »feti« ist männlich

Beiträge: 7 806

Dabei seit: 21. Juli 2002

1. Auto: Primera P10 SLX Limousine 4-türig 10/´94 (SR20De Automatik)

2. Auto: OPEL Olympia-Rekord R3 2-türig 09/´63 (1500 3-Gang)

Vorname: Uwe

Wohnort: Einselthum, Donnersbergkreis


  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Januar 2004, 20:49

Hallo, beim P10 z.B. geht das ruck zuck.
Du mussst nur die Plastikverkeidung der Lenksäule lösen (ca. 6 Schrauben von unten), vielleicht noch einen Pastikring am Zündschloss abziehen - dann liegt der Schalter frei vor Dir.
Stecker abziehen und Schalter einschließlich Hebel nach links herausziehen.
Das Ersatzteil kostet bei Nissan um 100,- Euro (schluck...).
Der Einbau erfolgt umgekehrt (auf Blinkerrückstell-Nase achten).

der fetischist
19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(
09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded :] ab 131.587 km
2011: 27.770 km, 2012: 27.413 km, 2013: 26.277 km, aktuell 236.636 km


  • »Waldguru« ist männlich

Beiträge: 1 690

Dabei seit: 28. Mai 2002

1. Auto: Ford Fiesta GFJ, ehemals Nissan Micra K10, ehemals Wartburg 1.3, ehemals Fiat Panda 750L

2. Auto: ...auch bei Studenten geht der Trend immer mehr zum Zweitwagen :D

Vorname: Holger

Wohnort: Dresden


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 15. Januar 2004, 21:09

...also am Schalter selber wird man net viel reparieren können! kannst maximal versuchen an Gehäuseöffnungen etwas Kontaktspray einzusprühen! Ansonsten empfehle ich Dir mal bei E-Bay oder beim Schrotter vorbeizuschauen! Habe mir bei E-Bay einen für 'nen glatten Euro geholt... nur proforma, da der momentane hin und wieder auch etwas muckert... allerdings geht es bei mir nur um die Amaturenbeleuchtung!

MfG, Waldguru!
Papaya, Papaya - Coco und Banana


zwurgel1

unregistriert

14

Donnerstag, 15. Januar 2004, 21:53

Aha. 100€ .........HUNDERT!!!??? Für nen schalter?? 8o

Öhm...Ähhhmm.....mhhh...*umfall*


Nee, soviel geb ich dafür nicht aus! X(

Ich geh morgen mal schrottplätze abklappern. Wenn ich nix finde, wird halt ein komplett neuer Schalter über den Sicherungskasten gesetzt. :D
Ich muss morgen mal beim Tüv anrufen und fragen, wie ich das basteln kann, so das es legal ist.

Danke für die Tipps.
Bis morgen (wenn´s wieder Hell ist) kann ich ja noch hoffen, dass es doch was anderes ist.

MfG
zwurgel1


  • »Waldguru« ist männlich

Beiträge: 1 690

Dabei seit: 28. Mai 2002

1. Auto: Ford Fiesta GFJ, ehemals Nissan Micra K10, ehemals Wartburg 1.3, ehemals Fiat Panda 750L

2. Auto: ...auch bei Studenten geht der Trend immer mehr zum Zweitwagen :D

Vorname: Holger

Wohnort: Dresden


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 15. Januar 2004, 22:49

...ich weiß jetzt net, wie der P10-Lichtschalter aussieht, aber bei meinem Micra kann man die obere Kappe zum Anschalten am Hebelende entfernen und versuchen Kontaktspray reinzutäufeln! Mein Vater hat das bei seinem Escort gemacht, da war das Problem, daß Rück- sowie Innenlichter net mehr angingen... seither keine Probleme mehr!

MfG, Waldguru!
Papaya, Papaya - Coco und Banana


zwurgel1

unregistriert

16

Donnerstag, 15. Januar 2004, 22:58

THX
Ich versuchs mal. Eins von meinen 195687 gebunkerten Spraydosen wird schon das richtige Mittelchen drin haben. :D

Ich sag euch morgen, wie´s ausgegangen ist....

bis denne.....


arne_P10

Kaiser-Clown

  • »arne_P10« ist männlich

Beiträge: 20 376

Dabei seit: 10. März 2003

1. Auto: Citroën "HY evo" Jumpy Kbi. 2.0 HDi oh. DPF u. m. begehbarem Kofferraum + Suzuki SX4 1.6 Comfort 4x2

2. Auto: 1978er 120 Y 1.2 Limousine

Vorname: arne

Wohnort: But Brämstedt


  • Nachricht senden

17

Freitag, 16. Januar 2004, 16:37

Und, wie ist´s ausgegangen, oder sitzt Du noch im dunkeln? :D
Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.

DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.

Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)


  • »NissanRügen« ist männlich

Beiträge: 2 657

Dabei seit: 18. Juli 2002

1. Auto: P11-144 Family Plus Xenon 1.8

2. Auto: Golf VI 1.2 TSI

Vorname: Dirk

Wohnort: Gademow


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

18

Freitag, 16. Januar 2004, 17:13

Am Lichtschalter ist logischerweise ein Stecker, an diesem läßt sich eigentlich recht leicht mit einer normalen Prüflampe messen, ob dort noch was rausgeht. Meistens ist aber der Schalter defekt. Oder sind eventuell auch beide H4 Lampen defekt ? Möglich ist vieles. Übrigends gibt es für den N14 verschiedene Lichtschalter, ich würde die Bestellnummer auf dem Schrottplatz vergleichen. Hab das gleiche vor kurzem auch durch, hab dann aber leider den falschen Schalter vom Schrotti geholt. Mußte dann einen neuen kaufen, und der war gut teuer !
günstige zentral gelegene Ferienwohnung auf der Insel Rügen

Infos unter www.fewo-gademow.de


zwurgel1

unregistriert

19

Freitag, 16. Januar 2004, 17:35

hallo

Also:

Ich hab in das Loch (wo der Hebel reingeht und da wo sich das weiße schalterdings bewegt) kontaktspray reingesprüht, aber es haz sich nic getan :(

@ NissanRügen

ich hab noch nix auseinander geschraubt, deshalb frag ih zu erst mal, wo dieser "Stecker" genau ist. Ist der unten AN dem Hebel, oder gehen da Kabel raus, an denen ein Stecker ist?

Wie komme ich da am besten ran?

MfG
zwurgel1


  • »NissanRügen« ist männlich

Beiträge: 2 657

Dabei seit: 18. Juli 2002

1. Auto: P11-144 Family Plus Xenon 1.8

2. Auto: Golf VI 1.2 TSI

Vorname: Dirk

Wohnort: Gademow


meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

20

Freitag, 16. Januar 2004, 17:53

Die Verkleidung der Lenksäule entfernen. Dazu sind an der Verkleidung von unten mehere (( ich glaub 4 Stück )) Schrauben ( mit Kreuzschlitz ) gut zu erkennen. Der Plastikring am Zündschloß ist nur reingedrückt. direkt am Schalter ist hinten ein Stecker abgebracht. Der Schalter läßt sich mit wenigen Handgriffen ( 2 Kreuzschrauben ) abbauen, die Schrauben befinden sich seitlich am Schalter. Leider kann ich nicht sagen, welche Kabelfarbe für das Abblendlicht zuständig ist. ( evntuell mal vorn am Scheinwerfer nachschauen, dort sind ja blos 3 Kabel ( 1 x Masse (( minus )) 1 x Abblendlicht und 1 x Fernlicht ) Wenn an diesem Kabel am Schalter kein Strom rauskommt, ist der Schalter defekt. Zur Not kannst du an der Glühlampe den Stecker auch erstmal umklemen, damit das Abblendlicht wieder funktioniert ( einfach das Fernlicht und Abblendlicht Kabel tauschen ( natürlich links und rechts ) , dann geht zwar kein Fernlicht, aber wenigstens kann man dann erstmal in Ruhe einen Schalter besorgen, wenns an dem liegt.
günstige zentral gelegene Ferienwohnung auf der Insel Rügen

Infos unter www.fewo-gademow.de


Google Werbung

Social Bookmarks

postReportS.png

Werbung: