D40 Felgen eintragung

  • Hallo


    Habe eine Frage wegen Felgen Eintragung ?
    Also es hantelt sich um ein Firma Fahrzeug Navara D40 BJ 2011 mit der Zulassung in Ch und ich komme aus At.
     
    Was brauche ich um Zubehör Felgen mit der gleichen Größe wie die Original Nissan Fege eingetragen zu bekommen?
    Felgen Dotz Dakar STAHL-Felgen 7x17 ET30 sind in Eu mit TÜV Papieren erhältlich und für den D40 zugelassen.
    Was für Kosten entstehen für die Eintragung oder müssen sie nicht eingetragen werden?
    In der Schweiz gelten ja keine EU rechte.
    Original Felgen sind ja sehr Teuer und ich brauche einen 2ten Satz für die Sommer Reifen.
    Gebrauchte sind auch nicht aufzutreiben !!!


    Besten Dank für eure Hilfe

  • Generell zum Felgen eintragen brauchst Du ein offizielles Papier vom Felgen-Hersteller auf dem steht, dass die Felge X in den Dimensionen Y für das Fahrzeug Z passen. Damit ist das eintragen kein Problem. Einfach beim nächsten StVA einen Termin machen und vorbei gehen. Das Kostet Dich ungefähr 30min und 50 Franken.


    Ob Du Felgen in der genau gleichen Dimension wie die originalen eintragen musst, wiess ich nicht. Am besten rufst Du mal beim StVA an, die können Dir das sicher sagen.

  • Hi


    Dank für die Antwort


    Papiere weiß ich, bekomme aber nur die vom TÜV und in der Schweiz braucht man ein DTC Gutachten oder ASA Prüfbericht ??


    Besten Dank

  • In der Regel müssen Felgen in der absolut identischen Dimension auch eintragen werden oder die entsprechenden Papiere mit führen, da in erster Linie die Radlast entscheidend ist und eben nicht die Dimension. In wie fern das auch auf Stahlfelgen zutrifft weiss ich nicht. Im TÜV-Bericht fehlen meines Wissens seitens Hersteller die Unterschrift, mittels welcher dieser die Haftung für allfällige Schäden übernimmt. Der TÜV-Bericht wird von der MFK nicht akzeptiert!


    Du brauchst entweder einen asa-Prüfbericht oder eine ABE. Ob es DTC Papiere auch für Felgen gibt habe ich noch nie gehört.


    Vor dem Termin abmachen würde ich beim STVA und beim Importeur anrufen (siehe Link von tide) bevor Du zur MFK fährst und dafür Zeit und Geld aufewndest, die geben dir auch am Telefon Auskunft. Wenn du allerdings Glück hat stellt dir deine Werkstatt auch eine entsprechende Eignungserklärung aus basierend auf dem TÜV-Bericht, soll auch schon vorgekommen sein...

    Wenn ein Schäfer seine Schafe verhaut, ist er dann ein Mähdrescher?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Eliminator [NOS] ()