mein notwendiges Reparaturprojekt

  • So, es ist soweit. Nach fast vier Monaten Standzeit, muss ich endlich an meinem Max die erforderlichen Reparaturen durchführen, wozu ich Eure fachmännische Hilfe benötige.


    Fakten:
    bei der Untersuchung wegen ungewöhnlicher 'Abroll'geräusche habe ich folgendes festgestellt (s.Bilder)
    1. Achsmanschette radseitig rechts total abgerissen
    2. Antriebswelle links, am Getriebe Ölaustritt. Im Bild zu sehen kann ich diesen Ring ca. 1 cm axial hin und her schieben


    Mein gewagtes (?) Vorhaben ist:
    Antriebswellen ausbauen, kontrollieren, eventuell Gelenke erneuern (?), neue Faltenbälge montieren


    Meine Fragen an Euch:
    1. Welche besonderen Werkzeuge benötigt man dazu?
    2. Fahrzeug aufbocken oder auf Rädern belassen (hab ne Grube)?
    3. Was gibt es besonderes, was beachtet werden muss?
    4. Gibt es Arbeiten die 'bei der Gelegheit' mit ins Auge gefasst werden sollten?


    5. Manschetten; habe etwas von Silikonmanschetten gesehen und gelesen. Was haltet Ihr davon?



    So, bis hier hin erst einmal. Ich denke wir bleiben 'im Gespräch' ;) 
    vg


     
      
     

  • Gude coco,


    gutes Gelingen! Ich freue mich von dir zu lesen. :)


    Grüße
    Dominic

    Nissan Maxima - Enjoyed the Ride - Was a very good time


    ..:: [lexicon]A32[/lexicon] <> VQ30DE <> 220.000km <> Schalter ::..


    Toyota Prius - A new experience


    ..:: NHW20 <> HSD <> 118.000km <> [lexicon]CVT[/lexicon] ::..

  • Ziemlich exakt ne Stunde mit Coco telefoniert, weiss jetzt alles was er wissen muss, und ich musste das nicht alles schreiben.


    Wird eh erst repariert wenns wärmer ist.
    -------------


    CoCo: Viel Erfolg !


    Grüße
    O.

  • :heul: das mit der Antriebswelle kenn ich....


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • So, jetzt geht's so langsam los :]


    Zentralmuttern sind gelöst (schweinefest) und Max steht auf der Grube.


    Ich bin noch am Überlegen, ob ich erst beide Wellen ausbaue, da ich gelesen habe, dass die linke Welle von rechts durch das Getriebe mit leichten Schlägen aus dem Sicherungsring getrieben werden soll (?)
    oder eine Welle nach der anderen?

  • dass die linke Welle von rechts durch das Getriebe mit leichten Schlägen


    Fast gut, aber nur bei Automatik, siehe ESM AX.pdf Seite AX-4 ff, insbesonders Seite AX-10.


    Viel Erfolg


    Grüße
    O.

  • Viel Erfolg.


    Kleiner Tipp: Am besten für die linke Welle beim freundlichen nen neuen Sicherungsring kaufen. Kostet etwa 3€.
    Dadurch geht die Welle später wieder um Welten besser zu montieren.


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Danke!


    Welchen Sicherungsring meinst Du?


    -----------------------------------------------------


    so, erste Hürde:


    Radsensor, Schraube gelöst aber er sitzt fest. Ich will aber auch nicht daran rumklopfen.


    Kabel durch und später löten??

    viele Grüße
    coco

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von coco ()

  • o.k. mal schauen.
    aber mit der rechten Welle wird's kompliziert (die komische Halterung abschrauben). Ich denke gerade nach, ob ich die überhaupt ausbauen muss, um die Außenmanschette zu erneuern?

  • Was sollt daran kompliziert sein? Halterung ab und Welle aus dem Differenzial ziehen. Zum Manschettentausch genügt es allerdings, nur das äußere Gelenk von der Welle abzuschlagen. Zum Wiedereinfedern brauchst du den neuen "Sicherungsring" (Federring).


    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(
    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded :] ab 131.914 km
    aktuell 286.832 km

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von feti ()

  • (die komische Halterung abschrauben).


    Vorsicht !!!


    Die hat Passhülsen und bricht bei Gewaltanwendung ! Nur im rechten Winkel nach hinten hebeln.


    Wenn Du die linke Welle draussen hast, mach unbedingt diesen dämlichen Schwingungsdämpfer ab, die Welle wirds Dir danken.


    Grüße
    O.

  • Hier mal ein Bild vom Gelenk,
    seht Ihr da etwas ungewöhnliches?


    und.. an welcher Stelle wäre der Sicherungsring zu finden?



    bei der Stelle an dem Korb sind es keine Riefen sondern nur' blank glänzend.



    und hier ein Bild von dem Schwingungsdämpfer AW links




    im Übrigen habe ich das Kabel vom ABS-Sensor im Motororraum ausgesteckt und komplett von dort heraus gezogen (damit ihm nichts passiert ;) )

  • Hi Reiner


    Die Welle um den Schwingungsdämpfer sieht gut aus, da ist sehr vermutlich kein heimlicher Rost drunter, kannste dranlassen.


    Das Gelenk hat zwar Abnutzungsspuren, richtig sehen kann man das nur auf der unteren Laufbahn, erscheint mir aber völlig im grünen Bereich.


    Wirklich kritisch wäre das bei tiefen Rillen oder Pittings, beides aber nicht zu sehen.


    Sicherungsring Nr 13 rechts


    http://nissan4u.com/parts/maxi…ir_kit_ff/illustration_1/


    Sicherungsring Nr 6 links


    http://nissan4u.com/parts/maxi…ir_kit_ff/illustration_2/


    Sind beide nur Differentialseitig.


    Nette Grüße
    O.

  • Danke Andreas,


    mit dem Sicherungsring meine ich bezüglich des obigen Fotos. Der müsste doch dort irgendwo zu sehen sein oder verstehe ich etwas falsch?


    Gruß
    Reiner ;)

    viele Grüße
    coco

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von coco ()