mein notwendiges Reparaturprojekt

  • Der müsste doch dort irgendwo zu sehen sein oder verstehe ich etwas falsch?

    Hi Reiner, nicht Rolf ( soooooorrrrryyyyyy , :love: )


    Nee, das verstehst Du schon ganz richtig, ist der in der Manschette geblieben oder gebrochen und sonstwohin gewandert ?


    Grüße
    O.

  • btw-
    Zieh doch mal die Welle aus dem Gelenk raus - :eek: 
    Und schon siehst du den Sicherungsring :P


    Die Welle muss eh raus, wenn eine neue Manschette eingebaut werden soll (die alte hast du wohl runtergeschnitten),



    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(
    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded :] ab 131.914 km
    aktuell 278.392 km

  • so, ich habe jetzt noch einmal nachgeschaut und ich befürchte, dass wir aneinander vorbei geredet haben.


    Es geht wie im letzten Foto um die Gelenkeinheit radseitig! nicht getriebeseitig.


    In Oggsi's letzter Abbildung (rechte Welle) müsste es die 25 sein und darin ist auch kein Sicherungsring zu sehen.


    An der Gelenkeinheit selbst sehe ich auch keine Möglichkeit für einen Sicherungsring.

  • Ich hatte die großen Ringe gemeint, die sind NUR am re+li am Differential.


    Aussen gibts die kleine Seegerringe rechts die Nr 18 und links die Nr 17.


    Grüße
    O.

  • so, rechte Seite ist fertig.


    Jetzt suche ich noch die Anzugsmomente für:


    die Zentralmutter (hier steht: 255 bis 333 - ist doch 'ne ziemliche Spanne ?( )


    die Mutter Spurstangenkopf.



    dann - linke Seite am Getriebe


    da würde mich interessieren, ob die Situation wie abgebildet, normal ist. Sitzt dieser Staubschutz-Ring (AX-S.9 Nr.13) richtig?
    -meine Abbildungen 2+3 im Eingangsposting-

  • Hi Reiner

    Bilder 2+3 zeigen den Ring am Differential, Nr 13 sitzt am Rad.


    Hast Du mal das radiale Spiel am Differential links getestet ?


    Grüße
    O.

  • Axialspiel habe ich keines festgestellt, ich gehe aber ohnehin morgen nochmal dran.


    Zu dem Staubschutzring:


    In der Zeichnung ist doch die Gelenkeinheit oben (1) = radseitig ?(

  • :wink: 
    deshalb bin ich ja mit dem 'Sicherungsring' durcheinander gekommen :D


    radseitig ist halt radseitig :D


    für heut ist erstmal Ende

  • Hi oggsi,


    zusammengebaut ist es erst einmal. Bin noch am Probefahren. Ganz gefällt es mir noch nicht. Ist noch ein Laufgeräusch drin, was ich nicht zuordnen kann. Zusätzlich zum Reifengeräusch; hörbar so etwa ab 60 km/h (Mitfahrer erkennen/hören es gar nicht).


    An der linken Welle habe ich erst einmal gar nichts gemacht. Bislang habe ich auch keinen Ölverlust festgestellt, sprich kein Tropfen mehr unter dem Auto.


    Müsste mal ne längere Strecke fahren.

  • Ist noch ein Laufgeräusch drin,

    Auch Hi


    Ah ja, Danke, biste sicher, dass das nicht von Spannrolle/Lima/Kompressor kommt ? Oder gar Radlager ?


    Schönen Sonntag noch !


    Nette Grüße
    O.

  • Zitat

    Spannrolle/Lima/Kompressor



    nee, es ist geschwindigkeitsabhängig.
    Radlager? aber wie könnte ich das feststellen - beim Automatik.? Beim Raddrehen, drehe ich ja 'das halbe' Getriebe mit.
    Warm wird nix.


    Was hat es für eine Auswirkung, wenn ev. zu viel Öl im Getriebe wäre? Zu viel, meine ich bis maximal 1/2 Liter. Ich traue nämlich, der Ölstandskontrolle in der Werkstatt nicht so richtig, die ca. 0,3 Liter hätten nachfüllen müssen.

  • Was hat es für eine Auswirkung, wenn ev. zu viel Öl im Getriebe wäre? Zu viel, meine ich bis maximal 1/2 Liter.


    Nicht gut, beim MT nicht gar so schlimm, da müsste man die Karre auch schon extrem schräg stellen um einen halben Liter mehr rein zu kriegen, eigentlich geht das garnicht.


    Beim AT MUSS der Ölstand warm bei laufendem Motor in Stellung "P" zwischen den Marken am Peilstab sein, sonst mittels dünnem Schlauch entsprechend absaugen.
    Tja, was passiert ? Ich vermute, dass das Öl sonst zu sehr aufgeschäumt wird, ähnlich wie beim Motor und die Luft im Schaum schmiert nunmal nicht so richtig.
    Muss ich nochmal drüber nachdenken, in sämtlichen AT-Dokus, die ich kenne, wird unisono betont, dass nicht überfüllt werden dürfe, es muss also schon einen gewichtigen Grund haben, der letztlich nur Zerstörung heißen kann, wie das dann im Einzelnen geschieht bin ich im Moment überfragt.


    Beschreibe doch das Geräusch mal genauer oder kannst Du das irgendwie aufnehmen ?


    Fahre mal nen stillen Feldweg bergab und mach den Motor aus/Fenster auf, was dann ?


    Grüße
    O.

  • nur mal kurz dazwischen,
    hab im Moment viel anderes um die Ohren und deshalb geht es mit dem Max nur sehr schleppend. Bitte um Verständnis.


    Ölstand im AT ist und war in Ordnung.


    Mit dem Geräusch, Aufnahme bringt wegen der Reifen- und Nebengeräusche nichts, muss ich weiter nachdenken (bzw. ich komme dann mal vorbei und wir hören live ;))


    Stiller Feldweg is nix, da es erst ab ca. 80 km/h langsam hörbar wird und Automatik (!).