Oldenburger Datsun 260z 2+2

  • Hallo alle miteinander,
    vor kurzem habe ich mich hier angemeldet und seit dem Wochenende bin ich Besitzer eines 260z 2+2.
    Kurz zu mir:
    Ich heißeJens, bin 27 Jahre alt (jung) und komme aus dem Raum Oldenburg in Niedersachsen.
    Neben dem Datsun nenne ich auch noch einen BNR32 mein eigen.
    Der Datsun wurde das erste mal am 27.10.1976 zugelassen und ist somit stolze 40 Jahre alt.
    Seit 1992 stand er abgemeldet in einem Schuppen.
    In dieser Zeit hat sich der ein oder anderen natürlich auch schon am Blech versucht.
    Trotzdem sind auch jetzt noch einige Arbeiten zu erledigen.


    - einige Stellen am Unterboden und Träger
    - die hinteren Ecken rechts und links
    - Radlauf rechts
    - div Roststellen an der Karosserie (picke und wunderschönste blüten)
    Bis jetzt muss ich aber sagen, dass sich das alles im Rahmen hält. Die Zeit wird aber zeigen was ich noch alles finden werde ;-)
    Mein Plan:
    Das Auto wieder schön machen ;-) 
    Als erstes
    soll der Motor einmal laufen. Heute habe ich die Zündkerzen nachgeschaut und mal über den Vergaser geschaut. Dabei habe ich zwei defekte Schläuche gefunden und eine Zündkerze.
    Hierfür werde ich mir dann morgen Ersatz besorgen.
    Wenn die Teile dann Verbaut sind, hoffe ich das der gute anspringt.
    So dreht der Motor auf jeden Fall schon ohne Probleme.
    Die weitere Planung sieht vor das ganze Fahrzeug einmal zu zerlegen. Eventuell lasse ich die Karosserie dann Trockeneis strahlen. Im Anschluss sollten alle Roststellen zum Vorschein kommen und ich kann mit den Blecharbeiten beginnen.
    Dann wird das Auto Stück für Stück wieder aufgebaut.
    Hier nochmal ein Bild



    Soweit erst einmal von mir.


    Grüße

  • Hey,


    also nach der Fin ist es ein US Model (GRLS30).
    Soll aber von anfag an in DE gewesen sein. Im Brief ist die erste Eintragung jedoch 1988 allerdings ist auf dem Fahrzeugbrief ein Stempel vonach der erste Brief voll war^^


    Ja bin gespannt was ich an Rost finde. Hoffe es wird nicht zu schlimm :( 


    Grüße

  • Du hast die groben Dinge eigendl. eh schon aufgezählt, wären Rahmen, Holme, Ecken hinten und Heckklappe. So war es zumindest bei meinem.;) Da rosten eigndl. alle aber erstmal sauber strahlen und dann weitersehen.


    Schade das es ein 2+2 ist, finde den Zweisitzer schöner.

  • Hey,


    ja der 260z mit dem kurzen Radstand wäre in der Tat schöner gewesen aber aus dem 2+2 lässt sich ja auch was schönes machen.
    So in etwas ;-)




    Was ich noch nicht erwähnt hatte, zu dem Datsun gab es noch 2 schwarze Sitze, Türpappen, einige andere Verkleidungsteile und einen weiteren Satz original Alufelgen.


    Grüße

  • Herzlich Willkommen.


    Schönen Z hast du da. Mich freut es zu lesen, das du nicht einer von denen bist, die meinen jetzt in den Z einen RB reinhängen zu müssen :perfekt:


    Halt uns auf dem laufenden


    Habe Nissan 100NX GTI und Sunny SR / GTI geschlachtet. Braucht jemand Teile??? ??? ???



  • Interessantes Projekt! Viel Erfolg!!

    04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
    08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!


    Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.

  • Ja ne also
    ein RB muss da nun wirklich nicht rein^^



    Habe ja ein
    Auto mit dem RB das reicht ja völlig ;-)



     



    Heute habe
    ich versucht den Z zum Laufen zu bekommen. Leider ohne Erfolg.



     



    Die Zündung
    funktioniert schon mal. Wenn Sprit im Zylinder ist springt er auch kurz an.



    Leider
    scheint die Pumpe (Mechanisch) nicht zu fördern. Es kommt zu mindestens nichts
    bei den Vergasern an.



    Dann habe
    ich die Zuleitung vom Vergaser einfach mal mit Sprit gefüllt. Leider springt er
    auch dann nicht an. Es sieht auch nicht so aus als ob er wirklich Sprit
    einspritzt. Zu mindestens wird der Sprit in der Zuleitung vom Vergaser nicht
    weniger.



     



    Was kann
    ich machen.



    Meine
    Vermutung ist momentan das die Vergaser dreckig sind. Da kommen wir aber schon
    zu einem Problem.. Ich habe von Vergasern keine Ahnung. Ich habe zwar ein
    Werkstattbuch zum "Fuel System" jedoch ist das echt schlecht lesbar..
    -.-



     



    Hat
    vielleicht jemand eine gute Seite wo man sich dazu schlau lesen kann oder
    vielleicht ein lesbares Exemplar des Fuel Systems?



     



    Dann zu der
    Pumpe:



    Kann ich
    testen ob diese noch funktioniert? Ich habe diese ausgebaut und geschaut ob sie
    in der Lage ist zu saugen allerdings vom Gefühl eher nein -.- Oder verstehe ich
    das System einfach nicht?



     



    Vielleicht
    könnt ihr mir ja weiter helfen.



     



    Grüße



    Jens



  • RB?? Klärt mich auf. :D


    Ich denke die Membran der Pumpe wird eingerissen sein durch die lange Standzeit. Du kannst die Pumpe öffnen dann kommt die Membran zum vorschein. War bei meinem ebenso kaputt. Habe damals aber einfach eine elektr. Hardi Membranpumpe eingebaut. Hat gut funktioniert. Habe auch noch einen transparenten Kraftstofffilter dazwischengeklemmt da sich im Tank evntl. Rost ansammeln kann. Die Vergaser werden sicher verklebt sein, ebenso die Unterdruckschläuche rissig. Würde ich alles reinigen bzw. Schläuche ersetzen. War ebenso bei mir der Fall. Zündkerzen auch neu.


    Siehe auch meinen Z Thread :D 
    Mein 260Z - er läuft!!!!!!

  • über eine Elektrische Pumpe habe ich auch schon nach gedacht.

    Welche Förderleistng muss diese denn haben?


    Ja dann werde ich demnächst mal den Vergaser auseinander nehmen und reinigen.


    RB= RB26Dett aus einem Nissan Skyline GTR


     

  • Ja ne also
    ein RB muss da nun wirklich nicht rein^^



    Habe ja ein
    Auto mit dem RB das reicht ja völlig ;-)


    ok, das freut mich sehr.


    Wenn du keine Ahnung von Vergasern hast, würde ich die evtl. zu einem Profi geben.


    Der User [lexicon]K10[/lexicon] hier aus dem [lexicon]NisBo[/lexicon] hat da ggf. eine passende Adresse für dich.



    Nismo3
    Bei Facebook sieht man in letzter Zeit immer wieder welche die einen RB in einen Z,S12 oder sonst was bauen wollen.
    Sowas finde ich totaler schwachsinn


    Habe Nissan 100NX GTI und Sunny SR / GTI geschlachtet. Braucht jemand Teile??? ??? ???



  • WOW, eine tolle Farbe hat dein 2+2. Wo hast du den denn aufgetrieben? Der wurde sicher nirgends inseriert.
    Dein Z ist ein deutsches Modell, wenn er hinten seitlich keine Seitenmarkierungsleuchten/Blinker hat.


    Mach dich wirklich auf viel Rost und eine Menge mechanischer Arbeiten befasst. Ich hoffe, deine Kriegskasse ist groß genug.


    Die Pumpe kannst du so oder so schonmal tauschen. Das schadet nicht. Aber damit sind auch deine Probleme nicht gelöst. Der Vergaser verknoddert gerne über die Jahre und braucht ordentlich Aufarbeitung: Hier am besten einen Fachmann ranlassen. Wenn du das selbst noch nie gemacht hast, dann ist gerade der L26 Vergaser kein Kinderspiel.
    Das Reinigen alleine ist zwar in Ordnung, aber wenn dir die ganzen Dichtungen entgegenpröseln und du keinen Ersatz hast, dann ist das auch Quatsch. Ordere dir am besten gleich einen Rep-Satz bei Rockauto oder MSA in den USA.


    Wenn du etwas mehr Community als hier suchst, schau gerne mal auf Facebook vorbei:


    https://www.facebook.com/groups/584653691636402/?ref=ts&fref=ts


    und
    https://www.facebook.com/groups/858540794167819/?ref=ts&fref=ts



    PS: Lass dich nicht entmutigen: Der 2+2 ist klasse, seltener und wertvoller.

  • Toller Wagen. Grüße aus Gandeekesee

  • Hallo zusammen,


    heute war quasi Startschuss zu dem Projekt.
    Kumpel ist heute Nachmittag vorbei gekommen und wir haben damit begonnen den Z zu zerlegen.


    Wir haben uns entschieden den Motor und Vergaser erst einmal ruhen zu lassen. Den Vergaser jetzt zu reinigen macht wohl nicht wirklich sinn, da ich nicht weiß wie lange es dauert bis er wieder in Einsatz gehenh kann.


    Danke für die Links zur Gruppe bei Facebook. Bin gespannt was es hier zu entdecken gibt.


    Hier mal ein paar Bilder:













    Soweit gab es eigentlich keine großen Überraschungen.
    Die Bodenbleche auf der Beifahrerseite müssen gemacht werden.
    An den Fensterrahmen werde ich erst einmal Rostumwandler auftragen und dann schauen wie schlimm es wirklich ist.


    Für diese Woche ist aber dann erst mal klar Schiff machen angesagt. Die Sitze werden gereinigt und trocken gelagert. Dann muss ich die Schrauben sortieren und die demontierten Teile begutachten und eventuell weiter zerlegen.
    Anschließend muss ich mich um mein Lager kümmern, damit die Teile sauber weg gelegt werden und ich am Ende auch alles wieder finde.


    Grüße
    Jens

  • Ach Herje Jens. Mir wird einiges klar. Der Wagen ist aus ebay Kleinanzeigen, richtig?
    Mit dem Verkäufer hatte ich ebenfalls sehr unangenehmen Kontakt. Du hast hoffentlich einen sehr guten Preis bezahlt (Näheres gerne per PM).


    Wenn ich mir die Bilder anschaue, drücke ich dir wirklich die Daumen. Halte durch. Es lohnt sich.


    PS: Auch wenn der Verkäufer es behauptet hat, das Lenkrad ist nicht Original. Aber das weißt du vermutlich selbst schon längst.

  • Hallo
    zusammen,
     
    nach etwas
    längerer Zeit mal ein kleines Update:
     
    Wie im
    vorherigen Kommentar schon vermutet wurde kommt das Auto von Ebay Kleinanzeigen.
    Ich denke der ein oder andere hat den Wagen dort auch gesehen.
    Natürlich
    habe ich nicht den Preis bezahlt für den er damals angeboten wurde. Ob der
    Preis jetzt gut war weiß ich nicht. Aber wenn man sich den Markt anschaut und
    guckt was angeboten wird... Baustellen unter 15000€ und schönere Sachen eher
    über 20000€.. würde sagen eher ein schwieriger Markt.
     
    Der Verkäufer
    hat den Wagen als "gute Substanz" beschrieben. Im Grunde hat er damit
    auch recht.
    Fakt ist
    aber:
     
    - der Z
    wurde mindestens 3x lackiert
    - hat div. Roststellen
    (hintere Ecken, Schweller vom Radlauf bis zur Tür auf beiden Seiten,
    Abschlussblech Kofferraum, Bodenbleche, Kotflügel unten am Schweller (eine
    Dumme stelle!!), Türen usw.
    -
    Bremsleitungen teilweise undicht
    - Kupplung
    keine Funktion
    - Motor
    wollte nicht laufen
     
     
    Zwischenzeitig
    habe ich dann tatsächlich drüber nachgedacht ihn zu verkaufen -.- Nicht das es
    nicht schaff bar wäre.. Aber es ist schon viel Arbeit.
    Nach langem
    hin und her denke ich jedoch man sollte die Zeit investieren und ihn wieder
    schön machen.
     
    ------------------------------------------------
     
    Jetzt aber
    mal zu den schöneren Nachrichten :-D 
    In den
    vergangenen Wochen habe ich ihn schon mal am Laufen gehabt indem ich direkt Sprit
    in den Ansaugberiech gegeben habe.
    Seit heute
    läuft der Datsun auch endlich selbstständig. Ich habe den Vergaser einmal
    abgebaut und grob gereinigt. Die Töpfe sind jetzt gangbar und das
    Schwimmerventil arbeitet auch wieder.
    Einige Wasserschläuche müssen jetzt noch erneuert werden.
     
    Die Kupplung
    funktionierte nicht. Hier war ein klemmender Kupplungszylinder + der Dreck im
    Ausgleichsbehälter die Ursache. Diesen haben wir wieder gangbar gemacht und
    gereinigt.
    Die Bremse
    hatte Undichtigkeit... Auch hier haben wir den Ausgleichsbehälter gereinigt und
    die defekte Leitung ersetzt. Einige Verschraubungen lecken immer noch jedoch
    für eine Testfahrt über den Hof wohl ausreichend.




























































    Als der
    Motor heute lief habe ich mal versucht das Getriebe zu schalten jedoch wollte
    der Gang nicht rein gehen.... Wir werden also nochmal die Kupplung entlüften
    und hoffen, dass es dann besser funktioniert. Scheinbar trennt diese noch nicht
    richtig.



    Soweit erst einmal..



    Grüße
    Jens

  • So wie ich die Bilder und deine Beschreibung lese, hört es sich fast so an, als müsstest du die Karosse auch einmal komplett neu machen. Planst du eine Komplettresto?
    Denke du kannst die Technik dann erstmal außer acht lassen und damit anfangen alles auseinander zu nehmen und das Blech zu flicken.
    Wenn du dabei merkst, dass es zu viel wird, dann stoß ihn ab. Nicht, dass du nun anfängst das Geld in die Technik zu stecken und dann mit der Karosse überfordert bist.
    In dem Projekt stecken gut und gerne 10.000€ bis er ordentlich läuft. Und dann ist weder der Lack gemacht, noch irgend etwas getunt oder umgebaut.


    Oder: Du legst los und machst alles bis ins Detail. Es lohnt sich ;-)

  • Bei einem günstigen Z ist es immer zu viel zumindest für einen unerfahrenen Schrauber der noch nie einen Oldi in der Hand hatte.


    Das ist kein Käfer wo man sich aus einem Katalog die Teile zusammensuchen kann und dann wieder alles schön zusammenbauen. ;)


    Solche Fahrzeuge sind immer zigfach lackiert und auch an vielen Stellen geflickt wie es eben in den 80ern so üblich war.


    Will aber dir das Projekt aber nicht schlecht reden, wenn du Platz hast zum lagern würde ich es durchziehen und weniger aufs Geld schauen denn das braucht man bei sowas. ;)