Probleme beim Starten - VQ30DE

  • Hallo Zusammen,


    habe seit einiger Zeit das Problem das mein Max ohne Gasgeben beim Starten sofort wieder ausgeht.

    Wenn er dann läuft und kalt ist kann es sogar sein das er ausgeht wenn ich die Kupplung drücke.


    Ich vermute hier mal auf Leerlaufregler oder irgendein Sensor.


    Vielleicht kennt einer ja das Thema bevor ich mir jetzt nen Wolf nach dem Fehler suche.


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Ja ja, alt bekannt, hat meiner auch gerade, Drosselklappe rausnehmen und hinter der Klappe richtig saubermachen.

  • Danke :)


    Ich versuche es mal damit. Könnte von der langen Standzeit kommen.

    Hat vor dem Getriebeproblem immer wieder mal angefangen, jetzt ist es dauerhaft.


    Nervt halt auch beim Schalten am Anfang, da ist mir mein Max schon oft einfach ausgegangen an der Kreuzung...


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Hat das Problem nicht jeder Maxima?

    Also meiner hatte das die ersten 60tkm nicht...


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Dann dreh die Kilometer zurück, vllt bringt das was :D

    :DDer war echt gut:D


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • So, Drosselklappe ausgebaut und gereinigt.

    Hat aber leider nicht viel gebracht. Beim Starten geht er immer noch aus wenn man kein Gas dazu gibt die ersten paar Sekunden.


    Allerdings geht er beim Kuppeln jetzt nicht mehr aus.


    Bin am Überlegen ob es was bringt wenn ich die Klappe mal komplett tausche, hab ja nen Teilespender da.


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • hab ja nen Teilespender da.

    Hmmm, Du machst mich nachdenklich.

    Schnell getauscht ist LMM ( nur Test, keine Diagnose ! )


    Leerlauflernverfahren mal gemacht ?

  • Also mein A32 (war der 2.0) hatte das auch mal. Ich bin in die Werkstätte und die haben sich mit dem Consul reingehängt. Ergebnis war dass die Leerlaufdrehzahl zu gering war. Die haben sie raufgschraubt und gut wars. Hatte nie wieder Probleme damit. Die meinten das kann schon vorkommen. Ich habe da nichts rausgenommen und greinigt.

  • Leerlauflernverfahren hab ich noch nicht gemacht.


    Leerlaufdrehzahl hält er ja wenn er ja mal läuft und das auch stabil. Teilweise klingt es für mich eher das er keinen Sprit beim starten bekommt, tut sich manchmal echt schwer mit Starten.

    Das aber nur wenn es richtig kalt ist.
    Scheint die Sonne und es hat mehr als 10Grad plus, geht das starten recht gut und mit einem kurzen Gasstoss läuft er im Leerlauf.

    Ich gehe daher eher mal von nem Sensor aus, LMM ist da ein guter Ansatzpunkt.


    Leider ist mein Consult defekt.... sonst könnte ich vermutlich recht schnell ne Diagnose machen...


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Die Drehzahl hat er bei mir auch am Stand gehalten. Aber wenn ich dann z.B. am Stand einen kurzen Gasstoß gegeben habe hat er das auch sehr gut angenommen, aber dann ist der Motor ausgegangen. Das selbe wie bei dir hatte ich auch beim Schalten. Da kam es vor dass beim Kuppeln der Motor ausging. Wenn der Motor dann warm war lief alles super. Da merkte man auch nichts von der zu geringen Leerlaufdrehzahl.

  • Seit dem Reinigen der Drosselklappe ist das Ausgehen beim Kuppeln weg. Das Ausgehen sieht er so aus das er auf Drehzahl geht, abfällt auf fast 0, wieder auf Drehzahl geht und dann ausgeht.

    Manchmal auch noch ein zweites Mal wieder hoch. Je nachdem wie kalt es ist. Je Kälter desto schwerer ist es ihn anzulassen.

    Ich muss mal schauen ob mich meinen anderen Werkstatt Tester wieder zum laufen bekomme, vielleicht kann man da was erkennen.


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Ich hatte das Problem nur in Ansätzen und wenn es sich nicht banal um ein Loch irgendwo in den Ansaugschläuchen handelt....und die Leerlaufdrehzahl wegen Klima und Licht nicht in den Keller gehen kann... dann meine Lösung aus anderem Zusammenhang (Kat-Lamdasonden...):


    Super Bleifrei tanken, hab ich fast 2 Jahre/25.000km gemacht, habe prompt keine Sorgen in dieser Richtung gehabt (naja. ne Lamdasonde...)


    Übrigens verbraucht die Madame dann runde 3-5% weniger, es gibt einen deutlichen Effekt von "mehr Pferde unter der Haube".... aktuell isses sauber, da merke ich das kaum noch....

    Nicht nur Holländer lieben Maxima!

  • Super Bleifrei tanken, hab ich fast 2 Jahre/25.000km gemacht, habe prompt keine Sorgen in dieser Richtung gehabt

    :mmmm: was denn sonst?

  • Super Bleifrei tanken, hab ich fast 2 Jahre/25.000km gemacht, habe prompt keine Sorgen in dieser Richtung gehabt

    :mmmm: was denn sonst?

    Gas :D


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • ach, das meint er mit 'Gasgeben' ? :D


    und Du hast Gas gegeben und dann Super bleifrei gefahren; ich verstehe ;)

  • Wenn Kopf und Geist klar sind, der Sprit hochwertig, gibt es selten Verstimungen.....


    Mist, heute hat die Madame wieder beim Kuppeln gequietscht, als wenn ich ihr nix auf die Lager geschmiert hätte...hm.... Kupplungsfettfehler....

    Nicht nur Holländer lieben Maxima!