Nissan Almera N16 Innenraumlüfter Klimaautomatik geht nicht mehr

  • Hallo Community,


    mein Lüfter in meinen Almera N16 mit NForm und Klimaautomatik geht nicht mehr. Die Bedienung funktioniert, die verschiedenen Stufen werden angezeigt. Die Umschaltmechanik des Luftstroms funktioniert. Allerdings kommt vom Lüfter kein Geräusch, der Lüfter läuft nicht.


    Ich habe die Sicherung überprüft, das Blower-Relais sicherheitshalber auch. Am Lüfter kommt keine Spannung an.


    Was kann ich tun?

    Hat der Lüfter ein Steuergerät?

    Wo sitzt es?

    Vermutlich wird der Lüfter ja nicht über normale Widerstände geregelt, da es sich ja um die Klimaautomatik handelt.


    Wäre euch dankbar, wenn ihr helfen könntet, es ist noch immer recht kalt und die Fenster neigen zum Beschlagen...

  • Hi Mj

    Vermutlich wird der Lüfter ja nicht über normale Widerstände geregelt, da es sich ja um die Klimaautomatik handelt.

    Korrekt.

    Guck mal ob Du im Beifahrerfußraum in Lüfternähe ein solches Teil im Gebläsekasten sitzen hast.

    Evt muss dazu das Handschuhfach rausgenommen werden.

    Wenn ja kann ich Dir weiterhelfen.

    Der Kühlkörper sitzt natürlich im Luftstrom, von aussen siehst Du nur das weisse Plastik mit dem Stecker.

  • Moin und danke für die fixe Rückmeldung!

    Das Handschuhfach und die Verkleidung liegen im Moment eh locker im Fussraum, da ich immer wenn ich Zeit habe wieder am Prüfen und Untersuchen bin.


    Ich schaue mal, ob ich einen Hinweis auf den weißen Stecker finde. Ist da der Mosfet drinne?

  • Perfekt, genau das Teil habe ich versucht zu finden. Ist der für mich vernünftigste Lösungsansatz im Moment!


    Dann krieche ich nachher mal im Beifahrerfussraum rum und suche.

  • Super.

    Dann muss ich jetzt nur noch den Daumen drücken, dass es da Teil ist, das kaputt ist.

    Wo finde ich die Anleitung? Hatte schon gesucht, aber nix gefunden.

  • Wo finde ich die Anleitung? Hatte schon gesucht, aber nix gefunden.

    Siehe auch Bild oben, der richtige Transistor ist ein IRFP064N, macht 1,57€ +V


    https://www.conrad.de/de/Searc…earchSource=SUGGEST_QUERY


    und eine 2A Schmelzsicherung


    Ich hab zwar den Link gefunden aber seit der Umstellung des Boards geht der nicht mehr.


    Ausbauen , Platine hochklappen, Beinchen abpetzen und auslöten, Transistor raus, alte Sicherung raus+ Neue rein, Transistorbeine hochbiegen und mit Wärmeleitpaste im Gehäuse verschrauben, Platine einsetzen und Beinchen verlöten.

  • Ganz großes Kino, vielen Dank!

    Bitte bitte

    Deine Huldigungen incl. XXL-Freßkorb nehme ich am Freitag um 10.00h auf dem Joltawan-Barodscheff-Platz in Porada Ninfu entgegen.


    Rechts oben die beiden Sprechblasen = Konversation = Pers.Nachrichten,
    weisse Ziffer in rotem Kreis = Anzahl Nachrichten für Dich.

    Viel Erfolg


    Grüße

    O.

  • Moin, vorhin nach extrem langer Suche (ich habe am Lüfter unter dem Handschuhfach angefangen und mich bis zum Fahrerfussraum durchgearbeitet) habe ich das Teil gefunden. Nach dem Öffnen keine optischen Schäden erkennen können. Beim Durchmessern hat sich gezeigt, dass die Thermosicherung defekt ist. Habe sie testweise überbrückt und siehe da: der Lüfter läuft wie eh und je... Wunderbar. Ich werde morgen mit 32° Innentemperatur und Lüfter auf höchster Stufe zur Arbeit fahren. Und warum? Weil ich es kann :spring:

    Morgen werde ich dann ne neue Sicherung und nen neuen Mosfet bestellen und dann einbauen. Danke nochmal für die schnelle Unterstützung!

    Ach ja, das Teil ist neben dem Gaspedal verbaut. Verkleidung muss man dafür gar nicht entfernen :D

  • Hi

    Das liest sich doch ganz prima, da habe ich Dich doch richtig eingeschätzt, gut gemacht !!

    "Nicht aufgeben, weitersuchen" war das Motto, wie war das? "Suchet, so wird Euch ..."


    Die Bilder stammen aus nem WP12, nicht aus einem Almera, da ist das Ding ( soweit ich mich noch erinnere ) rechts eingebaut.

    Beim Durchmessern hat sich gezeigt, dass die Thermosicherung defekt ist.

    Da kannst Du Dir ja 1,57€ sparen.


    Nee, im Ernst, im Originalthread wurde der Transistor in Bezug auf die Aufnahmeleistung des Propellers ( fast 100 Watt ) als zu schwach ausgelegt bezeichnet, einen neuer Transistor ist sicher kein Fehler.


    Tja, wenn ich gleich nachgeguckt hätte, hier die Nr 21


    http://nissan4u.com/parts/alme…ling_unit/illustration_2/


    Puh, richtig erinnert, beim WP12 isses rechts, Nr 20 und hat sogar die gleiche Teilenummer


    http://nissan4u.com/parts/prim…ling_unit/illustration_1/


    Erfahrungsgemäß hätte ich jetzt bei Nissans so um die 300€ erwartet, aber das Teil gibts nicht mehr, gibt auch keine Ersatznummer.


    https://www.online-teile.com/n…ile/27761Av600_Modul.html


    In England gibts die noch, sogar preisgünstig, man beachte den Untertitel: 82 verkauft.



    ebay-Artikel:

    eBay-Art.-Nr.: 141222245843


    Lass den Lötkolben nicht kalt werden.


    Grüße

    O.


  • Diesen MOSFET gibt es auch bei reichelt (IRFP 064N):


    https://www.reichelt.de/IRFP-I…=IRFP+064N&SEARCH=irfp064


    Hier eine passende Sicherung (MTS 141):


    https://www.reichelt.de/Temper…rtnr=MTS+141&SEARCH=%252A


    WICHTIG!

    Die Sicherung ist eine Thermosicherung. Der Ampere-Wert ist hier nicht relevant, da die Sicherung am Gate ("Steuereingang") des MOSFET liegt.

    Brennt die Sicherung durch (durch zu viel Hitze vom MOSFET), schaltet der MOSFET einfach nicht mehr. Deswegen fällt die Lüftung dann aus.

    Original ist eine 140°C Thermosicherung drin. Darum ist die Sicherung auch mit der Nase direkt am MOSFET befestigt.

    Es kann aber sein, dass die Sicherung wieder durchgeht, wenn man nur diese wechselt. Da der MOSFET mit entsprechender Alterung einen höheren Innenwiderstand hat und deswegen mehr Verlustwärme abgibt.

    Deswegen macht es sinn, neben der Sicherung auch den MOSFET zu tauschen.

    Der Mehraufwand ist deutlich überschaubar und der finanzielle Aufwand auch.

    Wird die Thermosicherung gebrückt, oder nur ein höherer Temperaturwert eingesetzt, wird über kurz oder lang die Sicherung erneut kommen oder der MOSFET abrauchen.


    Theoretisch könnte mit dem IRFP 064N auch eine niedriger Temperaturwert für die Sicherung angesetzt werden, da dieser MOSFET bei der Belastung (~30 A) im Leben eines Nissan Almeras keine 140°C erreichen wird.

    Kostenmäßig macht das jedoch keinen Unterschied, und der IRFP 064N schafft die 30A laut Datenblatt bis knapp über 160°C.

  • Jede kompetente Ergänzung ist willkommen.

    Ich habe das lediglich aus meiner Bilderdatenbank rekonstruiert, da der ursprungliche Thread nicht mehr auffindbar war bzw ich ihn nicht gefunden hatte.


    Danke !!