Nissan Micra K14 Erfahrungen

  • Wat dat wieder kostet :rolleyes:

    Na im Herbst mal schauen was ich da für ein Angebot vom Händler krieg. Neuwagenkäufer kriegen da andere Preise hab ich mir sagen lassen.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • ?????????

    40 Liter bei 5 l/100km = 800 km.

    Und vor allem wundert mich der Verbrauch bei reinem Stadtbetrieb. Bin mal gespannt wie sich mein Diesel einpendelt.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Das braucht halt ne Weile bis sich Fahrzeug und Fahrer einfahren.

    Stadt is auch nicht überall gleich. Verkehr, Kurzstrecke, Topographie spielen schon auch eine Rolle.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Denke/Hoffe dass sich Fahrer und Auto einpendeln müssen. Habe jetzt 1300km drauf. Davon sind 1000km als Vorführwagen draufgegangen.

    Bald werden regelmäßige Autobahn km anfallen.

    Aber alles in allem eine tolle Kiste.

  • So um das mal wieder nach oben zu bringen... ich hab jetzt ca. 3000 km draufgefahren und bin bisher sehr zufrieden.

    Sehr wendig und macht richtig Spaß in den kurvigen Weinbergen.

    Verbrauch sind auf jeden Fall unter 5 Liter, momentan spiele ich noch ein bißchen mit Normal- und sehr sparsam fahren (also mit 65 km/h hinter einen LKW klemmen mit Tempomat).

    Die Verbrauchsanzeige liegt nicht generell um einen bestimmten Wert falsch. Hatte schon 4,6 angezeigt und 4,7 reell und dann 4,4 angezeigt und echt 4,8 (sogar mit Aral Ultimate).

    Der Fernlichtassistent ist noch überarbeitungswürdig. Reagiert mit fast ein bißchen zu träge beim Wiedereinschalten. Abgesehen davon, daß er nur wieder einschaltet wenn man geradeaus fährt. Ein leichter Lenkeinschlag verhindert die ganze Sache. Keine Ahnung was das soll.

    Die linke Spiegelkamera ist schon nach kurzer Zeit mehr ausgefallen als aktiv, da hab ich aber schon einen Termin.

    Meine Armlehne hatte knapp 2 Monate Lieferzeit und die Haiflossenantenne ist nach 10 Wochen auch noch nicht da.

    Die dicke Wendematte/Laderaumwanne für den Kofferraum ist echt gut und bietet auch ordentlich Gewicht fürs Geld.

    Das Bose-System lohnt sich auch. Man kann selbst auf Landstraßentempo beide Fenster unten lassen und bekommt trotzdem noch Musik mit über die Kopfstützen. Generell kann man sich damit wunderbar von der Außenwelt abschotten, ohne übertrieben laut machen zu müssen.

    Das Getriebe ist für meinen Geschmack zu lang übersetzt. Nach Schaltanzeige erst bei 80 in den 5. Gang zu schalten... hm naja. Bis auf knapp über 60 kann man runterkommen im 5. Auf der Ebene, aber da ist man schnell beim Ruckeln. 6-Gang würden besser passen.

    Der Motor ist an sich flott bis Landstraßentempo. Bin noch keine Autobahn gefahren, der Vorführer war ab 120 schon ein bißchen schwach, aber das kommt bei mir nicht sehr oft vor.

    Als Alleinfahrauto perfekt, der Platz auf den Rücksitzen juckt mich nicht. Ich hätte ihn auch als 2türer und 2sitzer genommen wenn es ihn gegeben hätte.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Hallo!


    Möchte nun auch meine Erfahrungen mit euch teilen.

    Wir fahren nun unseren K14 0,9 N-Connecta seit einigen Monaten. Haben bereits ca. 5000 km runter.

    Das Auto wird in der Stadt aber hauptsächlich Autobahn gefahren. Der Verbrauch liegt bei 5,7-6 l. Weniger geht nicht.


    Design, Ausstattung und Platzverhältnisse sind toll. Für uns als Zweitwagen mit Kindern absolut OK. Ein sehr wendiger Flitzer für den Alltag.

    Die Ausstattung ist gut. Auch wenn ein Paar Systeme nicht ganz ausgereift sind. Zb. ist das aut. Fernlicht sehr träge. Der Notbrems/Auffahrassistent meldet sehr oft einen Fehler. War aber noch nicht in der Werkstatt dbzgl.


    Auf der Autobahn liegt der Micra sehr gut. Ist bei Tempo 110-140 recht leise und angenehm zu fahren.


    Motor und Getribe sind gut. Allerdings fällt mir auf, dass der Motor oft etwas zickt. Also das Gas nicht sofort annimmt. Weiß nicht ob das normal ist. Jedenfalls keine homogene Gasannahme. Alles in allem könnte der I-GT etwas spritziger sein.


    Weiters fällt mir auf, dass das Auto bei Bodenunebenheiten recht laut ist. Also poltert. Bin bei solchen sachen sehr empfindlich und höre jedes Detail. Muss das aber trotzdem in der Werke checken lassen.


    Freue mich auf weitere Erfahrungen und Einträge.


    lg aus Österreich.


    Milan

  • Danke für deinen Bericht. Klingt ja ingesamt recht gut.


    Der Notbremsassi wurde bei Tests eigendl. gelobt, funktionierte sehr zuverlässig. Meldet er einen Fehler oder ein Hindernis?? Den Fernlichtassi kann kan sicher in der Werkstatt etwas empfindlicher einstellen.


    Was das poltern angeht, welchen Reifendruck fährst du??

  • Allerdings fällt mir auf, dass der Motor oft etwas zickt.

    Achte mal drauf, ob das mit dem Wetter zusammenhängt.

    Also poltert.

    Für ein 5000km altes Auto ist das m. M. n. nicht normal - du solltest auf jeden Fall vor Ablauf der Garantie die Fehler mal beim Händler checken lassen, so würde ich das bei einem Neuwagen immer machen, denn er hat ja ganz schön Geld gekostet.

  • Die Auffälligkeit beim Motor ist nicht abhängig vom Wetter. Ev. ist das auch nur Gewühnungssache da ich persönlich nicht so oft fahre.


    Das Poltern ist. m.M.n. nicht normal. Haben ja insgesamt 3 JAhre Garantie. Werde das checken.

  • Mir ist beim 1,0 Sauger aufgefallen das er beim schalten noch etwas hochtourt wodurch der Schaltvorgang nict sehr sauber abläuft grad wenn man in den ersten Gängen den Motor etwas höher dreht.


    Ich löse das immer so das ich etwas langsamer schalte bzw. einkupple. War schon beim Juke so, m.M.n. legt sich das mit der Zeit etwas.

  • Motor und Getribe sind gut. Allerdings fällt mir auf, dass der Motor oft etwas zickt. Also das Gas nicht sofort annimmt. Weiß nicht ob das normal ist. Jedenfalls keine homogene Gasannahme. Alles in allem könnte der I-GT etwas spritziger sein.



    Die Ausstattung ist gut. Auch wenn ein Paar Systeme nicht ganz ausgereift sind. Zb. ist das aut. Fernlicht sehr träge. Der Notbrems/Auffahrassistent meldet sehr oft einen Fehler. War aber noch nicht in der Werkstatt dbzgl.

    Deswegen fahre ich den Diesel.


    Bei den Systemen hatte ich bisher nur einmal einen Fehler, und da war wohl die Frontkamera in der Scheibe zugefroren oder beschlagen.

    Der Fernlichtassistent funktioniert im Grunde schon gut. Was ihn träge erscheinen läßt ist die Tatsache (und meiner Meinung nach Fehlschaltung), daß das Wiedereinschalten nur bei Geradeausfahrt passiert. In einer kurvigen Strecke fährt man einfach nicht lange genug geradeaus daß es wieder angeht. Das nervt schon.

    Weiters fällt mir auf, dass das Auto bei Bodenunebenheiten recht laut ist. Also poltert. Bin bei solchen sachen sehr empfindlich und höre jedes Detail. Muss das aber trotzdem in der Werke checken lassen.


    Ist mir bei meinem noch nicht aufgefallen.

    Fahrverbot in Städten? Ich bin für Wohnverbot an Hauptstraßen!

    "Wenn ich posten will werde ich Briefträger" Bernd das Brot


  • Hallo.


    War nun letzte Woche in der Werkstatt. Bzgl. der Poltergeräusche konnten die Herren klarerweise nichts finden. Bin dan aber mit dem gleichen Modell Probe gefahren. War ein Auto mit 3km auf dem Tacho. Die GEräusche waren 1:1 die gleichen. War auf meine Hausstrecke. Somit konnte ich das Poltern reproduzieren. Scheint als ob dies normal sein sollte.

    Man hört dumpfes Poltern (ähn. verschlissener Gummilager). Kein klopfen oder klappern. Das auch nur wenn man etwas langsamer auf unebener Straße unterwegs ist.


    Bzgl. des Auffahrassistenten bekomme ich demnächst ein Software Update.

  • Probier es mal mit etwas weniger Luftdruck.


    Könnte auch bei der Probefahrt mit dem neuen Micra der Grund gewesen sein da die ab Werk mit 3 bar kommen.