Micra springt schlecht an + ruckeln bei Klima

  • Hi,

    folgendes Problem:

    Der kleine Jaques springt schlecht/garnicht an. Wenn man im Zündschloss bis Anschlag dreht macht er ein kurzes "GR" und basta. Kein weiteres zuckeln, nada.

    Wenn man ihn kurz vor Anschlag hält (Zündung auf 2,5), geht er mehr oder weniger schlecht an. Beim Fahren ist aber alles gut:)

    Batterie hat noch genug Kapazität und die Lima bringt auch genug Leistung.


    Desweiteren (evtl. hängt es damit zusammen):

    Wenn die Klimaanlage an ist, ruckelt das Fahrzeug im 4 Sekunden-Rythmus. Unabhängig von Temperatur, Drehzahl und Geschwindigkeit.

    Es handelt sich nur um die Klima, nicht das Gebläse! Eine Wartung wurde hier vor 3 Monaten gemacht. Es fühlt sich an, als würde etwas Verstopft sein/Ein Zündfunken aussetzen.

    Kann es sein, dass ein Steuergerät hinüber ist?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

  • Ich hoffe ihr könnt mir helfen

    Ich hoffe, Du könntest schreiben obs ein K10 ein K11 oder ein K12 ist.

    Ich hoffe, Du könntest auch schreiben welchen der 5 möglichen Motoren Klein-Schagg verbaut hat.

    Ich hoffe, Du gibst auch das Baujahr noch mit dazu.


    Dann kann und will ich Dir sicherlich gerne helfen.


    Grüße

    O.

  • Hi, sorry,

    Micra K11, BJ 1997, 40kw, 126tkm

    Er hat Klima, keine el. Fensterheber, neues Radio (aber schon seit 4 Jahren), nachgerüsteter Zigarettenanzünder, der aber aktuell nicht angeschlossen ist und direk mit der Batterie verpolt war (inkl. 10A Sicherung).

  • Das sollte jetzt nicht unfreundlich sein und Du hast es ja jetzt auch links eingetragen, danke.


    In ca 70% aller Anfragen hier muss man erstmal zurückfragen um welches Auto/Motor es überhaupt geht, bitte um Verständnis, dass da mitunter die Reaktion etwas genervt rüberkommt.


    Ich denke, Du hast mehrere und K11-typische Kümmerchen.

    Zuerst ganz klar: das Zündschloß.

    Zu vielen Dutzend schon getauscht, siehe Bildchen, Tausch ist etwas fummelig, aber auch für Nicht-Elektriker gut machbar.

    Das eigentliche Lenkradschloß incl Schlüsseln muss NICHT ausgebaut/getauscht werden, nur das Elektroteil.


    Hier die Nr 11

    http://nissan4u.com/parts/micr…us/key_set_and_blank_key/


    Hier kannst Du das bestellen, im ebay gibts das gerade nicht, 43€

    https://www.partacus.de/ersatz…arepart-partno=4875070J00


    Dann, die Anlassergeschichte:

    Ist der schon mal getauscht worden ? Wenn nein, dann stelle Dich mal seelisch und finanziell darauf ein, mach aber erst mit dem nächsten Punkt weiter.


    Da, such Dir welche aus:

    https://www.ebay.de/sch/i.html…1+anlasser+1%2C0&_sacat=0


    Dann, ganz wichtig, unbedingt:

    Prüfe das Massekabel und dort unbedingt dessen Anschluß an die Karosserie und den Motor.

    Wenn das so aussieht wie auf den Bildern ist dessen Erneuerung angesagt.

    Nach 20 Jahren sind die Dinger meistens nur noch Grünspan und kaum elektrisch vernünftig leitend.


    Hier die Nr 15

    http://nissan4u.com/parts/micr…al/wiring/illustration_1/


    Man kann die günstig selbst anfertigen, wenn nicht:

    https://www.partacus.de/ersatz…arepart-partno=240805F000


    Bitte lies dazu diesen Thread insbsonders S. 3+4

    X-Trail T 30 (2003): Elektronik verabschiedet sich (Blinker, Zentralverriegelung etc.)


    Soweit im Speziellen zu Schagg, allgemein haben Micras gerne noch defekte Kühlwassertemperatursensoren, die falsche Werte ans Steuergerät geben, wodurch die Einspritzmenge so stark angehoben wird, dass der Motor absäuft und die Pumpensicherung rausgenommen werden muss.


    Möge das Dir helfen !


    Grüße

    O.

  • Sorry wegen den Unannehmlichkeiten,

    Ist okay, Deine Entschuldigung ehrt Dich.


    Gegenüber Micrafahrern bin ich nicht nachtragend, häää, huch, was ich schreib ich da ? Muuuuuttttiiii, komm mal...

  • Habe das Teil ausgetauscht, funktioniert perfekt. Das Ersatzteil hat neu auch nur 9,74 Euro gekostet:) Dafür ist das echt ne Arbeit.....

  • springt der micra jetzt besser an?

    Der sprang auch vorher schon gut an. Nur bekam eben der Anlasser nicht richtig Strom auf seinen Magnetschalter wg Zündschloss.


    Das sind zwei ganz verschiedene Arten von "nicht anspringen".


    Einmal wird der Motor nicht richtig gedreht wg defekter Batterie, Kabel, Zündschloss, Anlasser.


    Das andere Mal wird der Motor richtig gedreht, aber dem Motor fehlts an Sprit, Luft oder Zündfunken.


    Im ersteren Fall hilft notfalls anschieben/anschleppen, beim Zweiten wird Dir das nix nutzen, da muss dann Fehlersuche betrieben werden.

  • der ruckelfehler ist nun auch weg?

    Gut aufgepasst, da hatte ich vor lauter Nicole schon wieder nicht mehr dran gedacht.


    Weisst Du wie hoch die Strom-/Leistungsaufnahme der Klimakupplung ist ?


    Grüße

    O.

  • nein, ich schätze mal so 1-4A.

    Denke aber eher in die richtung verstopfter trockner, vereistes expansionsventil, dadurch abschaltung wegen überdruck auf der hochdruckseite.

  • nein, ich schätze mal so 1-4A.

    Danke, haben auch ziemlich dünne Käbelchen.


    Mir geht halt dieser eine Fall nicht aus dem Kopf, bei dem die Stromaufnahme der teildefekten elektrischen Lenkservopumpe so hoch war, dass --bei gleichzeitig schlechter Batterie und rottigem Massekabel-- beim lenken das Boardnetz "zusammenbrach" und es zu Zünd-/Einspritzaussetzern kam.


    Bezogen auf einen Anlasser könnte ich mir das durchaus auch vorstellen, aber eben nicht bei einem <5A Verbraucher.


    Nee, hab keine Idee was mit der Klimaanlage los bzw nicht mehr los ist.


    Grüße

    O.

  • Um die Klima habe ich mich noch nicht gekümmert. Aktuell kämpfe ich eher mit der Tachobeleuchtung. Da geht nämlich nur noch die Beleuchtung der Temperaturanzeige :(