• spitzenmäßig danke !

    Ich meld mich wieder, wenns da ist

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Ist da und geupdatet..

    am Auto war ich damit noch nicht..

    Hab den Fehler mal manuell im Menü eigegeben ...dann steht fehler nicht in Datenbank .. da bin ich mal gespannt..


    Gestern am Polo die ABS Leute auslesen wollen mit dem Dongle NIX.. mit dem I carsoft auch ned.. das geht definitiv nur mit Nissan infiniti und subaru .. sonst nix..

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Hi,


    Hast Du bei dem Polo das OBD II Diagnose Menue gestartet - oder auch Diagnose - Nissan, infiniti, Subaru ?


    Ich wähle bei meinem immer die OBDII Diagnose, wenn ich nur den Livedatensatz sehen will - Da muss man im Nissan Diagnose Menue ja erst alle Sensoren auswählen, die man sehen will.


    Olli

  • Also ich habe imein Carsoft 903 Nissan Subsru Infiniti gerade noch mal an einem 2016 Euro 6 Ford Transit Custom Sport probiert und auch hier bekomme ich über die OBD II Diagnose mehr als 20 Motor Sensorwerte geliefert.


    Liegt evtl. am Interface vom Polo ?

  • Liegt evtl. am Interface vom Polo ?

    Nichts genaues weiss ich nicht, aber ich bin schon etliche Male im ebay über den Begriff VAG-UDS Protokoll gestolpert.

    Wäre ein Wunder wenn das kompatibel mit dem ISO 9142-1 wäre.


    Ähnlich wie Nissan-Datascan die vermutlich umfangsreichste Diagnose-Software ist, so ist es bei VAG wohl das sog. VCDS-System.

    Auf den Namen stösst man andauernd wenn man versehentlich an einem VW+Co-Forum vorbeikommt.


    http://www.vcds.de/


    Grüße

    O.

  • ich habs heute mal drangehängt am Pathfinder.. ich kann schön abfragen, ob irgendwelche Fehler gesetzt sind ..

    Aber irgendwelche werte auslesen ?? oft schreibt mir das Gerät , dass dieses Fahrzeug diesen Modus nicht unterstützt.

    wenn ich dann die Liste Motor, abs usw habe und eines anwähle lädt es kurz und sagt dann, keine Fehler.. ende...

    Stell ich mir gar so dumm ??

    egal , ob ich auf OBD klicke oder Diagnose und dann Nissan .. oder sonstwas.. keine Chanche irgendwo Werte herzubekomen ..

    geschweigedenn irgendwas von nem Abgastemperatursensor in Sicht...

    Leute ich komm mir vor wie a Depp

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Hey Olli !

    Vielen vielen Dank !!

    natürlich geht es so, wie du es beschreibst ! man darf sich nur nicht so dumm anstellen wie ich :P

    jede Menge sensoren und Schalter.

    werde dann wohl mal bei Gelegenheit entweder den Hänger mit 2,5t beladen und nen anständigen Berg suchen .. oder ne Autobahn mit Berg .. oder sowas..

    Aber mit meinem Glück springt die MIL eh nicht an ... naja, aber die Abgas-Temperaturen kann ich euch dann mal nennen...

    Ich werde also berichten


    Am Polo gehts allerdings trotzdem nicht .. icht unter nissan Subaru Infinity alle durchprobiert.

    Danke nochmal !

    MfG Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Ich hatte auch immer das Problem mit der MCL.


    Abgaswerte normal: frischlufttemperatur (krümmer ) bis Max 650°C, abgastemp vor dpf max 600°C


    Mit Chip teils über 150°C mehr... Der scheiss dpf ist am d401/r51 mit originalem abgasrohrdurchmesser hoffnungslos zu klein und setzt sich zu... Daher Fehler abgastemp und MCL... Auf der anderen Seite brennt der dpf so wieder frei... Aber es nervt.


    Wenn der dpf regeneriert ist läuft der wagen mit Chip sogar unter den Werkswerten.


    Hab alles mit livewerten beim fahren ausgewertet.

    Fährt einen 2013er Nissan Navara D401DC LE in KAP mit gaaaaanz viel Individualismus :D

  • Dann bin ich ja beruhigt - dann kann man das Ding als wirklich hilfreich einstufen. Menueführung ist allerdings wirklich unlogisch.


    Am Polo wäre eh nur die OBDII Diagnose eine Möglichkeit. Da bekommste aber halt nur oberflächliche Motordaten. Da müsste man ein iCarsoft für VW erwerben um da in die Tiefe von Getriebe ABS un Co. gehen zu können.


    Olli

  • Also ich hab gerade mal die Bundesstrasse unsicher gemacht. und ich hab die MIL wieder zum leuchten gebracht..

    Ich müsste das nochmal mit Beifahrer machen um die ganz genaue Temperatur nennen zu können .. hab nur draufgeschaut, als die Leistung dann wieder weg war .. ..

    Abgastemperatursensor vorne 670°C hinten irgendwas um die gute 600° aber jedenfalls weniger als der vordere..

    dann gibt es noch den Wert Abgastemperatursensor.. ohne vorne oder hinten .. der lag dauernd bei 50° was weis ich, was das ist ..


    Naja, dann mit dem schönen Gerät gleich mal den Fehler ausgelesen ... Antwort 1 Fehler.. Fehler nicht in der Datenbank ... aber die P247A hats ja wenigstens angezeigt Googeln kann man ja dann ..wobei ich erwartet hätte, das bei dem Gerät ausgespuckt wird, was damit gemeint ist ..


    Abgasdrucksensor.. geht , wenn ich mal von Standgasdrehzahl voll rausbeschleunige kurz auf 13 vieleicht 15 kpa?


    So jetzt ist die Frage.. was tun ...

    Habe jetzt noch ein bisschen gelesen .. das AGR senkt wohl auch wieder die Abgastemperaturen ..

    Also wenn dieses wieder offen wäre, könnte man schneller fahren, dafür versaut es den ansaugtrakt und das Teil verreckt wieder... mann mann mann ein ewiger Teufelskreis:fight:

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von PaTTRick ()

  • Die Werte die Du nennst decken sich mit meinen.


    Bei 150 km/h hab ich etwa die gleichen Werte

    Abgas vorn 640 und hinten 600

    Differenzdruck 15kpa ( neuer DPF )

    Wassertemperatur 90 Grad

    AGR ist bei mir auch verschlossen

    Nur das bei mir die MIL nicht angeht.


    Hmmmm.

  • naja, vieleicht liegt das Steuergerät so genau / knapp auf der Lauer, dass meine paar Grad mehr schon die MIL anklicken....

    bei 640 war bei mir auch noch nix...

    Im Stadtverkehr wundert es mich nicht, wenn alle DPF Fahrer Pobleme haben ... da hat man ja gerade mal 200-300° .. da verbrennt natürlich noch kein Ruß ..

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....