160SR mit 5W40

  • Hallo! Ich habe für unser zweites Fahrzeug Mondeo ST220 5W40 besorgt. Kann ich das auch im 160SR fahren? Bin sonst immer 5W30 im Micra gefahren und wollte nun vermeiden 2 Sorten Öl zu bevorraten.


    Dürfte doch auchvdie Lebensdauer des Micra verlängern und den Verbrauch ggf. minimal erhöhen.


    Fahre mit beiden Fz gemächlich.


    VG Stephan

    Ford Sierra 2.0 i CLX DOHC Bj. 03.1991
    Nissan Micra 1.6 160 SR Bj. 06.2006 mit Tartarini Gasanlage

  • Hallo Stephan,


    Du wirst den Unterschied nicht feststellen können. Vergleiche mal die API Klassifikation der beiden Öle und deren Freigabeverzeichniss.

    Ich habe von "NORMA" auch schon beide Ölsorten gefahren. Das 5W30 sogar länger als im Wartungsheft empfohlen.

    Viel wichtiger, meiner Ansicht nach, ist es den Ölfilter alle 5.000 KM zu wechseln weil der aufgrund seiner Größe nicht in der Lage ist das Öl

    über die Dauer des Intervalls richtig zu filtern.

    Und wenn du schon dabei bist, macht eine Ölablassschraube mit Magnet mehr Sinn als der Unterschied zu den 5W30/40er Ölen.


    Gruß

    deKoch

  • Stephan,


    ich seh z.B. die BMW Freigabe nur bis Longlife 98 sehen. Die höher wertigen Öle haben die BMW Freigabe Longlife 01 und / oder Longlife 04.

    Hast du mal den Ölwegweiser von Liqui Moly benutzt? Dabei wirft er für den 1,6er Micra genau dein Öl raus was du da hast. API Klassifikation SM


    Wie gesagt leg mehr Augenmerk auf den Filter als auf die Viscosität des Öl's nach dem "W"


    Achte mal beim nächsten Öl kauf mehr auf die Klassifikation als auf den Unterschied xW30 oder xW40.


    Gruß

    deKoch

  • Servus,


    ausprobieren, da müssen noch die anderen micra-Fahrer mal antworten (HR16DE Motor).


    Für mich habe ich folgendes festgestellt:

    Ich bleibe bei 40er Ölen, da ich öfter Langstrecke fahre und auch mal bei 36 Grad Autobahn. Auch mögen meine Hydros die 30er Öle nicht.

    Hast Du hauptsächlich Stadtverkehr + Landstraße ist ein 30er vermutlich auch eine gute Wahl.


    Die Zahlen W30 / W40 sind ohnehin nur Näherungswerte, genaues kann man nur aus der Ölspezfikation lesen

    (zB LM -> Viscosity at 100° : http://www.liquimoly.co.rs/e-s…Tech%20SAE%205W-40_EN.pdf )


    Lieber darauf achten,

    • mal Öltests lesen, LM und Meguin sind meist unter den Top5, also bestens
    • die Filter immer mitzutauschen, gescheite Filter kaufen (zB MANN), auf Rückschlagventil achten
    • Intervalle einhalten, hauptsächlich nach km und Belastung. Und lieber nicht die Langzeitintervalle mit 30' / 2 Jahre nehmen
    • Ölfarbe und -geruch kontrollieren
    • sauber abtropfen zu lassen und mit 0,5L neuem Öl nachspülen
    • echtes vollsynthetisches Öl (statt HC-Synthese) nehmen
    • bei fortgeschrittenem Alter / km ruhig mal eine Motorspülung machen


    Gruß,

    F

  • Habe leider noch ein paar Ersatzfilter liegen die werde ich erstmal verbrauchen.


    Vom Öl war ich erst vom Mannol Elite vs 5w40 angetan, wobei die Werte des etwas teureren Meguin mich mehr überzeugten. Wegen der LL 01 oder (04 BMW) Freigabe habe ich bisher nicht geschaut. Dann müsste ich das Shell Helix Ultra 5w40 nehmen, wobei ich mir beim shell nicht sicher war ob es tatsächlich ein vs ist. Da was von Erdgas zu lesen war. Daher habe ich zum Meguin vs 5w40 gegriffen.

    Ford Sierra 2.0 i CLX DOHC Bj. 03.1991
    Nissan Micra 1.6 160 SR Bj. 06.2006 mit Tartarini Gasanlage

  • Beim Ölfilter würde ich immer zum OEM Teil greifen, somit ist die Passgenauigkeit und Funktion 100% gewährleistet und die sind echt günstig bei Nissan.

    Mit den Filter von NIPPARTS; MAPCO; FEBI hatte ich bei NISSAN noch nie Probleme mit Passgenauigkeit und Funktionalität. Und weil die nur 3,- kosten fleigen die auch alle 5.000KM raus weil die zu klein sind.

  • Naja halten wird er mit Sicherheit aber ob das Filterelement bis zum Schluß von dem angegebenen Wechselintervall auch ausreichend Filterwirkung noch hat. ... Dabei ist es einen großen Unterschied ob viel Autobahn oder viel Stadt und Landstraße gefahren wird. Legt man die Kurbelwellenumdrehungen an stelle der KM Zahl zugrunde. Außerdem hat das Öl ja auch die reinigende Wirkung um zu verhindern daß sich Ölkohle absetzt. Vor allem wenn man das Auto länger behalten möchte.

  • Ich vertraue da den Nissan Ingenieuren zu 100% was die da als Größe für ausreichend befunden haben :-) Da finde ich eine Magnetische Ablassschraube das bessere Upgrade. Ein gesunder Motor sollte ja außer feinem Metallabrieb auch nicht viel Schmutz für den Ölfilter "übrig haben" (so sehe ich das zumindest).

  • Der Filter ist sicher nicht zu klein. Hast du schonmal einen Filter fuer einen V9X V6 Diesel gesehen?? Das Ding ist gleich groß wie in deinem Micra.