Problem mit Xenon

  • Hallo,


    ich habe ein Problem mit dem rechten Xenon-Scheinwerfer meines Primera ... Samstag vormittag blieb der rechte Scheinwerfer beim ausschalten des Lichts an. Die Werkstatt baute den Scheinwerfer aus und wieder ein, hat keinen Fehler gefunden, aber es funktionierte wieder. Im Laufe des Tages fiel mir dann auf, daß der rechte Scheinwerfer nicht mehr den Xenon-typischen blauen Schimmer zeigt, aber ansonsten einwandfrei funktioniert (Helligkeit, Ausleuchtung, Leuchtweitenregulierung, ...). Bei meinem heutigen Anruf in der Werkstatt wurde mir gesagt, daß dann wohl eine neue Xenon-Birne für ca. 130€ fällig wäre *schluck* 8o


    Nun meine Fragen:


    Hat jemand schonmal was ähnliches erlebt und was war die Ursache?
    Ich dachte, wenn die Xenon-Birne kaputt ist, leuchtet der Scheinwerfer gar nicht mehr?!
    Ich habe noch bis Ende März Garantie, was fällt darunter (Xenon-Birne oder -Steuergerät)?
    Kann ich selbst mal die Birnen vom linken & rechten Scheinwerfer tauschen, um zu sehen, ob es wirklich an der Birne liegt?


    Viele Grüße, Matthias

  • Also bei mir war der Stellmotor für die Absenkung im Stand am Arsch und mein Freeundlicher meinte ich habe auf Glas Steuergerät und Motor Garantie aber nicht auf die Lampe. Selbst Austauschen würd ich lassen ist gefährlich wegen dem Gas und so. Hab gehöhrt daß das sogar verboten ist selbst zu machen. Meine Xenons haben auch nur beim anmachen so nen Blaustich wenn sie eine weile laufen verfärbt sich es auch so in ein weißliches licht. ist mir auch schon aufgefallen, daß BMW oder Benz mehr Blau sind. Aber Garantie auf die ELektrik mußt du dann noch haben. Viel Glück

  • Hallo P11-Mischl,


    vielen Dank für Deine Antwort!


    > Selbst Austauschen würd ich lassen ...


    Vom selberwechseln der Birnen will mich meine Frau auch abhalten, sie sieht mich schon im hohen Bogen aus dem Motorraum fliegen, mit abstehenden Haaren und schwarz im Gesicht ;) ... ich schau mal in die Betriebsanleitung und überlasse das im Zweifel dann lieber der Werkstatt.


    > Meine Xenons haben auch nur beim anmachen so nen Blaustich ...


    Das finde ich eigentlich nicht, wenn man im dunkeln hinter einem anderen Auto steht, sieht man das bläuliche recht deutlich. Das mit den BMWs, Audis, usw. ist mir aber auch aufgefallen, deren Xenon ist noch blauer ... wir haben eben nur japanisches Billig-Xenon. Von welchem Zulieferer kommen eigentlich die Nissan Xenon-Scheinwerfer?


    > Aber Garantie auf die ELektrik mußt du dann noch haben ...


    Das denke ich auch ... nochmal zu der Funktionsweise der Xenon-Scheinwerfer, die arbeiten doch nach dem Gasentladungsprinzip, d.h. ein Gas (Xenon) wird durch eine hohe Spannung zum leuchten angeregt. Äußert sich ein Defekt in der Lampe wirklich durch eine andere Farbe des Lichts?


    > Viel Glück


    Danke!!!


    Viele Grüße, Matthias

  • Zitat

    Original von Matze.Berlin
    ... nochmal zu der Funktionsweise der Xenon-Scheinwerfer, die arbeiten doch nach dem Gasentladungsprinzip, d.h. ein Gas (Xenon) wird durch eine hohe Spannung zum leuchten angeregt.
    Viele Grüße, Matthias


    Die Gasentladungslampe hat keine Glühwendel. Zwischen zwei Wolfram-Elektroden brennt ein konzentrierter Lichtbogen. Der Abstand zwischen den zwei Elektroden beträgt 4,2 mm. Der erbsengroße Quarzglaskolben enthält eine Gasfüllung von Xenon unter hohem Druck sowie Quecksilber und Metallsalze - insgesamt weniger als 0,001 g. Der Gasdruck im Glaskolben (Brennkammer) beträgt bei kalter Lampe ca. 7 bar, während des Betriebs ca. 70 bar.
    Nach der Zündung der elektrischen Entladung im Gas (Xenon) heizt der
    Lichtbogen den Quarzkolben auf hohe Temperatur, wodurch das Quecksilber und die Metallhalogenide verdampfen. Erst durch den Metalldampf erreicht die Lampe ihre endgültige hohe Lichtausbeute.


    gruß

  • :respekt: Da hat aber jemand aufgepasst in der Schule :D 
    So jetzt weis ich endlich wie die funktionieren.
     
    Und hat sich schon was ergeben wegen der Garantie???

  • schau doch einfach mal welche brenner du brauchst - d2r oder d2s dann ersteiger dir zwei neue auf ebay - kommt dich WESENTLICH günstiger ;)


    bei mercedes isses auch so dass die brenner ROSA leuchten bevorse den geist aufgeben :D

  • Hallo,


    vielen Dank für die Antworten!


    Das Auto war nun heute in der Werkstatt. Die sollten die Ursache des Fehlers finden und mich bei Reparaturen, die nicht unter die Garantie fallen, nochmal anrufen. Ich habe dann nachmittag nachgefragt und der Fehler war noch nicht gefunden. Die hatten eine neue Birne eingebaut, angeblich ohne Resultat und wollten nochmal links und rechts tauschen, um den Fehler zu lokalisieren. Als meine Frau dann das Auto abholte, lag eine Rechnung über 164,57€ bereit (neue Birne und Einbau) ... die hatten sich natürlich nicht nochmal gemeldet - SUPER. Fazit: wieder was dazu gelernt (im P11-144 passen Osram Xenarc D2S 66040 / 35W / P32d-2) und zum letzten Mal in dieser Werkstatt gewesen!


    Viele Grüße, Matthias

  • Hi,


    @Matze.Berlin


    Lass bloß die Finger weg , du bekommst so eine geschoßen von der Birne , die nimmt dir so schnell kein Arzt mehr ab ! Beim Xenon-Birnen wechseln muss ca 20 min. die Batterie abgeklemmt werden ! Dann kann die Birne gewechselt werden ! Wir hatten als wir noch Nissan Händler waren auch mal ein Problem mit dem Xenon am P11-144 , da war allerdings das Steuergerät am Scheinwerfer kaputt , dieses gibt es allerdings nur komplett mit Scheinwerfer ! :]

    ------ Stahlflex Bremsschlauch Händler ------ EBC Bremse Händler ------ KW-Fahrwerk Händler ------

  • Immerhin: Bei Nissan kann man das Leuchtmittel einzeln tauschen, das war zu der Zeit bei längst nicht allen Xenon-Scheinwerfern der Fall. ;)


    Leuchtmittel fallen an sonsten pauschal unter keine Garantie, nicht mal bei Neufahrzeugen, und auch nicht wenn´s Xenon-Leichtmittel sind. ;)

    Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.


    DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.


    Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von arne_P10 ()

  • Hi Arne,


    Zitat

    Original von arne_P10
    Immerhin: Bei Nissan kann man das Leuchtmittel einzeln tauschen, das war zu der Zeit bei längst nicht allen Xenon-Scheinwerfern der Fall. ;)


    naja, der Werkstatt-Typ meinte, daß man eigentlich schon beide Birnen wechseln sollte ... ich schaue mal, ob jetzt ein großer Unterschied zw. links und rechts zu sehen ist und zur Not kommt in den linken Scheinwerfer eben auch noch 'ne neue Birne rein (billig bei Ebay ersteigern und bei ATU einbauen lassen ;)).


    Viele Grüße, Matthias

  • Zitat

    Original von P11-Mischl
    Also bei mir war der Stellmotor für die Absenkung im Stand am Arsch und mein Freeundlicher meinte ich habe auf Glas Steuergerät und Motor Garantie aber nicht auf die Lampe. Selbst Austauschen würd ich lassen ist gefährlich wegen dem Gas und so. Hab gehöhrt daß das sogar verboten ist selbst zu machen. Meine Xenons haben auch nur beim anmachen so nen Blaustich wenn sie eine weile laufen verfärbt sich es auch so in ein weißliches licht. ist mir auch schon aufgefallen, daß BMW oder Benz mehr Blau sind. Aber Garantie auf die ELektrik mußt du dann noch haben. Viel Glück



    Hallo Zusammen


    bei meinem alten WP11 war auch irgendwie die Steuerung angeknackst. Lustiger "Karl-Dall-Effekt", plötzlich schwenkt eine Funzel zu Boden und bleibt dort. Mal ne Minute, mal drei Tage.
    Mein Boxen-Team hat's erst beim zweiten Mal geglaubt und beim dritten mal das richtige Teil gewechselt, auf Garantie, zum Glück. :]

  • hast recht war nie irgendwie vorhersehbar ich achtete schon auf kleinigkeiten wie ob es kalt war oder zu warm oder die Straße zu uneben aber war halt doch ein wackelkontackt.
    MFG

  • hallo. ich beobachte seit meheren wochen das mein xenonlicht flackert. es betrifft den scheinwerfer auf der beifahrerseite. mal wird er dunkel mal hell. woran kann das liegen?
    ich habe einen leichten rosastich...
    welcher lampentyp ist im p11-144 verbaut? mit welche kosten kann ich rechnen?

  • Im 144 sind D2S 35Watt von Osram verbaut Lebensdauer rund 2000 Stunden


    wenn se noch nicht so lange drin sind laß mal das Elektronische Vorschaltgerät Prüfen.




    M F G David

  • die xenon brenner sind nun über 6 jahre drin... da mein vater der vorbesiter gewesen ist und viel auf der autobahn mit licht gefahren ist denke ich, das den xenon brennern langsam das ende nahet....

  • Richtig da sind se Verbraucht .


    Aber bei Ebay preiswert zu bekommen.



    Hatte mal ein paar Hella Zusatz Fern Scheinwerfer in meinem damaligem Sunny Verbaut Micro Xenon hießen die Teile.


    Deshalb kenn ich die das mit dem Flackern.



    M F G David

  • dann hast du aber die fernscheinwerfer relativ oft benutzt...
    gibts bei ebay einen favourit, denn man empfehlen kann?vielleicht einen typ mit noch hellerem licht oder besserer ausbeute?

  • Also die meisten haben Osram oder Phillips verbaut die sind auch die besten bei den anderen weis ich's nicht bei meinen Hella waren auch osram verbaut.


    Die sind auch 7 jahre gelaufen bis ich das auto gewechselt habe.


    M F G David

  • Moin
    Bei meinem, war vorm halben Jahr auch ein zeitweiser Ausfall des Rechten Xenon-SW,lag nach genauer Prüfung,dann am Lichtschalter.
    Vor 8 Wochen dann der Ausfall der Höherreglers, lag da am Steuergerät.


    Manchmal kannes auch ein Wackelkontakt oder Korrosion.sein.


    MfG starmaster