Wieviele Maxima Fahrer gibt es noch?

  • So, mein Schätzchen ist konserviert. Leider hat es meinen USB-Stick mit den Fotos zerlegt, deshalb ohne "Beweisfotos":


    Ich bin in eine Youngtimer-Werkstatt gefahren; der Inhaber hat mir mir zusammen die Maxima eine halbe Stunde lang inspiziert: Mehrfacher, erstaunter, Kommentar: "unglaublich". Offensichtlich hat mein Exemplar beim Vorbesitzer all die Jahre in der Garage verbracht; weder in den Kotflügeln hinten, noch in den Seitenschwellern oder vorderen Trägern war nenneswerter Rost zu finden.


    Die Konservierung wurde - soweit ich es einschätzen kann - sehr sorgfältig durchgeführt. Beispielsweise wurden Löcher in die Seitenschweller gebohrt (und wieder verschlossen), um auch dort die Konservierungsmittel einbringen zu können. Nun riecht es Innenraum wie in einer Schlosserei oder Autowerkstatt; der Geruch verflüchtigt sich aber zunehmend :-)


    Außerdem haben wir uns das Getriebeöl angeschaut: sieht aus wie neu. Deshalb haben wir auf einen Ölwechsel verzichtet.

  • Die Rostfotos waren beeindruckend, die Königin Maxima fährt gerade herrlich flink und problemlos durch die Gegend..... da will ich mich nicht grunseln und vor ihr hinlegen.


    Und deshalb nur mein kleiner Hinweis, da ich [lexicon]J30[/lexicon] und jetzt seit vielen vielen Jahren den [lexicon]A33[/lexicon] fahre: das lange Heck und eine banale Hinterachse können wirklich zu brenzligen Situationen führen. Und tatsächlich sind die moderen Reifen wesentlich besser, auch für das Geradeausfahren, als die bei mir fast 100.000km haltende Erstbereifung (16Zoll Michelin)! Naja, aktuelle Reifen leben bei mir ca. 60.000km....


    Verbrauch: ich brauch immer so um die 10 Liter, Autobahn auch mal nen Tank leer nach 420km..... die Königin kann es halt auch eilig....
    Übrigens fahre ich aktuelle PKWs dieser Klasse (E-Klasse, 5er) auch mit 10 Litern (Diesel (;-)), selbst die aktuelle Autobild nennt diese Verbräuche.

    Nicht nur Holländer lieben Maxima!

  • Ja wunderbar , ganz herzliches Willkommen !


    Da hoffe ich auf ein paar Fotos und Infos zu Dir und Deinem neuen Auto.


    Nette Grüße

    O.

  • danke.

    der maxima ist nicht mein erster nissan. ich hatte 2 micra k10, 2 primera p10 un jetzt den maxima a32 und zu nissan bin ich über einen freund gekommen. der momentan ein micra k10 Bj.87 wieder fit gemacht hat.

    der kauf war schon lustig, im internet war der maxima ausgeschreiben als 2.0. ich hin mir den angeguggt und als ich die haube uff gemacht hab seh ich des es der 3.0 ist. die haube schell wieder zu, weil der verkäufer woll keine ahnung hat un als von der 2l maschine gesprochen hat. für 1400 stand er drin und fur 1150 hab ich ihn mit genommen.


    ach so: der kofferraumdeckel!! sollte der nicht von alleine hoch gehn? weiß da jemand was

  • uff gemacht hab seh ich des es der 3.0 ist

    Das liest sich mittelhessisch, kann es sein, dass Du im Grenzgebiet zu oder gar in Lampukistan wohnst ?


    Ja, wenn man am Schalter in der Armlehne zieht, geht der Kofferraumdeckel ca 10-15 cm auf.


    Die 1150 sind okay, schreib mal Bj und KM , Leder ? Farbe ? AHK ? usw.


    Hast Du mal den vorderen/unteren Querträger der Frontmaske geprüft ?


    Grüße

    O.

  • Bj. '96, 94000 km, Farbe: blau, automatik, Akrak-haken, Klimaautomatik, 4 elekt.fensterheber, tempomat.


    bei mir is der kofferkopf in der fahrertür, un der kofferraumdeckel wird nur entriegelt.


    gruss S.

  • Hallo liebe Forum Gemeinde.



    Ich bin neu im Forum und wollte mich noch vorstellen.


    Mein Name ist Adrian.


    Ich bin zurzeit noch in der Lehre. Bin 20 Jahre alt und so langsam stolzer Besitzer von ein J30.



    In zwei Wochen sollte TÜV realistisch sein :D..



    Ich bin für die hübsche extra von Berlin nach Bochum gefahren. Vor Ort wurde mir klar. Vertrauen ist gut. Die Realität ist viel Schlimmer. Mir war klar. Das etwas gemacht werden muss. Doch das ganze Ausmaß war mir nicht klar.


    Die hübsche hat die Fahrt nach Hause gut überstanden ( auf dem Hänger ). Da sie nicht fahrbereit war, wie eigentlich gesagt wurde. Kupplung ging nicht. Zum Glück ist man auf Nummer sicher gegangen und ist mit Pkw + Hänger hingefahren.


    Zuhause ging das große begutachten los. Die hübsche rein geschoben. Da eine Ecke, da die Ecke. Da wurde alles zu geschmiert. Da, da, da & da.


    Rost. Rost. Rost. Überall Rost.


    Zuerst wurde die Kupplung funktionsfähig gemacht. Geber + Nehmerzylinder ausgebaut, gereinigt und gefettet. Rein und wieder fahrbereit.


    Dann ging es ans raus schneiden.


    Schweißen lernen. :D


    Bleche anfertigen. 0_o. Ohje..


    Ran damit..


    Im Endeffekt musste ich Kotflügel li. + re., Rahmen vorne li., Rahmen hinten li., Radkästen hinten links + rechts ( so gut wie komplett ) erneuern.


    Schweiß arbeiten fertig. Hinten Stabi Buchsen erneuert und Bremsschläuche VA erneuert. Tankstutzen mit Gummi auch erneuern. Da durchgegammelt :/ ging nur als original Teil. Waren gleich 230€ für Stutzen und 30€ für tankstutzengummi fällig..


    Rote Kennzeichen ran und vorsichtig zu die Lackierer.


    Jeden Tag nach Arbeit / Berufsschule ran gefahren und geholfen.


    Zwischendurch mein Primera P11 144 verkauft.


    Nach ein paar Wochen fertig. Ab zur Werkstatt.. Dann wieder alle Verkleidungen, Kofferraum und Rücksitzbank rein.. Front und heckstoßstange ran.. Scheinwerfer und Heckleuchten eingebaut..


    Und so langsam sieht man ein Ende.


    Freitag Wasserkühler abgedichtet. Hat unten am Ablassventil getropft. ( Kunststoffventil gebrochen ).


    Und heute kombiinstrument ausgebaut, da Kühlmitteltemperaturanzeige und tachonadel leichte Probleme machen.


    Dienstag Lötstellen behandeln und dann ist die hübsche so gut wie fertig. Ein, zwei Handgriffe und der TÜV kann kommen.



    Das ist so ungefähr meine Liebesgeschichte. Sie und ich. Wir kennen uns erst seit dem 01.01.2017 ( geholt aus Bochum ), haben aber schon so viel erlebt und durchgemacht ^^. Ach nee. Bald kommen die Flitterwochen :D



    ( ich übertreibe Spaßeshalber. Bitte nicht zu erst nehmen )



    Wenn man Lust hat, können einige Bilder folgen. ( vorher / nachher ) oder technische Daten..


    Ich wünsche noch ein schönen Rest Sonntag und 1. Mai :)



    Mfg.


    Maxima J30

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Maxima J30 ()

  • Total herzlichen Glückwunsch!


    Anmerkung: Ein Maxima ist männlich!

  • Total herzlichen Glückwunsch!


    Anmerkung: Ein Maxima ist männlich!

    nein: weiblich!

    Komplette Soundanlage des [lexicon]A33[/lexicon] incl. CD Wechsler zu verkaufen - Frontgrill zu verkaufen

    A 33 nun im 15. Jahr :]

  • Mein J30 hat am Montag erfolgreich die AU/HU bestanden und wurde heute angemeldet

    Ganz wunderbar !

    Sehr schön, meine ausdrücklichste Gratulation !


    Gut gemacht, nach der ganzen Schweisserei usw usw

    5 von 5 Punkten :perfekt::perfekt::perfekt::perfekt::perfekt:


    Erfreute Grüße

    O.