Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nissanboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ebse

Schüler

  • »Ebse« ist männlich
  • »Ebse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2008

1. Auto: R51

Vorname: Eberhard

Wohnort: Neidlingen, ES

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. August 2015, 17:34

Automatikgetriebeschaden nach Kühlerdefekt

Hallo Jungs,
Ich könnte :kotz:
Automatikgetriebe (Schaltschieberkasten) defekt nach Kühlerleckage.
Ein Neugetriebe soll 7500 € kosten, weil Tauschgetriebe für meinen nicht erhältlich.
Ich kann rechnen wie ich will, das ist der Tod des dicken. Überholung soll ab 3500 erhältlich sein.
Schaltschieberkasten neu 3000€. Kann mir einer die Lage des Schildes mit dem Getriebecode
sagen? Momentan steht er bei nem Getriebeinstandsetzer (200km weg) und ich komm grad nicht ran.
hätte ein gebrauchtes in Aussicht müsste aber dazu den Code wissen.

Ich hoffe nicht dass er nach Litauen muss.
ebse
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


E-Bay Werbung


PaTTRick

*Angstferkelchen*

Kennzeichen-Grafik
  • »PaTTRick« ist männlich

Beiträge: 1 933

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2012

1. Auto: Pathfinder R51 Bj 2010 Facelift SE

2. Auto: 3 Motorräder Yamaha Enduro

Vorname: Patrick

Wohnort: 91154 Roth

  • Nachricht senden

2

Freitag, 7. August 2015, 17:57

oh verdammt !!! mein Beileid!

Aber wieder genau das gleiche Problem, wie schon öfter hier im Board... oder?
Das Automatikgetriebeöl-rohr, das durch den Kühler geht, löst sich auf... Külwasser gelangt ins Getriebe.. und das wars dann ...

Ich weiss, dir hilft das nichtmehr weiter... aber vieleicht den anderen Automatenfahrern....
Warum nicht diese Verdammte Leitung durch den Kühler Tot legen und über einen externen Ölkühler kühlen .....

Ich hab da nicht so viel Ahnung, aber wie viel Aufwand isses denn ein Schaltgetriebe reinzupflanzen ? sicherlich preiswerter zu bekommen...
wobei ob da der Aufwand lohnt??

Ich drück dir die Daumen, dass du ne akzeptable Lösung findest !!!

MfG da Patrick
Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. August 2015, 18:04

Hi Erbse

Nein, kann Dir die Codes leider nicht sagen, möchte Dir aber mein ausdrückliches Mitgefühl und Beileid aussprechen !

Ich weiss, dass nutzt Dir nix, wollte es aber einfach mal gesagt haben.

Dass Du Dich damit in eine lange Schlange von Schicksalsgenossen einreihst, macht die Sache auch nicht besser.

Da kann ein Automatikgetriebe so stabil und gepflegt sein wie es will, wenns durch innen korrodierte Kühlschlangen im Wasserkühler das Wasser reingedrückt kriegt, gehts halt kaputt.

Bitter bitter bitter, aber wahr.

Ich wünsche Dir, dass Du bald wieder ein schönes Auto für Dich findest.

Nette Grüße
O.


Ebse

Schüler

  • »Ebse« ist männlich
  • »Ebse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2008

1. Auto: R51

Vorname: Eberhard

Wohnort: Neidlingen, ES

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. August 2015, 18:22

Ja identisch wie schon mehrere.
Ich geb hier nur den tipp an die automatenfahrer.
Tauscht den fuck kühler rechtzeitig vorsorglich.
Mit öl und az macht das ca 1000€.

Bei mir waren es 9 Jahre und 150.000km.
Mit Scheckheftpflege.

Nun ja, meld mich nochmal bevor ich dann weg bin.
N Nissan wirds nimmer.
Ich hab hier kein Vertrauen mehr.
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


  • »R35 FreaK« ist männlich

Beiträge: 1 737

Registrierungsdatum: 6. September 2010

1. Auto: BMW 125d F21

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. August 2015, 19:21

Diese 2in1 Kühler von Nissan :uzi: :uzi:


Migru

Anfänger

  • »Migru« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

1. Auto: Pathfinder

Vorname: Michael

Wohnort: Pirmasens

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. August 2015, 20:12

Hi,
bekommt man so einen Kühler im Zubehör oder nur von Nissan? Und was kostet das Teil?
Hab jetzt richtig Angst bekommen!

Gruss,
Michael


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. August 2015, 21:01

Hab jetzt richtig Angst bekommen!


Ja, und zu Recht !

Der Originalkühler mit integriertem Röhrchen ( mehr isses nämlich nicht ) für die AT liegt so an die 400€ bei Nissans, das hilft Dir aber nur für die nächsten 3 Jahre.

Die Lösung kann nur sein -wie bei der Servolenkung auch- eine Kühlschlange nach vorne vorn Kühler zu montieren.
Mit ein bischen Geduld und Bastelei dürfte das für unter 100€ zu realisieren sein.

http://www.online-teile.com/nissan/advan…ords=21460EQ30B

Grüße
O.


Migru

Anfänger

  • »Migru« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

1. Auto: Pathfinder

Vorname: Michael

Wohnort: Pirmasens

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. August 2015, 22:11

Aha,
muss ich mir mal anschauen. Ich habe auch noch einen Ölkühler von einem kleinen Bagger, könnte man den nicht auch integrieren?

Gruss,
Michael


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

9

Freitag, 7. August 2015, 22:25

Aha,
muss ich mir mal anschauen. Ich habe auch noch einen Ölkühler von einem kleinen Bagger, könnte man den nicht auch integrieren?

Gruss,
Michael


Guck mal hier das Foto von Katsumis neuem Kühler.

[N14] Katsumi's Daily, never ending story

Die beiden kleinen Rohranschlüße unten sind fürs AT-Öl, d.h. die Schläuche werden mit Schlauchschellen festgemacht.
Du brauchst also keine Extraschläuche mit Spezialverschraubungen Dir anfertigen zu lasssen, sondern einfach normale Schlauchverbinder dran, Meterware nach vorne und dann die Kühlschlange und wieder Meterware zurück, ein paar Halter, fertig.

Hätte ich nen Automatik ich würde keine Sekunde zögern, insbesonders wenn meine Karre schon etwas älter wäre.

Nur mal so in die Richtung:

ebay-Artikel:

eBay-Art.-Nr.: 291032654429



ebay-Artikel:

eBay-Art.-Nr.: 261067176045


http://www.ebay.de/sch/i.html?_odkw=%C3%…versal&_sacat=0

Grüße
O.


feti

Erleuchteter

Kennzeichen-Grafik
  • »feti« ist männlich

Beiträge: 8 517

Registrierungsdatum: 21. Juli 2002

1. Auto: Primera P10 SLX Limousine 4-türig 10/´94 (SR20De Automatik)

2. Auto: Mercedes-Benz S320 (W140) 07/´95

Vorname: Uwe

Wohnort: Einselthum, Donnersbergkreis


  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. August 2015, 22:35

@Ebse:
Leider schreibst du nicht, wie sich der Schaden äußert :(
Ich vermute mal, dass durch den Glykoleintrag aus dem Kühlwasser die Schaltqualität völlig hinüber ist.

Schon mal was von Automatikgetriebspülung gehört?
Es gibt Anbieter, die eine Glykolverseuchung mittels Komplettspülung wieder beseitigen können. Im Netz findest du bestimmt etwas darüber.
z.B. hier: http://www.automatikoelwechselsystem.de/anleitungen.html

Viel Glück!

feti
19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(
09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded :] ab 131.914 km
aktuell 275.473 km


  • »Brüllwürfel« ist männlich

Beiträge: 156

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2014

1. Auto: R51 Pathfinder 4.0 V6 Bj. 2006

Vorname: Arnt

Wohnort: Kreis Gießen/Hessen

  • Nachricht senden

11

Samstag, 8. August 2015, 01:01

Lieg ich falsch, oder hat nur der Diesel mit AT diese Art von Kühlung des At-Öls? Mein Benziner hat einen zusätzlichen Ölkühler für das AT-Getriebe vorm normalen Kühler sitzen.
Mit der Vernunft kommt die Bodenfreiheit.


Kapitän

Einfacher Matrose

  • »Kapitän« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 15. Juli 2015

1. Auto: Daihatsu Move L901 1.0 55PS (EZ.2001)

Vorname: Marwan

Wohnort: Münster


  • Nachricht senden

12

Samstag, 8. August 2015, 01:13

Wieder eine Fehlkonstruktion von Nissan ! Nicht nur der Pathfinder ist betroffen. Auch Frontier und Xterra-Pickups haben das Problem. Der Hersteller Calsonic liefert minderwertige Kühler und Kondensatoren, die Nissan anschließend einbaut und der Endverbraucher muss die Kosten der Sparmaßnahmen von Nissan tragen. Meine Klimabauteile im N16a von Calsonic sind nie dicht. Klima-Reparaturen sind zwecklos.

Beim R51 kann man aber vorbeugen. Ein Bypass ist die Lösung. Wenn das Getriebe in Mitleidenschaft gezogen wurde, kann man je nach Beschädigungsgrad Glück haben und es reicht eine AT-Spülung.

Ebse, wenn dein Getriebe einen Schalterschieberkasten braucht, würde ich im US-Markt nachschauen. Dort fahren viele Nissan Geländewagen und dein Problem ist dort berühmt. Schaltschieberkasten (engl. valve body) sind dort viel günstiger zu bekommen. Kosten umgerechnet ab 670 € als Neuteil.
Zum Beispiel hier:

http://www.makcotransmissionparts.com/RE5R05A.html
hier bitte die Seite etwa bis zur Mitte runterscrollen, dann findest du die Valve bodies


oder hier:
Nicht Dachbodenfund anclicken, sondern die Ebay-Nummer, dann öffnet ein Schalterschieberkasten Angebot.
Versand kostet knapp 30€ . Man kann sogar n Preisvorschlag senden und es wird vielleicht nochmal günstiger.
Achtung: Letzter Artikel


ebay-Artikel:

eBay-Art.-Nr.: 291279764451



In der Anzeige wird um Kontaktaufnahme gebeten, zwecks Verfügbarkeit des Ersatzteils und Richtigkeit der Bestellung.
Ich wünsche dir viel Glück

freundliche Grüße
Marwan

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kapitän« (8. August 2015, 02:58)



Ebse

Schüler

  • »Ebse« ist männlich
  • »Ebse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2008

1. Auto: R51

Vorname: Eberhard

Wohnort: Neidlingen, ES

  • Nachricht senden

13

Samstag, 8. August 2015, 09:09

Hallo, der Schaden macht sich wie folgt bemerkbar.
Bei mir wars so: Fühlt sich an wie wenn Kupplung schleift
und es kam ohne Vorankündigung oder sonstige Ungereimtheiten.
Brauchte viel Drehzahl.
Bin dann sofort zum Händler.
Öl wurde 3x gewechselt Kühler neu.
1300 €
Nun schält er nicht mehr freiwillig zurück.
Wenn der Motor ausgeschaltet wird geht es ohne Probs
bis zur nächsten Kreuzung.
Vermutlich hat der Schieberkasten nen Schuss.
Steht gerade bei nem Instandsetzer und der sagt, dass
zumindest der Kasten neu benötigt wird.
Kollegen von ihm sagen dass es nicht lange dauert bis sich die Beläge im
Wandler und Getriebe ablösen werden da nicht für Wasser gebaut
und es immer reste der Pampe im Getriebe haben wird,
deshalb komplettüberholung und Reparatur nach Erfordernis.
Blöd wäre halt wenn der neue Kasten durch die Pampe wieder blockiert.
Schaltschieber Mechatronic muss wohl auch aufs fz programmiert werden.
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

14

Samstag, 8. August 2015, 09:13

Lieg ich falsch, oder hat nur der Diesel mit AT diese Art von Kühlung des At-Öls? Mein Benziner hat einen zusätzlichen Ölkühler für das AT-Getriebe vorm normalen Kühler sitzen.


Sorry, Du irrst, verfolge mal die Leitungen und Du wirst feststellen, dass diese Mimik zur Servolenkung gehört.

Hier links die Nr 7

http://nissan4u.com/parts/pathfinder/el_…illustration_2/


Grüße
O.


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

15

Samstag, 8. August 2015, 09:25

Kollegen von ihm sagen dass es nicht lange dauert bis sich die Beläge im
Wandler und Getriebe ablösen werden da nicht für Wasser gebaut
und es immer reste der Pampe im Getriebe haben wird,


Im Wandler selbst sind zwar keine Beläge aber weiter hinten sind die sog Bremsbänder und die scheuen das (Weih-)Wasser wie der Teufel.

Und ja, solange das Ding nicht komplett zerlegt und gereinigt wird, wird da auch immer Pampe drin sein.
Selbst wenn es einigermaßen funktioniert macht das ein sehr ungutes Gefühl und geht wann kaputt ? Im Urlaub, 3000KM away from Home.

Die Idee ist ja nicht von mir, aber solange da kein separater Ölkühler installiert ist ( wie auch Kapitän richtig schrieb ) wird dieses Risiko und diese Defektsorte bleiben.

Grüße
O.


Ebse

Schüler

  • »Ebse« ist männlich
  • »Ebse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2008

1. Auto: R51

Vorname: Eberhard

Wohnort: Neidlingen, ES

  • Nachricht senden

16

Samstag, 8. August 2015, 09:56

Hallo Oggsi,
genau das ist der Punkt wo ich im Moment stehe.
Wenn dann Komplettüberholung.
Nur das rechnet sich nicht.
So wirds wohl Litauen.
Falls jemand Originalfelgen mit Winterreifen braucht pn
Spurverbreiterungen, Querträger für Dachbox hätte ich dann auch noch.
Ich denke ich werde zu gegebener Zeit das mal hier einstelen.

Danke für Eure Tipps.
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


Migru

Anfänger

  • »Migru« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

1. Auto: Pathfinder

Vorname: Michael

Wohnort: Pirmasens

  • Nachricht senden

17

Samstag, 8. August 2015, 10:03

Hi Oggsi,
vielen Dank für die Infos. :perfekt: Da werde ich mich direkt darum kümmern.

Gruss,
Michael


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

18

Samstag, 8. August 2015, 10:20

Hi Oggsi,
vielen Dank für die Infos. :perfekt: Da werde ich mich direkt darum kümmern.
Gruss,
Michael


Aber bitte doch, gerne !
Hat mich nur ein paar Sekunden ebay gekostet.

Mich schmerzt das regelrecht wenn ich sehe welcher Schaden durch diese falsch verstandene Sparsamkeit beim Hersteller -verbunden mit minderwertiger Materialqualität- angerichtet wird.

Wie Kapitän ja weiter oben schrieb ist das Problem in den USA quantitativ wesentlich umfangreicher, ( was es nicht besser macht ), da ist das hier wohl nur die Spitze des Eisbergs.

Mir tut da Erbse halt wirklich leid, wiedermal hat sich "Automatikschaden = Totalschaden" bewahrheitet ( als ob es dieses Beweises nochmal bedurft hätte ).

Rechne mal zusammen wieviel Du im Jahr an Versicherungen bezahlst , da sind doch einmalig (!) meinetwegen auch 200€ für ne Ölkühlermimik ein geringer ( Versicherungs- )Betrag gegen einen 10000+ Schaden.

Aber das hast Du ja alles schon verstanden, mach mal Fotos damit andere das nachbauen können.

Grüße
O.


Migru

Anfänger

  • »Migru« ist männlich

Beiträge: 46

Registrierungsdatum: 21. Januar 2014

1. Auto: Pathfinder

Vorname: Michael

Wohnort: Pirmasens

  • Nachricht senden

19

Samstag, 8. August 2015, 10:25

Ok, mach ich. Werde alles mit Fotos dokumentieren.


Ebse

Schüler

  • »Ebse« ist männlich
  • »Ebse« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 28. März 2008

1. Auto: R51

Vorname: Eberhard

Wohnort: Neidlingen, ES

  • Nachricht senden

20

Samstag, 8. August 2015, 21:33

http://www.courtesyparts.com/kb_search_r…896_6903&page=1
Ich glaub ich frag da mal an. Mit der Fahrgestellnummer müssten die ja was rausfinden können.
Erfahrung ist eine nützliche Sache.
Leider macht man sie immer erst kurz nachdem man sie brauchte.


Google Werbung

Ähnliche Themen

Social Bookmarks