Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Nissanboard. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Jens [NOT]

Administrator

Kennzeichen-Grafik
  • »Jens [NOT]« ist männlich
  • »Jens [NOT]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 511

Registrierungsdatum: 19. Juni 2001

1. Auto: Pathfinder R51 - 4,0

2. Auto: 3 x B12 - 1 x WP11-144 2,0

Vorname: Jens

Wohnort: Moorenweis



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 13. Mai 2015, 10:47

Rückrufaktion Airbag D22, R50, Y61. T30

Rückruf X-Trail, Pick-up, Pathfinder, Patrol GR (Takata Airbag)

• Was ist der Grund für die Aktion? Bitte präzise Angaben zu Ursache und Auswirkung (Zielgruppe: techn. Fachpublikum)!
In
Folge einer inkorrekten Produktion kann der Druck bei der
Airbagentfaltung zu hoch werden womit es auch zu Beschädigungen des
Airbaggehäuses kommen kann. Infolge dessen könnte es unter ungünstigen
Umständen zu Verletzungen bei Insassen kommen.

Achtung: diese Aktion ist nicht neu, nur eine Erweiterung der Rückrufaktion aus 2013!

• Was ist die konkrete Abhilfemaßnahme?
Die betroffenen Airbagmodule / Gasgeneratoren werden ausgetauscht.

• Welche Modellreihe/n ist/sind betroffen?
X-Trail (T30), Pick-up (D22), Pathfinder (R50), Patrol GR (Y61)

• Lässt sich der betroffene Fahrzeugkreis weiter eingrenzen (z.B. nur Fahrzeuge mit Automatikgetriebe)?
Nein

• Um welchen Produktionszeitraum geht es? Bitte zeitliche Angabe und VIN-Bereich!
D22 29/05/2000 bis 24/11/2003
R50 29/05/2000 bis 24/11/2003
Y61 29/05/2000 bis 24/11/2003
T30 29/05/2000 bis 24/11/2003

• Wie viele Fahrzeuge sind in Deutschland, Europa und global betroffen?
Theoretisch
waren weltweit 62.321 Fahrzeuge und in Deutschland 10.279 Fahrzeuge
betroffen. Weil es jedoch Fahrzeuge aus dem Zeitraum 2000-2003 betrifft,
wird die Zahl der tatsächlich noch in Deutschland in Betrieb
befindlichen Fahrzeuge erheblich niedriger sein.

• Ist das Kraftfahrt-Bundesamt bei der Halterermittlung involviert?
Ja

• Führt das KBA eine Erfolgskontrolle durch „smile“-Emoticon überwachter Rückruf)?
Nein

• Welcher Zeitraum ist für den Werkstattaufenthalt veranschlagt?
1 Stunde

• Führt die Aktion nach derzeitigem Kenntnisstand zur Änderung des Wartungsplans für die betroffene(n) Baureihe(n)?
Nein


Wann beginnt die Aktion oder wann hat sie begonnen (bitte bei bereits
länger laufenden Aktionen die aktuelle Prozentzahl der bereits
abgearbeiteten Fahrzeuge angeben)?
Die
Aktion hat Ende Dezember 2014 begonnen, aufgrund der unzureichenden
Teileverfügbarkeit wurden die Kundenbriefe erst vor kurzem versendet.

• Wie lautet das interne Kürzel der Aktion?
R1420


Außer dem Eintrag im Serviceheft: Woran erkennt ein
Nicht-Vertragspartner zu einem späteren Zeitpunkt, dass die Maßnahme
durchgeführt wurde (z.B. durch Aufkleber im Kofferraumbereich)?
Nur erkennbar durch eine Abfrage im Garantiesystem
20.10.2010 der Tag an dem die Belagerung begann
--<3@LENA@€>--
01.11.2010 der Tag an dem ein neues Leben begann


E-Bay Werbung


Busfred

Super Moderator

  • »Busfred« ist männlich

Beiträge: 58 018

Registrierungsdatum: 19. Juni 2002

1. Auto: T 31 2,5 MT LE+

2. Auto: Nissan Pixo; Ex-K11 1,0 LX 'Bärchen Edition'

Vorname: André Pierre

Wohnort: Langgöns. Früher NDH!



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

2

Samstag, 16. Mai 2015, 13:07

Ist das der ganz aktuelle Rückruf der diese Woche durch die Presse ging?

Ich hörte dabei nämlich von Modellen 04-08.
04.05.06/17.12.09 - Die beiden schönsten Tage meines Lebens!
08.09.07 - Der drittschönste Tag meines Lebens!

Wäre ich der liebe Gott, dann wär ich hier der Supermod! - powered bei Y.


ReWind

Schüler

  • »ReWind« ist männlich

Beiträge: 122

Registrierungsdatum: 30. Mai 2013

1. Auto: F15 - 1.6 Acenta

2. Auto: K13 - 1.2 Acenta

Vorname: René

  • Nachricht senden

3

Samstag, 16. Mai 2015, 13:37

Laut Autobild sind bei Nissan die Modelle:

Almera, Tino und Terrano II aus dem Produktionszeitraum 2004 bis 2006 und

X-Trail (T30), Pick-Up (D22), Pathfinder (R50) sowie Patrol GR (Y61) aus dem Produktionszeitraum 29.05.2000 bis 24.11.2003 betroffen.

Quelle: http://www.autobild.de/artikel/nissan-ru…te-5758013.html

Tante Edit:

Rückruf zwar nicht wegen Kamikaze Airbags, dafür aber wegen einem möglichen lösen des Lenkrades werden die Modelle Qashqai (J10), Qashqai+2 (JN10) sowie 2802 NV200 (M20) in die Werkstätten zurückgerufen.

Quelle: http://www.autobild.de/artikel/nissan-qa…ain-autobild.de

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »ReWind« (16. Mai 2015, 13:46)



knama

Meister

  • »knama« ist männlich

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

1. Auto: Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015 # ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006 # ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

Vorname: Markus

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

4

Samstag, 16. Mai 2015, 14:21

Hm, bisher hab ich noch keine Post bekommen... Kommt da noch was, oder hab ich evtl. Glück gehabt??? :mmmm:
Werd glaub ich Montag mal meinen Händler anrufen, ob er mir da was genaueres sagen kann... Oder gibts hier wen, der bei Nissan arbeitet und die betroffenen VIN's kennt???

"...to boldly go where no one has gone before."

www.seenotretter.de
www.150-jahre-seenotretter.de



Jens [NOT]

Administrator

Kennzeichen-Grafik
  • »Jens [NOT]« ist männlich
  • »Jens [NOT]« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 28 511

Registrierungsdatum: 19. Juni 2001

1. Auto: Pathfinder R51 - 4,0

2. Auto: 3 x B12 - 1 x WP11-144 2,0

Vorname: Jens

Wohnort: Moorenweis



meine e-bay Auktionen
  • Nachricht senden

5

Samstag, 16. Mai 2015, 17:45

Die Info die ich gepostet habe habe ich direkt von Nissan bekommen, mehr kann ich dazu auch nicht sagen.
20.10.2010 der Tag an dem die Belagerung begann
--<3@LENA@€>--
01.11.2010 der Tag an dem ein neues Leben begann


Murmeltier

The Green Hornet

  • »Murmeltier« ist männlich

Beiträge: 892

Registrierungsdatum: 4. August 2007

1. Auto: Y61

2. Auto: M20N

Vorname: Rene

Wohnort: HBN

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 17. Mai 2015, 21:13

Also für die Airbagrückrufaktion gibts Post. Kam bei mir vor ca. 2 Wochen. Morgen wird der Airbag getauscht.

Rene
Ich wollte dieses Jahr 10 Kilo abnehmen. Jetzt sind es nur noch 13 8| :thumbsup:
... und täglich grüsst das Murmeltier


djdaffy

Anfänger

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 6. September 2010

  • Nachricht senden

7

Freitag, 5. Juni 2015, 14:00

Hallo,

hatte Post und ist gemacht worden. Übrigens sind Mietwagen in der Zeit bei Rückrufaktionen mit drin ;-)

Gruß Daniel


mister_baldi

Anfänger

  • »mister_baldi« ist männlich

Beiträge: 10

Registrierungsdatum: 19. Februar 2013

1. Auto: X-Trail T30 4x4 114ps 2,2L

Wohnort: Tirol

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Juli 2015, 17:31

Bereits erledigt nun fehler

Hallo Leute,

ich war natürlich(T30 4x4 114ps Diesel) auch von diesem Fehler betroffen und bin 2013/14 in die Werkstatt um das erledigen zulassen.
Nun seit gestern blinkt die Airbagwarnleuchte.
Ich war dann gleich bei den Gelben Engeln die mir mitgeteilt haben, dass eine zündunterbrechung des Beifahrerairbags Front vorliege.
Könnte man davon ausgehen, dass die Fachwerkstatt welche das getauscht hat etwas gepfuscht hat bzw. das irgenwie mit diesem Rückruf in verbindung bringen kann?

lg


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 28. Juli 2015, 17:50

Zitat

Es könnte zwar damit in Zusammenhang stehen, hat aber damit nix zu tun.


:O


dundee

Profi

  • »dundee« ist männlich

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 29. September 2005

1. Auto: Nissan NP300 Navara D23 2.3dCi

2. Auto: Renault Megane Grandtour 1.5dCi, Ford Galaxy 2.0 TDCI ChampEdition

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

10

Freitag, 5. Februar 2016, 19:14

Hallo!

Ich hab heute Post bekommen vom Ministerium bezüglich der Rückrufaktion. Mein Y61 ist von 11/2005. Ein Bekannter mit Y61 05/2009 hats auch bekommen.
lg
Markus


Nismo3

Streithammel

Beiträge: 15 695

Registrierungsdatum: 24. Juni 2002

1. Auto: Hab ich

Wohnort: ÖsterReich


  • Nachricht senden

11

Freitag, 5. Februar 2016, 19:57

Auch T30. Da wird aber ned ausgetauscht sondern auf Dichtheit geprüft und ggf. ausgetauscht.
:evil:


dundee

Profi

  • »dundee« ist männlich

Beiträge: 1 176

Registrierungsdatum: 29. September 2005

1. Auto: Nissan NP300 Navara D23 2.3dCi

2. Auto: Renault Megane Grandtour 1.5dCi, Ford Galaxy 2.0 TDCI ChampEdition

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 18. Februar 2016, 11:52

so, Patrol wieder abgeholt. Getauscht wurde nichts, nur geprüft und für in Ordnung befunden ...
lg
Markus


Joke

Anfänger

  • »Joke« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

1. Auto: X-Trail T30 2003

  • Nachricht senden

13

Freitag, 26. Februar 2016, 16:24

Rückruf T30

Hallo zusammen,

auch ich bin von der Rückrufaktion betroffen. Wahrscheinlich hat bei mir die Ladung schon ausgelöst, da das Handschuhfach nicht mehr bündig schließt und ein sternförmiger Riss bei aufgeklappten Handschuhfach sichtbar ist.

Meine Frage ist nun: Muss auch dieser Schaden von Nissan ggf. beseitigt werden?

Gruß

Jörg


knama

Meister

  • »knama« ist männlich

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

1. Auto: Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015 # ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006 # ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

Vorname: Markus

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

14

Freitag, 26. Februar 2016, 18:30

Sicher, dass die Ladung gezündet hat??? Kann ich mir imho fast nicht vorstellen... :mmmm: Macht doch einen tierischen Lärm, wenn der Airbag zündet, das hörste auf jeden Fall - schon mehrfach in Autosendungen gesehen, von sowas gibts sicher auch Videos bei youtube...
Bei dem Rückruf gehts doch eigentlich darum, dass die Airbags bei einem Unfall die Insassen verletzen könnten, und nicht um ein unbegründetes Zünden ohne Unfall.

"...to boldly go where no one has gone before."

www.seenotretter.de
www.150-jahre-seenotretter.de



Nismo3

Streithammel

Beiträge: 15 695

Registrierungsdatum: 24. Juni 2002

1. Auto: Hab ich

Wohnort: ÖsterReich


  • Nachricht senden

15

Freitag, 26. Februar 2016, 19:12

Beim aktuellen Rueckruf gehts um undichte Treibladungen, d.h. Der Airbag würde im blödesten Fall gar ned geöffnet werden. Ist was anderes wie der in 2015.

@Joke
Bist du von der aktuellen Aktion betroffen bzw hast du Post vom KBA bekommen??
:evil:


Joke

Anfänger

  • »Joke« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 24. Juli 2015

1. Auto: X-Trail T30 2003

  • Nachricht senden

16

Freitag, 26. Februar 2016, 20:36







Auszug aus der Benachrichtigung:




(R 1508 / PG5B5 / PS5B5 / R 1512
Nissan
hat festgestellt, dass eine potentielle Luftundichtigkeit bei bestimmten Varianten der Gasgeneratoren des Beifahrerairbags zum Eintritt von Feuchtigkeit in den Gasgenerator führenkann, wodurch sich der Zustand des Treibmittels in den Gasgeneratoren verschlechtert. Die Beeinträchtigung des Treibmittels kann unter Betriebsbedingungen zur anormalen Entfaltung des Beifahrerairbags führen. In Extremfällen könnte dieser Zustand bei der Entfaltung des Airbags

zu übermäßig hohem Druck im Gasgenerator und zur Trennung vom Airbag-Gehäuse führen.Es besteht die Gefahr, dass der überhöhte Gasdruck das Gehäuse beschädigt und es zu Verletzungen
des Beifahrers kommt.

Ich lese das so, dass alles passieren kann.
Gruß
Jörg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joke« (26. Februar 2016, 20:48)



knama

Meister

  • »knama« ist männlich

Beiträge: 1 972

Registrierungsdatum: 19. Juni 2011

1. Auto: Pulsar C13 1.2 DIG-T acenta mit Technology-Paket Bj. 2015 # ex Almera N16 1.5 acenta plus mit Style-Paket Bj. 2006 # ex Micra K11 1.0 Bj. 1998

Vorname: Markus

Wohnort: Dortmund

  • Nachricht senden

17

Samstag, 27. Februar 2016, 09:25

Beim aktuellen Rueckruf gehts um undichte Treibladungen, d.h. Der Airbag würde im blödesten Fall gar ned geöffnet werden. Ist was anderes wie der in 2015.
Oh je, das ist schon wieder was neues??? :eek: Hatte mich schon gewundert, dass wegen der "alten" Rückrufaktion jetzt noch Halter benachrichtigt werden... :mmmm:

"...to boldly go where no one has gone before."

www.seenotretter.de
www.150-jahre-seenotretter.de



CatCar

Anfänger

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 18. November 2016

1. Auto: X-Trail T30, 2.2 dCi 4x4, 100 KW, 10/2006

  • Nachricht senden

18

Freitag, 18. November 2016, 19:55

Rückruf T30, Aktion 431-0407, Beifahrer-Airbag. Eingang: 01.06.2016 / Teil 1


Auszug aus der Benachrichtigung:

(R 1508 / PG5B5 / PS5B5 / R 1512Nissan hat festgestellt, dass eine potentielle Luftundichtigkeit bei bestimmten Varianten der Gasgeneratoren des Beifahrerairbags zum Eintritt von Feuchtigkeit in den Gasgenerator führenkann, wodurch sich der Zustand des Treibmittels in den Gasgeneratoren verschlechtert. Die Beeinträchtigung des Treibmittels kann unter Betriebsbedingungen zur anormalen Entfaltung des Beifahrerairbags führen. In Extremfällen könnte dieser Zustand bei der Entfaltung des Airbags

zu übermäßig hohem Druck im Gasgenerator und zur Trennung vom Airbag-Gehäuse führen.Es besteht die Gefahr, dass der überhöhte Gasdruck das Gehäuse beschädigt und es zu Verletzungen
des Beifahrers kommt.

..... und gerne dazu die Erfahrung: KAPUTT - geprüft (?)

Brav aber zähneknirschend Termin in der NISSAN-Werkstatt gemacht und prüfen lassen.
Nach knapp drei Stunden Wartezeit Kfz-Schlüssel erhalten mit Kommentar „Fertig – Fahrzeug steht auf dem Hof“.
Hm (?)

Weglaufendem Meister nachgerufen „Ja und... was ist? ERGEBNIS??? Quittung oder Beleg für evtl. KFZ-Verkauf?“
Meister:
„Alles gut, kein Fehler gefunden... Nachweis oder Beleg ist nicht
vorgesehen und das Rückruf-Anschreiben wird einbehalten“.
(nochmals) Hm!??? :mmmm:

Zwar beruhigt, aber irgendwie unzufrieden nach Hause gefahren und -UUUUPS-
kurz vor zu Hause beginnt Airbag-Leuchte zu blinken. ?(

Also bei nächster Gelegenheit wieder zur NISSAN-Werkstatt zurück und reklamiert.
NEIN, kein sorry oder tut mir leid... kein danke, dass der weite Weg nochmals zurück gelegt werden musste...

Nach zwei Stunden kommt Mechaniker: „Lampe aus!“
Hm (?)

„Und? Jetzt endgültig ok? Woran lag es?“
Mechaniker: „Keine Ahnung, alle Stecker nochmals abgezogen und wieder aufgesteckt“. :clown:

Nur noch etwas beruhigt und erneut irgendwie unzufrieden nach Hause gefahren. Schön... Lampe blieb aus. :]

Diesmal... wenigstens für fünf Tage lang bzw. ca. 150 KM. :will-u-understand:

Jetzt zum dritten mal in der NISSAN-Werkstatt gewesen...
NEIN, kein sorry oder tut mir leid... kein danke, dass der weite Weg schon wieder zurück gelegt werden musste... Und die investierte Zeit dazu !!!

..und diese Blicke, die mich jetzt vom Meister erreichten... Details lasse ich an dieser Stelle besser wäch :whistling:

Immerhin dauerte es diesmal keine 10 Minuten bis ein Mechaniker am X-Trail erschien zum Fehler auslesen. Natürlich lies sich dieser nicht einfach zurück setzen.
Also versuchte der Mechaniker in größter Eile an einen Stecker unter dem Handschuhfach zu gelangen – vergebens! :wand:
Er verschwand mit den Worten „Ich schicke ihnen den Meister raus“.
Dieser kam und meinte es wäre nichts zu machen, ich möchte das Auto dort stehen lassen. War mir nicht möglich, da Werkstatt und mein zu Hause beides mehr oder weniger am A.d.W. (außerdem wollte ich nicht wirklich einsehen).
Meister meinte dann, ich möge einen Termin machen und das Auto dort belassen. Ich erklärte ihm dass das schwierig ist, ich dann lieber warten würde, wäre ja nicht das erste mal, dass ich dort drei Stunden absitze. „Nein – das geht nicht!“ erwiderte der Meister.

Nöööööö – keinerlei Entgegenkommen, weiterhin keine Entschuldigung, von der Idee ein Ersatz-KFZ anzubieten ganz zu schweigen. Und wieder diese Blicke...
..ich hatte plötzlich das seltsame Gefühl, diese Rückruf-Aktion mit all ihrer fatalen Folgen selbst verursacht zu haben! :schadenfroh:
Noch im Sommer schaute ich mir intensiv bei diesem NISSAN-Händler div. KFZ an und wollte zielstrebig dort im Frühjahr 2017 zum evtl. Kauf aufschlagen.
DAS Thema ist vom Tisch !

Vor der Rückruf-Aktion machte ich mir keine Gedanken zur Funktion des Airbags. Jetzt weiß ich nicht mal mehr, ob dieser nach der tollen Überprüfung überhaupt noch auslösen würde oder gar Schaden anrichtet wenn er wirklich auslöst. Klasse, was NISSAN da verbockt. :heul:

Weiß jemand hier was geschieht wenn die Airbag-Lampe in der Armatur entfernt oder gebrückt wird ?
Gibt es da an anderer Stelle Fehlermeldung oder schaltet sich gar Steuergerät undankbar ein?

(Entnervter) Gruß an die Nissan-Gemeinde hier. ;)
»CatCar« hat folgendes Bild angehängt:
  • rr_t30_auszug.png


oggsi_eggdschen

Super Moderator

  • »oggsi_eggdschen« ist männlich

Beiträge: 10 500

Registrierungsdatum: 20. August 2011

1. Auto: A33 Maxima

Wohnort: Porada Ninfu, Lampukistan

  • Nachricht senden

19

Freitag, 18. November 2016, 20:26

Hi CC

Meine Güte, schon wieder so ne Leidensgeschichte, Du hast mein Mitgefühl !

Das Fehlerauslesen ist ne Sache von 2-3 Minuten und dann weiss man ziemlich genau, was dem Ding quer ist.

Das Verhalten der Werke lässt nur totale Unbeholfenheit sowohl mit den Autos als auch mit Kunden konstatieren, schlimm, aber es ist so.

Meine erste Empfehlung an Dich wäre doch lieber nach einer anderen Werkstatt in Deiner Nähe zu suchen. ( Ich weiss wg Rückruf musste es Nissan sein... )


Zu Deinen Fragen:

Grundsätzlich gilt: Wenns Airbaglämpi leuchtet oder blinkt, dann ist das System deaktiviert, die Airbags lösen NICHT aus bzw werden NICHT ausgelöst.

Beim TüV wird das Aufleuchten von MIL/Airbag/ESP/TRC u.a. geprüft. Ohne Airbaglämpi gibts kein TüV, fertig.

Da der Systemstatus bei Deinem Auto anscheinend willkürlich wechselt, kann Dir keiner vorhersagen was im Falle des Falles passieren bzw nicht passieren wird.

Fahre mal beim Bosch-Car-Service vorbei und lass den Fehler-Speicher auslesen ( 10-20€ ) damit Du weisst welches Problem das System jetzt nu wirklich hat.

Gegenüber Werkstätten, die ihre Aufgaben durch "Stecker abziehen und wieder draufmachen" zu lösen versuchen, ist äußerstes Mißtrauen angebracht.

Ob man sich als Kunde so behandeln lassen will, ist persönliche Geschmackssache. Mitunter hilft es mal richtig laut zu werden und den Leuten Deinen Unmut zu demonstrieren.

Berichte doch mal wie es in der Sache weitergegangen ist.

Grüße
O.


20

Samstag, 19. November 2016, 12:33

Ich hab auch grad Post gekriegt.Muß am 23.11 zu Nissan.......werde berichten
Öfters mal nen ruhigen Ball spielen :thumbup: :thumbup:


Google Werbung

Social Bookmarks