Meldungen, die zu denken geben

Es gibt 6.398 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo3.

  • Ich wohne im Dorf und kaufe regional - Ich kenne meine Schnitzel & Co. quasi persönlich :D Ist in meinem Fall wohl sicherer als Fisch oder Tofu zu essen und es entfallen weite Lieferwege und Verpackungen.

  • Ja das habe ich schon vor Wochen gehört. Echt scheiß Entscheidung!

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Wäre da net der Aufwand wieder zu groß? Soll ja nicht radioaktiv im Auto sein und "sauber" hinten rauskommen. Eignet sich Salzwasser dafür? Wenn nicht muss man erst das Salz filtern und oder das ganze destillieren.

    Aber ne Million Tonne reicht da nicht aus...

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Hallo liebe Freunde des gepflegten Schwachsinns,


    wenn nicht hier, wo sonst könnte ich meine tiefgreifenden Überlegungen postulieren?


    Nachdem ich heute gelernt habe, dass religiöse Gemeinschaften (per Grundgesetz) und Blumenläden/Gartengeschäfte (per Ausnahme) besonders geschützt sind, erlaube ich mir, Euch und jeden anderen Menschen auf dieser Welt, einer neuen Glaubensgemeinschaft beizutreten.


    Unsere (also noch meine) Glaubensgemeinschaft glaubt, dass das Seelenheil nicht nur in den eigenen vier Wänden erlangt werden kann, sondern dass es dafür auch einer Erfahrung außerhalb dieser notwendig ist. Daher versuche ich möglichst viele neue Jünger auch aus Eurer Mitte zu gewinnen. Unsere Versammlungsplätze sind Hotels, Ferienanlagen oder Campingplätze.


    Unsere (seid Ihr schon dabei?) junge Glaubensgemeinschaft ist offen gegenüber anderen Glaubensgemeinschaften und daher erlaubt sie es uneingeschränkt einer weiteren Glaubensgemeinschaft anzugehören.


    Da es sehr schwierig ist eine entsprechende Priesterschaft ad hoc zu requirieren, werden sämtliche Campingplatzbetreiber und Hotelbesitzer zu hohen Priestern (bzw. Hohepriestern) erklärt. Ihre Hierarchie wird anhand bereits vergebener Sterne (ADAC, Michelin, etc.) gegliedert.


    Natürlich benötigten wir auch gewisse Formalien, welche ich Euch hiermit nahelegen möchte:

    • Jeder darf neben unseren Glauben an Erholung außerhalb der eigenen vier Wände einer beliebig anderen (oder auch keiner) Glaubensgemeinschaft angehören.
    • Wir glauben an die Erholung und Entspannung außerhalb unserer eigenen Wohnung (z.B. in Hotels, auf Campingplätzen, in Ferienwohnungen, etc.) und müssen daher möglichst viele Versammlungsplätze unseres Glaubens (Hotels, Ferienanlagen, Campingplätze, etc.) besuchen.
    • Wir erkennen die Regeln unserer Priester (Hoteliers, Campingplatzbetreiber) an und befolgen diese.
    • Wir entrichten gerne einen adäquaten Obolus an unsere Priesterschaft (Hotel- oder Standplatzkosten).
    • Unsere Verbundenheit mit den Priestern unseres Glaubens wird durch ein Freigetränk bei der Ankunft, sowie beim Verlassen, eines Versammlungsplatzes (auf Kosten des Priesters) bekräftigt.
    • Die Gestaltung der inneren Einkehr bei dem Aufenthalt einer unserer Versammlungsorte obliegt Euch Glaubensbrüdern.
    • Angebetet wird bei unserer Glaubensrichtung niemand.
    • Unser Erkennungszeichen sollen zwei ausgestreckte und sich berührende Daumen, sowie beide Zeigefinger, welche mit den beiden Daumen ein symbolisches Dach (Dreieck, verkürzte Kanzlerinenraute) bilden.

    So, wenn Ihr dies auch für gut befindet, so fehlt uns nur noch ein windiger Winkeladvokat, welcher unsere (jetzt seid Ihr bestimmt dabei) neue Glaubensgemeinschaft als kirchliche Institution/Glaubensgemeinschaft eintragen kann und dafür sorgt, dass wir als solche anerkannt werden.



    Gruß von Eurem zukünftigen Mitbruder

    Obi


    PS: Soetwas kommt einem nach ca. 400 Tagen Abgeschiedenheit in den eigenen vier Wänden durchaus als umsetzbar vor...

    Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

    Einmal editiert, zuletzt von Obi2 ()

  • Ich bemerke etwas "Urlaubsdruck" in diesem Posting.

  • Hallo,

    Ich bemerke etwas "Urlaubsdruck" in diesem Posting.

    evtl. auch dies, allerdings sollte mein Sarkasmus, ob so mancher ernstgemeinter, heutiger Entscheidung bzw. Gesetzesvorlage, schon aus Euren Monitoren triefen...

    ... alternativ können wir auch ein Gartencenter mit reichlichen Filialen gründen... :)

    Gruß

    der alte Obi

    Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

    3 Mal editiert, zuletzt von Obi2 ()

  • Urlaub würde ich auch nur verwenden um Projekte / Fahrzeuge voran zu treiben. Ich will gar nicht weg. Japanische Youngtimer halten meine Freizeit spaßig und abwechslungsreich. Jobmäßig habe ich momentan eher zu viel Abwechslung...


    Homeoffice bei dir?

  • vielleicht hilft es ja, wenn der tiefe Meeresboden dadurch zum leuchten gebracht wird. Die Forschung dort unten soll bei der Dunkelheit sehr schwer sein und die Lebwesen dort können sich dann auch mal gegenseitig sehen.

    Wenn es ganz gut läuft, wir die Erde halt der am schönsten strahelnde Planet im Universum :wand:



    Unser Erkennungszeichen sollen zwei ausgestreckte und sich berührende Daumen, sowie beide Zeigefinger, welche mit den beiden Daumen ein symbolisches Dach (Dreieck, verkürzte Kanzlerinenraute) bilden.

    Aber das wäre doch unfair ggü. Leuten denen ein Daume oder Zeigefinger fehlt:mmmm:

    Angebetet wird bei unserer Glaubensrichtung niemand.

    darf man Explizit niemanden/nichts anbeten (das würde wiedersprechen, dass man auch anderen Religionen angehört) oder jeder anbeten wen und was er/sie/es will?


    Und Sarkasmus sollte die höchste Form der der Befriedigung sein. Scheiße labern als Dirty-talk, oh yeah!:S

  • Weg mit.


    Erst schießen und KEINE Frage stellen, Blauer Sack und weg (egal wer und woher einer kommt).

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Alle eigentlich. Aber wir sind ja dieses tolle Land in dem jeder reich ist und auch so gut dasteht. :eieiei2:

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D