Keilriemenproblem?

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Stadik.

  • Hi!


    Vei meinem Almera N15 Diesel wurde vor etas mehr als einem Monat der Zahnriemen und die 3 Keilriemen im Rahmen der §57a-Überprüfung getauscht. Nun ist es seit ein paar Tagen so, dass der Motor beim Anfahren im ersten Gang oder auch niedertourig im Leerlauf quietscht/zirpt. Normal deutet das ja auf ein Keilriemenproblem hin. Nachdem die ja aber bei mir grad erst getauscht wurden, frag ich mich, was das Problem sein kann. Wurde einer der Riemen evtl. zu wenig gespannt? Oder was kann es sonst sein. Kann mir da wer weiterhelfen und wenn es wirklich das nachspannen ist, was kann das kosten?


    Danke schon jetzt für eure Hilfe und beste Grüsse aus Wien!

  • könnte durchaus sein das nachgespannt werden muß!

    "Ich schreibe ungern neue Beiträge, da ich mich immer so schlecht an die Lügen vom letzten Mal erinnere."

  • ich würd sagen das sollte die ausführende werkstatt umsonst machen! ;) ansonsten würde ich da mal auf den tisch hauen!


    btw


    meine waren auch nach ca 2 mon nochmal nachzuspannen! aber ich mach sowas selber! ;)

    "Ich schreibe ungern neue Beiträge, da ich mich immer so schlecht an die Lügen vom letzten Mal erinnere."

  • Zitat

    Original von FamAltenweger
    ich würd sagen das sollte die ausführende werkstatt umsonst machen! ;) ansonsten würde ich da mal auf den tisch hauen!


    btw


    meine waren auch nach ca 2 mon nochmal nachzuspannen! aber ich mach sowas selber! ;)


    jo eh nur die ausführende werkstatt ist ca. 80 km von dort entfernt wo ich wohne und ich überleg mir grad, ob sich das mit hin und rückfahrt auszahlt. ausserdem will ich am wochenende nach linz fahren und weiss nicht wie ich das vorher noch erledige (oder meinst du ich kann ohne probleme wien - linz - wien noch so fahren)?


    beste grüsse und danke nochmal für die schnelle antwort!

  • ist eigentlich normal, dass man einen neuen riemen nach ner gewissen "einfahrzeit" nochmal nachspannen musst.
    kannste auch ganz leicht selbst machen, da lohnt der weg zur werkstatt nicht wirklich. einfach die spannschraube bisschen anziehn und den riemen so spannen, dass er auf der längsten seite noch um 90° zu drehen ist. fertig


    mfg

  • Die Riemen haben im Neuzustand viele Weichmacher. Deshalb dehnt der sich nach einiger Belastung, wodurch er wieder lockerer sitzt.


    Für einen 5'er in die Kaffeekasse macht das sicher auch irgend eine x-beliebige Werkstatt.

  • Zitat

    Original von FamAltenweger
    aber ich mach es mir ständig selber! ;)


    Was soll das denn hier???

  • Zitat

    Original von SePtOn
    Fams Riemen quietscht auch. :idee:


    aber nur in dir! :D

    "Ich schreibe ungern neue Beiträge, da ich mich immer so schlecht an die Lügen vom letzten Mal erinnere."