Taugenix´s Lissy @ C.A.S. Performance -EX-

Es gibt 956 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von ClioCabrioDriver.

  • Dem muss ich zustimmen. Gefallen tut mir der Chervolet auch sehr, besonders die Farbe. Und mit der Tieferlegung wirkt es schon stimmig. Wie ist das Fahrverhlten eigentlich. Deutlich straffer oder noch angenehm komfortabel. Für unseren Skoda bin ich da ja auch noch am überlegen :)

  • Im Vergleich zu den Serien Federn ist er einen Tick straffer und der Wagen "wankt" nichtmehr so stark in kurven bzw "knickt" nicht so hart ein,..
    straff ist anders aber für mich sollte SO ein wagen von Band laufen,... auch beim Anfahren "wippt" er nichtmehr so nach hinten (sportboot alarm) und
    alles im allem war es eine gute entscheidung.... für deinen Octavia kann ich dir ebenfalls Eibachs empfehlen mit 40er Tieferlegung fährt mein Kollege in seinem
    MK2 RS... bin den wagen auch schon paar mal gefahren und rund 250km der machte mit dem set up . Originale dämpfer + federn einen super eindruck:


  • Na mal schauen wenn dann kommt gleich alles neu. Bin damals mit H&R sehr zufrieden gewesen. Beim RS ist ja von Haus aus schon paar mm tiefer somit wäre es nicht zu extrem. Der Komfort sollte schon bleiben da in Berlin bekanntlich nicht die besten straßen existieren ;( Aber wenn du zufrieden bist werde ich mir mal paar Angebote einholen. Vieleicht gibt es ja nen kompl. Fahrwerk. :)

  • So nach 8 Tagen und viel Rumprobieren und der Werkstatt hinterher Telefonieren und

    Nachharken hab ich meinen Cruze wieder bekommen,...



    Er Sprang mit einem mal im kalten Zustand nichtmehr an,... Abends nach der
    Arbeit wo man nur noch nach Hause will echt ein tolles gefühl,...


    Dank Keyless GO Orgelt der Cruze auch fleissig 10Sek. und dann hört auch der
    Anlasser auf zu drehen,... er geht direkt in den Betriebsmodus und
    testet sein system aber motor läuft nicht,.. als er das merkte startete er
    den nächsten Versuch zu starten, da kam er dann wiederwillig in Fahrt,... (schüttelte sich)
    dachte erst es ist eine Ausfall erscheinung,.. aber am nächsten morgen ging das
    Spiel gut 5min Lang und hab den wagen auch mal hin und her geruckt im 2ten Gang auf
    verdacht der anlasser greift nicht ins schwungrad und da kam er wieder ans laufen....



    Mein verdacht war also der Anlasser,... wenn der
    Cruze warm war sprang er direkt gut an,... also ein "kälte" Problem,..
    nächster morgen -8°C wollte er so garnicht, hatte vorab schon mit der
    Werkstatt telefoniert und gesagt wenn ich den wagen anbekomme komm ich
    direkt vorbei,...



    Diesmal sollte ich 15min viel schweiss und
    Nerven brauchen bis er ans Laufen kann ,... nach dem er dann mal
    abgesoffen war durch ständige versuche zu starten,... als er sich dann
    gefangen hatte und nun doch anging war alles normal und konnte nach dem
    verbrennen des benzins zur Werkstatt fahren,... Dort wurde direkt ein
    Anlasser bestellt da meine Vermutung und beschreibung passte,... bei
    denen auf dem HOF jeden Morgen das Selbe spiel,.. Auto kalt, nix geht,..
    auto warm ( in der Halle) springt er an....



    Anlasser Getauscht,... keine besserung,.. dafür Fehlercodes im system,.. zwischen
    dem Steuergerät und den sensoren schlechtes bis kein signal beim Kalten
    motor,.. im warmen alles gut,... also musste ein Kabelbaum für die
    komplette Zündanlage her,.. nicht direkt Lieferbar musste erst aus
    Rüsselsheim kommen,...



    Gestern dann der Anruf, alle Teile da und
    Einbau / Wechsel,...seither springt er an,.. also konnte ich den Wagen
    holen und hab 10% Eigenanteil geleistet,... (immerhin auch nette 135,-€)
    ,,.. nebenbi wurde ein kleiner undichter Wasserschlauch vom
    Ausgleichsbehälter getauscht,... also kletterte der Betrag auf 185,-€



    Hoffen wir mal das es das jetzt war !Gruß Ron

  • Ärgerlich ist so was definitiv weil man erst mal wie Max in der Sonne steht. Und dann geht das große rätseln los. Aber zumindest haben Sie dir nicht alles aufgebrummt. Das mit dem Kabelbaum der Zündanlage ist bei Opel zumindest auch ein alter Hut. witziger Weise haben die damit auch bei der Zündeinheit Probleme gehabt. Dadurch, dass das immer ein komplettes Teil war konnte man die nur im gesamten tauschen auch wenn nur eine Zündspule defekt war. Ist eh ungünstig gelöst da das gesamte Teil viel zu viel Wärme aufnimmt und so irgendwann den Hitze Tod stirbt.

  • Ach Guck an,.... hab ich so noch keine Einträge auf der Chevi seite gefunden, da dort das Forum leider sehr "müde" ist,.. weil

    chevi ja ausstirbt bzw nicht das beliebteste Modell für Junge leude ist,...bin ich da auch kaum unterwegs ,... finde aber immer gute tipps / hinweise ,..


    Bin ja seit kapp 3 Wochen kein "Berliner" mehr, lebe mich grad in Dresden ein mit neuem Job usw,... daher steht der cruze jetzt leider mehr als mir Lieb ist,.. neuer Arbeitsweg 2km, Straßenbahn vor der haustür bis zur Tür des Arbeitgebers, sonst Radfahrer,..


    aber am we wird meist ne große runde gedreht und die Wöchentliche Einkaufstour :-D

  • Ja die Qualität ist halt nicht die gute alte von Nissan. Solange das Autohaus es halbwegs auf Kulanz gelöst haben kann man damit ja leben.=)

  • Und direkt die nächte "scheiße",.... Thermosstat auf der Autobahn verabschiedet,...


    -> letzter tag der Garantie ist das Thermostat hochgegangen,... 2x motor überhitzt ( in ner Baustelle ohne anhaltestelle Stop and Go)

    auf krampf eine Werkstatt in DD gesucht die überhaupt Chevrolet macht, und grade so noch durchgekommen auf garantie,..


    Status : NERVT !


    - 2 woche vorher noch zur Durchsicht gewesen... grrrr

  • Ganz ehrlich, wenn ich lese, was du in der relativ kurzen Zeit schon fürn Ärger hattest, würde ich die Kiste wieder abgeben.

    Hatten im USA auch einen keine 2Jahre alten Chevy, und irgendwo im nirgendwo ist die Benzinpumpe krepiert.

    Der Ami, der uns abholte, lachte erstmal und fragte dann, wie wir nur einen Chevy ausleihen könnten?!

    Klar, ist ne allgemeine Aussage, aber da ist schon was dran.

    Will dir dein Auto echt nicht vermiesen, aber ich würde mir, gerade bei schwindenden Chevy Werkstätten, und dem bisherigen Ärger, den du hattest, echt überliegen, was ich tue.

  • Status bericht,... Hab dem Cruze im Sommer einen KlimaCheck verpasst,.. wenigstens hier ist alles gut,.. haben nur paar Gramm gefehlt,..


    Da seit Anfang an ja der Wurm im Wagen steckte , hatte die werkstatt damals gesagt das die Batterie mal tiefentladen war,.. in jeder werke in der der Cruze in der Zeit war, sagten die das immer die Fehlermeldung der Batterie mit hinterlegt ist, Diese also ein Ding weg hat,..

    und Getauscht werden sollte,.. (hielt jetzt ja schon 1,5 jahre)...


    Bisher war dennoch alles super , .... nach 7 tagen standzeit, kürzlich kein Lebenszeichen des Autos mehr bekommen,..

    batterie Mausetot im Motorraum vorgefunden,...ist ja nicht so das der Wagen nicht schon mehrfach über 10tage so überlebt hatte,..


    ende vom Lied war, das ich mir ne neue 80er AGM batterie holen musste,... (zum EK + Steuer waren das dennoch wieder 160,-€)


    Seither alles Bestens und auch die temp. spielt nicht mehr verrückt,.. ob es das jetzt war , mit den Krankheiten ???


    Thema verbrauch mal allg,... hab im schnitt jetzt 8liter zum verheizen benötigt,.. lt. boardcomputer 8,4l,... durchschnitts geschwindigkeit aktuell 43km/h,...


    Wenn der eimer nicht irgendwie immerwieder es schaffen würde mich zu begeistern,... (schluchz)


    Gruß aus Dresden,...

  • Hm, das macht doch so alles kein Spass.

    Ich würde die Kiste schnellstmöglich verkaufen. Die Gebrauchtwagenpreise für solche Chevys werden ja hierzulande bekanntlich nicht besser.

    Aber dem Bericht nach hast du bisher noch keinen brauchbaren Ersatz gefunden?!

  • Sehr schick. Gefällt mir auch gut! :) :perfekt:

    Aber für eine Unterbodenwäsche würde ich andere Alternativen vorschlagen *Fingerzeig Post #940* :D

    Pulsar 1.2 DIG-T Acenta


    NissanConnect NAVI & TECHN. Paket mit 360° Nissan Saftey Shield


    Sommer: TEC Speedwheels GT-AR1 8Jx18" ET 35 mit Kumho Ecsta SPT KU31 215/45 R 18


    Winter: Serie 6,5Jx16" ET 40 mit Hankook i*cept RS 2 195/60 R 16


     Tieferlegung: Eibach Pro Kit 30mm VA+HA, Spurverbreiterung: Eibach Pro-Spacer 30 mm HA





  • Kurzes Status update vom Cruze,...


    Er Läuft und Läuft,.. oder Steht halt sehr viel,..

    im März gab es frischen Service / Durchsicht nach PLAN

    dazu frische HU/Au ohne Mängel,... hätte mich auch gewundert,..


    im Sommer folgen noch bremsbeläge / Scheiben an der HA + bremsbrühe wechseln,...


    BTW: hab seit anfang an ja Allwetter schlappen drauf VA Falken HA Maxxis jetzt 40tkm gefahren sommer wie winter und frage mich warum

    alle darauf keinen bock haben,... für die Preise kein Stress mehr zu haben ist echt Super,.. drehe 2x im jahr die räder von Links nach recht und vorn nach hinten

    und hab so ein schickes abfahrbild....


    TOP..


    Grüßle

  • BTW: hab seit anfang an ja Allwetter schlappen drauf VA Falken HA Maxxis jetzt 40tkm gefahren sommer wie winter und frage mich warum

    alle darauf keinen bock haben,... für die Preise kein Stress mehr zu haben ist echt Super,.. drehe 2x im jahr die räder von Links nach recht und vorn nach hinten

    und hab so ein schickes abfahrbild....

    Frag ich mich auch........fahre sei über 10 Jahren nur noch Allwetter auf den Alltagsautos selbst am N15 GTi ohne Probleme.


    Kein Rädergewechsel mehr, die Reifen fahren sich komplett ab und man muss nicht mehr auf 5 oder 6 Jahre alten und ausgehärteten Sommer- bzw. Wintereifen rumeiern!

    Und bei uns "Flachlandtirolern" reichen die alle mal.........selbst mein Reifenhändler fährt privat nur Allwetter und damit sogar in den Winterurlaub!