Urvan, baugleiche Komponenten zu anderen Typen?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Urvan.

  • Hallo Zusamen


    Ich fahre einen Nissan Urvan 2.5D Bj.94, der zu einem Campingbus ausgebaut ist.
    Interessehalber würde ich gerne wissen ob das Auto oder gewisse Baugruppen oder Teile verwandt oder sogar genau gleich sind und in anderen Nissan Fahrzeugen verwendet wurden. Es geht da auch um Verwandheiten zum Fahrwerk Terrano oder Pick-Up o.ä. Mich interessiert auch ob der Motor evtl. auch in anderen Fahrzeugen Verwendung fand.


    Die Motivation ist die Ersatzteilsicherheit zu erstellen. Da der Händler immer wieder sagt "Mal schauen ob wir das noch bekommen." Ich will dem Auto auf eine länger Reise in den Osten. Und da wüsste ich gerne von welchem Auto ich notfalls welche Teile beziehen könnte. Auch würde es mich interessieren ob evtl. Anbauteile die der Offroadfähigkeit dient passen würden.... Felgen, Stossdämpfer o. ä.


    Ich hoffe es findet sich jemand der Bescheid weiss.


    Grüsse aus der Schweiz


    Christian

    leben und leben lassen

    2 Mal editiert, zuletzt von Urvan ()

  • Einzige mit bekannte Gemeinsamkeit mit anderen Nissan-Modellen sind die Motoren, in dem Bj. müsste es der 2.5 ;) l Dieselmotor TD25 sein, den gabs so z. B. auch im Pickup MD21, oder als 2.7er Turbodiesel im Terrano WD21.


    Ansonsten war das ein sehr eigenständiges Modell, was bei den weltweit hohen Stückzahlen sicher auch gerechtfertigt war.


    Wenn Dir Osteuropa in der Hinsicht zu unsicher ist, dann fahr mit dem doch nach Afrika: Da sind gefühlt ca. 99 % von denen hingegangen nach dem sie hier ausgemustert wurden, die Ersatzteilversorgung sollte dort also gesichert sein. :D

    Der robuste DATSUN 120Y. Sicher. Sparsam. Stabil.


    DATSUN - Wir machen Zuverlässigkeit. Weltweit.


    Wer kein altes Auto fährt, lebt verkehrt! ;-)

  • Na Osten ist ja relativ 8). Ich denke da an Indien, so ca. 1-1,2 Jahre Reisezeit auf dem Landweg hin und zurück.

    Während der Reise Ersatzteile zu finden ist ja das Eine. Das Andere ist Ersatzteile in der Schweiz zu finden.


    Wobei die ganze Ersatzteilgeschichte ja auch nur ein Aspekt meiner Überlegungen war.
    Gerne würde ich das Fahrzeug auch ein wenig..... pimpen.... oder so. Zum Beispiel höher legen oder Differenzialsperre einbauen, usw..... Aber halt nur wenn das mit passenden gebrauchten Teilen von anderen Fahrzeugen gehen würde. Ich will weder teure extra Anfertigungen noch Basteleien die nicht rückgängig gemacht werden könnten.


    Das mit dem Motor hilft schon mal. Aber bedeutet das, dass dieser Motor theoretisch auch einen Turbo besitzen könnte? Ist ein Umbau, rein technisch gesehen, machbar?


    Die Stückzahlen mögen Weltweit gesehen ja recht gross gewesen sein, in der Schweiz war das leider nicht der Fall. Besonders der TD25 Motor ist selten. Öfters war es der Benziner Motor.....


    Jedenfalls interessiert mich jede noch so kleine Info über das Fahrzeug. Werkstatthandbücher habe ich bereits, nur noch nicht so genau studiert. Das Internet gibt leider auch nicht so viel Auskünfte.


    Danke schon mal für die Bemühungen.


    Gruss Christian