Leuchtweitenregulierung 3.0 XENON / kein Tüv bekommen

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 20 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Umi.

  • hallo habe heute TÜV und AU machen lassen. soweit alles bestanden auch AU nach meinen Lambdasondenreparatur. Leider habe ich aber keinen Tüv bekommen, da die LWR nicht funktioniert hat. die Gelenke an der HA sind gängig. und wenn ich den Motor ausmache höre ich immer für ca. 3-4 sek. geräusche von den Stellmotoren im Scheinwerfer. leider sieht man von außen nicht sehr viel. Kennt jemand die richtige Funtion.


    Denke mal das es eine grundeinstellung (Winkel) für die Scheinwerfer gibt. sollte sich die Zuladung ändern wird das über die gelenke auf die Sensoren an der Hinterachse an die Steuerung für die Scheinwerfer übertragen und die Stellmotoren sollten die Neigung ändern.


    wenn jä würde ich versuchen die gelenke zu demontieren und per hand die sensoren zu bewegen. dann sollten die stellmotoren angesteuert werden? Funtktioniert das auch bei ausgeschaltetem MOTOR? Ich brauche da wirklich dringen einen TIPP.


    Oder muss ich den Scheinwerfer Demontieren. Leider ist da recht wenig Platz. Wo genau liegt der Stellmotor????

  • Hi Maxe
    Da biste doch genau aufm richtigen Weg !
    So sollen die funktionieren. Stelle die Kutsche so ca 2-3m vor ne Wand, Licht an, mit Klebestreifen die Grenzkante markieren und dann von Hand mal die gelenke rauf und runter, dann sollte das Licht verstellt werden. Geht auch nur mit Zündung.
    Falls sich da nix tut, weiss ich jetzt auch nicht weiter, d.h. wenn man den Stellmotor hört funktioniert dessen Hebel-Zahnrad-was-weiss-ich-Mimik nicht.
    Da Du vermutlich keine neuen Scheinwerfer ( glaube hier mal gelesen zu haben: > 800€ ) kaufen willst, bleibt Dir nur der Ausbau und zerlegen und aufm Basteltisch mal mit dem Ladegerät ansteuern.
    Schöne Beschäftigung für lange Winterabende....


    Grüße
    O.

  • Es gibt eine diagnosefunktion hat irgendwas mit den 2 kleinen Kurzschluss steckern zu tun und den TürKontakt 10 mal drücken. weiss es leider nicht genauer. hab meine unterlagen nicht hier

  • also ich habe den Systemtest durchgemacht.



    Zündung auf ON
    Fahrertür auf
    und 10x Licht ein/ausschalten.
    dann fährt die LWR die Lampen in 5 Positionen nach unten.



    desweiteren habe ich die senoren hinten demontiert und zuladung/entladung simuliert. Nach ca. 5-7 sekunden verzögerung haben sich die scheinwerfer eingestellt!



    was soll ich denn nun von meiner nachprüfung und weiteren 12€ tüvgebühren halten?



    der prüfer meinte das sich die scheinwerfer nicht automatisch verstellt haben!
    müssen sie ja auch nur bei ensprechender ZU/ENTLADUNG.


    am auto schaukeln bringt nichts, da ja die elektonik fahrbahnunebenheiten ausgleicht und deshalb ja nicht jede unebenheit korregiert. dann wären ja die stellmotoren nach 100km autobahn durchgebrannt

  • Hingehen und genau das sagen.


    Du hast dich informiert und den Selbsttest gemacht... Alles ok
    Du hast Ladung simuliert ... alles ok ...


    Wenn der TÜV Prüfer das selbe nochmal sehen will soll er das Prozedere wiederholen ... du möchtest bitte deine Plakette haben

    --> Verkaufe meine (Almera) N16 Teile <--
    <-- Zündkerzen N16 1.5 ... Bremsüberholungskit N16 -->

  • Wie wahr ! Recht gesprochen !
    Softwaremässig könnte es vielleicht sogar eine Möglichkeit geben das Delay von 5-7 sek runter zusetzen, aber das kann letztlich nicht DEIN Job sein.


    Btw, hast Du das auf beiden Seiten gemacht ??


    Frohe Ostern !


    grüße
    O.

  • ja wurde links und rechts gemacht. schrauben am gelenk (sensor hinterachse) sind ja bei jedem reifenwechsel offen, da ich immer diese gelenke gängig machen muss! somit keine große sache. ärgerlich das diese gelenke pro stück 80€ kosten!

  • Zitat

    Original von maxA33
    ja wurde links und rechts gemacht. schrauben am gelenk (sensor hinterachse) sind ja bei jedem reifenwechsel offen, da ich immer diese gelenke gängig machen muss! somit keine große sache. ärgerlich das diese gelenke pro stück 80€ kosten!


    Aber nicht doch, aber nicht doch !


    Mein Ostergeschenk an Dich ( wert: 78€ )


    http://www.ebay.de/itm/Winkelgelenk-Gelenkkopf-Kugelgelenk-Spurstangenkopf-M8-/280860223397?pt=LH_DefaultDomain_77&hash=item416492e7a5


    Davon 2 Stck = 2 € und ein Stückchen Gewindestange aus Deiner Kramschkiste und schon haste 78€ gespart.
    Bischen basteln musste natürlich, aber das iss ja kein Problem für Dich.


    Grüße+Ostern
    O.

  • fast schon peinlich, bin ja industriemechaniker aber wusste nicht das es die Winkelgelenke auch einzeln gibt.
    hatte immer nach was kompletten gesucht!



    easy und in 20 min zusammen/einbgebaut, danke

  • Wenn die Scheinwerfer sich irrational hoch und runter bewegen sind es gerne die Stellmotoren selber. Dort ist ein Poti intern verbaut für ist-werte, welches Kontaktprobleme macht.


    (Schieberegler, m.e. unreparabel)

    3 Mal editiert, zuletzt von Martino123 ()

  • maxA33
    Bitte, bitte gern geschehen, iss ja schließlich Ostern !
    Wirst nochmal etwasin der Bucht suchen müssen, weil die ja beidseitig offen und M8 sind. Ich meine sogar mal im Baumarkt welche in M5/M6 einseitig gesehen zu haben.


    @martino
    Danke, gut zu wissen, hätte ich jetzt nicht vermutet.
    Gerade längere Strecke im Dunkeln gefahren, rechte Leuchtweite ist okay, linke ist so ca 10-15 m vorm Auto, das iss zuwenig, muss ich mal ran.


    Jahrzehntelang mit H4 in trüben Scheinwerfern gefahren, da ist das Fernlicht wirklich ne Offenbarung.


    Grüße
    O.

  • http://www.ebay.de/itm/150782730910?ssPageName=STRK:MEWNX:IT&_trksid=p3984.m1439.l2649



    denke mal mit der auktion und ner m8 gewindestange sollte es klappen. zumindest sind die geleke bestellt. denke mal mit rechtsgewinde sollte es funktionieren. einfach mit zwei muttern die gelenke an der gewindestange kontern und mein licht noch etwas höher justieren, je nach länge der gewindestange/einstellung für bessere weitsicht und alles wieder bestens

  • wie durch ein Wunder bekam er gestern dann doch Tüv, ohne jegliche Reparatur
    gelenke für die LWR sind heute gekommen (M5). Werde ich dann morgen reinbasteln!

  • Da mir mein Licht etwas niedrig vorkam habe ich mir mal die LWR angesehen.

    Die Motoren vorne laufen einwandfrei.

    Die Kugelgelenke hinten rechts sind total ausgelutscht.

    Hinten links gibt es keine Kugelgelenke, der Arm vom Sensor ist einfach mit nem Kabelbinder hochgebunden. Sieht aus, als ob das schon ewig so ist.

    Wenn ich ihn bewege, funktioniert er allerdings. 😅

    Gruß, Wolfgang

  • Hallo Wolfgang,


    die Funktion für'n TÜV ist gegeben wenn beim einschalten die Scheinwerfer einmal hochfahren. Bei der manuellen LWR müssen sie allerdings je nach Einstellung am Stellrädchen hoch und runter fahren. Wie ich das lese hast du autom. LWR somit geht eine Prüfung nur beim einschalten das hochfahren, ein hoch und runter entfällt.


    Der "Nachrüstsatz" bei meinem BMW E39 hat auch nur ein Sensor, beim werkseitigen Einbau gibt's zwei Sensoren. Also sollte in deinem Fall wenigstens einer funtionieren. Prüf mal ob du aus den zwei Fragmenten einen Funktionierenden basteln kannst.


    Gruß

    deKoch

  • Hallo, danke für die Antwort.

    Den rechten Sensor werde ich testen, wenn die neuen Kugelgelenke da sind. Vermutlich nehme ich dann einfach beide in Betrieb, ist ja bei den anderen A33 auch so.

    Gestern habe ich die Scheinwerfer erst mal etwas hoch gedreht.

    Gruß, Wolfgang