30000 tsd. Kundendienst

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von hav.

  • Hallo hab mal ne Frage
    für meinen D40 habe ich beim Händler einen Termin zur 30000tsd inspektion um 8.00 uhr ausgemacht am telefon wurde mir gesagt kosten 450 € incl. Steuer kann ihn mittag wieder holen um 14.30 Uhr hinfahren lassen nicht fertig brauchen noch 1 std.
    16.00 Uhr wieder hin wird heute nichts mehr bitte morgen abholen also am nächsten tag hin siehe da er ist fertig dann der schock ohne das mehr gemacht würde will der Händler jetzt 565€ von mir kann das rechtens sein ich habe jetzt nix bezahlt aber was soll ich tun

  • Hi


    Die Werkstatt wechseln!


    Soweit ich weiß sind auch Mündliche Preißangaben Kostenvoranschläge.
    Somit sind Teuerungen von 10-20% möglich.
    Falls du die Rechnung, in voller Höhe, nicht bezahlen willst solltest du dir überlegen wie du die Mündliche Preißangabe beweisen kannst.
    Las dir von deiner Werkstatt erklären warun sich die Rechnung erhöht hat.


    Wenn die Werkstatt dir einen Termin zur Abhohlung gibt sollte das Auto auch fertig sein.
    Wenn Probleme bei der Ausführung der Arbeiten auftretten dann sollte die Werkstatt in der Lage sein dich darüber zu Informieren, um dir unnötiges hinfahren zu ersparen. Das nennt sich dann Service.


    In der Werkstatt ist keiner in der Lage dir dein Auto auszuhändigen?
    Der Meister der Werkstatt muß dein Auto Probe fahren um die Rep./ Inspecktion abzunehmen und muß dokumentieren das alles i.o. ist. Falls er dabei etwas feststellt worüber er mit dir noch sprechen möchte dann bekommst du dein Auto nur während seiner Arbeitszeit.
    Auch darüber kann dich die Werkstatt per Tel. informieren.
    Soviel Service sollte eine Gute Werkstatt haben, es sind immerhin Dienstleister.


    Genauso sollte ich als Kunde Verständnis haben wenn eine Rep. nicht Pünktlich fertig wird ( fehlende Ersatzteile, festsitzende Schrauben.....).
    Das kann dir die Werkstatt dann aber Erklären und sollte dir dann einen Ersatzwagen, kostengünstig, anbieten.


    Das ist in der Service Wüste Deutschland aber selten. Die !!5€ mehr wirst du wohl bezahlen müßen. Oder du brichst aus Prinzip einen Rechtsstreit vom Zaun.
    Ich finde das Verhalten deiner Werkstatt unseriös und würde deshalb wechseln.

  • Ich kann mir denken das der genannte Preis ohne Material wäre.


    Die 115,- Aufpreis für Öl und Filter.


    Wobei nach 2 Jahren eigentlich die Bremsflüssigkeit ja auch raus sollte und das somit schon wieder sehr günsteiges Material sein müsste.

  • Zitat

    Original von Black Pepper
    Ich kann mir denken das der genannte Preis ohne Material wäre.


    Die 115,- Aufpreis für Öl und Filter.


    Wobei nach 2 Jahren eigentlich die Bremsflüssigkeit ja auch raus sollte und das somit schon wieder sehr günsteiges Material sein müsste.


    Wenn nach dem Preis für eine Inspection gefragt wird dann beinhaltet das Arbeitslohn und Material.
    Die Frage wäre dann noch mit oder ohne Steuer.
    In diesem Fall deutlich mit Steuer.


    KFZ Werkstätten arbeiten nach AW (Arbeitswert), d.h. x-Minuten sind eine AW.
    Beispiel Ölwechel: 3AW=36Minuten also eine AW=12min
    Die AW`s werden vom Hersteller festgelegt.
    Somit müßte eine Werkstatt genau sagen können wiehoch die Gesamtkosten sind (Anzahl AW´s plus Material), Mehrkosten gehen zu Lasten der Werkstatt.
    Beispiel Ölwechsel: Die Werkstatt bekommt den Ölfilter nicht los und braucht 4AW, die eine AW darf dem Kunden nicht in Rechnung gestellt werden.
    Jetzt muß man nur noch rausfinden wieviel AW für was veranschlagt sind.


    In diesem Fall sich die Rechnung erklären lassen und zeigen lassen wieviel AW für die Inspection veranschlagt sind.

  • was nicht schriftlich festgehalten wurde ist quasi nicht gesagt... das ist doch immer so..


    ist ärgerlich in deinem fall und ich würde auch das vertrauen in die werkstatt verlieren.. aber realistisch wirst du keine chance haben denke ich.

  • ...also ich würde erst mal erfragen, was denn diese Preiserhöhung verursacht hat.


    Wenn im Rahmen der Inspektion ein gravierender Mangel festgestellt wurde, hätte sowas ja den Preis treiben können.


    Und wenn dann noch im Kleingedruckten der Reparaturvereinbarung ein entsprechender Passus steht, so in der Art dass "Schäden die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen, sofort ohne Nachfrage repariert werden sollen...", ist der Händler auf der sicheren Seite.


    Sollte es aber "nur" die Inspektion gewesen sein, fände ich es auch dreist...


    kommt also drauf an...


    Ludger

    Wenn es Dir gut geht, mach Dir keine Sorgen. Das ändert sich...

  • danke
    es war nur die inspektion es würde nix zusätzlich gemacht der ich habe den Meister den Namen der frau gesagt die mir den Preis gesagt hat jetzt ist die im Urlaub bin gespannt was rauskommt

  • Schreib hier doch mal bitte was alles in der Rechnung drin steht. :O
    Wann war die EZ von deinen Navara?


    Gruß, hav

    Einmal editiert, zuletzt von hav ()