Mox Mici > Motor MA13

  • Motorumbau


    Projektstart : siehe 7ter Post : Micraboard > K10 > Motor tuning ( 08.2009 )


    Es fing alles mit einem MA12 Motor an den ich für 80 € bei ebay-kleinanzeigen geschossen hab … angeblich 90 TKm aus nem Renter Kfz … diesen gab ich zum Motoren Instandsetzer mit den Worten mach auf und sag mir in wie weit der noch OK ist … dann sehen wir weiter … Schadensdiagnose > Riefen im 4ten Zyl
     
    Ok sagte ich dann haben wir 2 Optionen :
    1. Aufbohren auf und honen
    2. Neue Laufbuchsen + Neue Serien Kolben

    im weiteren Gespräche kam die Frage auf was ich den mit dem Block vor hätte und was meine Erwartungen wären zu diesem Zeitpunkt war mir nach folgendem Setup :


    geplanter Block
    71,5er Kolben
    feingewuchtete KW
    polierte Pleul´s
    neu gelagert
    268° Nocke z.B. von Dbilas oder anfertigen aus Serien Nocke durch den Inst
    Erhöhte Verdichtung
    Optimierter Zylinderkopf
    modifizierte Ölpumpe
    erleichterteres Schwungrad
    Metall Zylinderkopfdichtung aus ENG


    Kurz und knapp :
    Haltbar & Drehzahlfest bis 8.000 U/min > Leistung sollte Min 75 PS sein … logisch würd ich mich auch über 90 PS freuen.


    1ste grobe Preisansage von Ihm um die 1000 - 1500 €
    Wie viel Zeit in etwa verging zwischen den Aktionen verkneif ich mir an dieser Stelle > insgesamt ca. 3,5 Jahre


    Leider hielt diese Kombination keine 200km > Kolbenstegbruch am 3ten Zyl ...
    dabei hat der Motor nicht mal die 3.500 U/min gesehen !!!


    Der Inst zerriss dann den MA 13 Block und verbaute den Kurbeltrieb in Mox Block dieser wurde mit den in der Zwischenzeit bestellten 71,5ern aus ENG bestückt > Kostenpunkt 360 GBP


    Darüber gab´s von mir jedoch keinen Auftrag !!! … er sollte eigentlich nachsehen was beim MA13 defekt ist und diese wieder instand setzen !!!
    Kosten bis dahin ca. 1500 €


    Da der MA 13 Block ja auf über Übermaß gebohrt wurde passten dort die 71,5er Kolben ja nicht … dann lassen Sie sich was einfallen ich gab diesen Block ab und keinen anderen … sprich für den anderen Mox Block zahl ich keinen Cent !!!


    Daraufhin wurden 73iger Schmiedekolben angefertigt … angeblich aus Italien Kostenpunkt : ca. 1000 €


    Die 268° Nockenwelle die ich am Anfang des Projektes in Auftrag gab wurde dann auch schon fertig gestellt + 1mm Ventilhub ( Nov 2012 ) und der Pleu Satz aus Mox Block ebenfalls bearbeitet… zuzüglich bat ich noch um Mini 998a Ventilfedern zwecks höherer Vorspannung … nun brauchte Er noch einen weiteren Zylinderkopf da der bearbeitete ja verdichtungsreduziert ist … hier wurden auch die Kanäle bearbeitet und neu ausgelitert Verdichtung liegt jetzt bei ca. 10,5 : 1


    Jetzt hätte Er gerne noch 400 € für das nachbearbeiten der Kolben / für das anfertigen der Nocke 2ter Dichtsatz / 2tes Zahnriemen - Kit + Wapu usw …


    Fazit : ca. 3000 €


    den MA13 habe ich am 28.03.2013 erhalten


    " Bilder werde noch editiert "

  • MA 13 1. Versuch


    würde die Bilder hier ja gerne posten aber ich denke so geht`s am schnellsten ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von sk76 ()

  • Ist leider ohne meinen wissen geschehen bzw gänzlich ohne Auftrag !!!


    Da wir [ Golum85 & ich ] den MA 13 beim Inst auf dem Gelände eingebaut haben hatte er nun Mox Block dort stehen. Es war ein Sa.


    Mo. brachte ich Ihm den Mici wieder ... REKLAMATION !!!


    Naja lange Rede kurzer Sinn ...


    Er riss vom MA 13 den Schädel runter und konnte nichts feststellen ... ich dann zieh mal das 3te Pleul ... da ging die Zündkerze nicht raus beim Versuch nen Kompressionstest in Frechen zu machen.


    Ich besorgte Ihm sogar einen 71,5er Musterkolben ... den würde Er brauchen zum anfertigen eines Schmiedekolbens !!!


    Jedoch beschaffte mir Alex noch einen ganzen Satz 71,5er über´s [ MSC ]


    Demnach ging ich davon aus das der MA13 erneut neue Laufbuchsen bekommen hat mit den 71,5ern aus ENG.


    Ja Pustekuchen ... Mox Block wurde folgendermaßen aufgebaut :


    Dbilas 268°
    Kurbeltrieb aus dem MA 13
    ob an Mox Kopf was gemacht wurde ( planen / Ventile / Kanäle) k.A.
    ob der Mox Block geplant wurde k.A.


    Da der Inst den verbaut hat und ca. 1 Woche brauche um den Motor ans Getriebe anzuflanschen ... danke ich mit einem Getriebeschaden + verbrannter verstärkter Kupplung !!!


    Laufleistung ca. 2000 km


    Seit dem steht der Mici

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von sk76 ()

  • Zitat

    Original von sk76
    MA 13 1. Versuch


    würde die Bilder hier ja gerne posten aber ich denke so geht`s am schnellsten ;)


    Homofürst.


    Du musst im Explorer auf Rechtsklick. Dann auf Dropbox -> Link freigeben. Und anschließend im Internetexplorer (oder Mozilla oder sonstwas) auf "Link kopieren". Anschließend aus der Zwischenablage das Ding hier rein kopieren. Also STRG + V.

  • Man sieht ja leider immer noch nicht viel.


    Ich erwartete eigentlich eine schön lange Story mit eingefügten Bildern :) Guckt Dir meinen 200 Seiten Fred an. Ich baue meine Beiträge, wenn möglich, so auf:


    Idee-Vorstellen
    [Link, Zeichnungen, Annahmen]
    Ein bisschen Theorie dazu
    [Mathe, Bilder anderer Leute, Erfahrungen anderer]
    Gemacht
    [Bilder, Erfahrungen von mir]


    Bei Dir erkennt man leider kaum einen roten Faden.



    Eine Sache ist mir aber sofort aufgefallen:
    [IMG:https://photos-1.dropbox.com/t/0/AAA8ZmOHv_tcA9WC-5qwVsklkcZld6F94lM4gMm1k7g1NA/12/141813451/jpeg/32x32/3/1365627600/0/2/feingewuchtete%20KW.jpg/drk_3ZaNaBE8DrN2_U8_w1fAo6Aa6b-MXHEegC3DPSI?size=1024x768]


    Du bist schon ziemlich risikofreudig, oder? Eine Kurbelwelle in einem Eisenhalter? Schön mal Lager 1 & 5 zerkrazt = Kurbelle Schrott


    Sowas baut man aus Holz mit megafeinem Schaumstoff auf den Lagerstellen!!!

  • :mmmm: ... der Inst wird schon wissen was Er verantworten kann.


    Robert dann müsste ich ein Buch schreiben ... da fehlt mir effektiv die Zeit für ... daher hier die wichtigsten Fakten.


    Info´s zum Thema MA tuning hab ich aus mehr oder weniger 3 Foren [ Nisbo / Micbo / MSC ] und diversen gelesenen Threads.


    :tml: das diverse Info´s ggf. etwas spärlich ausfallen aber mehr hab ich selbst nicht !



    Was die E-Teile Versorgung durch den Freundlichen angeht ... ist da noch ein ganz anderes Thema ... Erhältlich [ ja / nein ] ggf. alternative


    Ach ja ganz wichtig : die Metall ZKD wurde NICHT bestellt ... ist nicht nötig laut Inst

  • komisch ich sehe sogar die Hohnspuren der einzelnen Zyl. bei dem Pic mit dem fertigen Alternativkolben


    Geh auf das Pic > rechts klick > Link im neuem Tab öffnen = Lupe ;)

  • Der MA 13 ...


    liegt sammt einem neu gelagertem Getriebe + Neu angefertigte Vorspannscheiben + Kupplungs Kit von Henning auf Reserve beim Arbeitskollegen in der Halle.


    Als kleines Extra hat er einen MA10ET [lexicon]VDD[/lexicon] erhalten + angepasstes Luftfilter Gehäuse > Schnorchel ab und die entstandene Öffnung mittels eines Lochblechs versehen [ altes PC NT ] so das der Seriedeckel wieder passt und abdichtet ... dieses wird erstmal nur durch den Vergaserstehbolzen gehalten.


    Bei der [lexicon]Lima[/lexicon] weiß ich noch nicht ob ich die Serien MA 12 er mit gewichtsreduzierter Riemenscheibe ... ( oder die MA 10er nehme > derzeit verbaut am MA12 )


    Bilder hab ich noch keine gemacht reiche ich aber nach per Edit




    Der MA 12 ...


    der Instandsetzer lässt mich in dem Glauben das ich wieder Mox Block ... der mit den 71,5ern bestückt werden sollte unterwegs sei ... nur kann da was nicht stimmen !!!


    denn wenn ich 2 Satz Pleul´s polieren lasse wie kann ich dann bei Abholung des MA 13 bzw. meiner dort liegenden Reste 4 weitere unpolierte Pleul´s haben ???


    Egal Hauptsach ist ich habe 2 überholte Blöcke !!!




    Fakten:


    beim MA 12 hatte der Inst den Zahnriemen um ca. 1,5 Zähne falsch aufgelegt dies wurde korrigiert > somit steht der Verteiler auch wieder in etwa dort wo Er meinerseit mal makiert wurde.


    der entsandene Kupplungs- & Getriebe- Schaden wurde wie folgt beseitigt:


    Exedy verstärkter Druckautomat von Henning + Valeo Serienscheibe und ein nicht singendes Ausrücklager von Sachs + Stützstrebe an der Auslasseite vom Block die der Inst nicht verbaut hatte !!!


    Getriebe getauscht + Aufhängung Schaltkulisse erneuert


    Motorstützlager vorne verstärkt > Einsatz raus und durch ein eingepasstes Auspuffgummi ( VW ESD ) ersetzt ... die Hülse wieder eingepasst via Stufenbohrer und Hülse wieder eingepresst via Schraubstock ... die Getriebestütze wurde mit Scheibenkleber aufgefüllt und nach 3 Tagen Trocknungszeit verbaut.


    Öldruckanzeige funktioniert leider noch immer nicht da der Inst mir wohl eine falsche Öldruckdose zurückgegeben hat > Öldruckkontollleuchte im Cockpit funktioniert


    Wassertempraturanzeige von VDO funktioniert bei ca 90° öffnet das Thermostat und die Temp singt auf ca. 80° ab ( Cockpitanzeige zeigt ca. 1/4 an ) per Y Stecker am Tempraturfühler angeschlossen.






    Allgemeines:


    Der Mici ist seit 7 / 2013 wieder angemeldet und hatte dort eine Laufleistung von 236 Tkm ... derzeitig hat er 240 Tkm auf der Uhr ( Mox Tacho )


    Zur Leistung :


    1 > Tacho 50


    2 > Tacho 100


    3 > Tacho 150


    4 > Tacho Anschlag


    5 > Geschwindigkeit fällt ab bis ca. Tacho 150 ( ggf. Schwungrad zu leicht leider nicht gewogen )


    GPS Geschwindigkeiten laut HTC & Samsung


    Tacho 120 = GPS 105


    Tacho Anschlag = GPS 155


    Derzeitige Rad Reifene Kombi 195/45 14 auf 6x14 ET 35




    Inspektion > ist fällig


    450iger Bosch Flatblades ( Corsa B ) > verbaut


    Bezinfilter wurde schon ersetzt


    2 Neue H4 Phillips gold > verbaut


    Beru Ultra X > verbaut


    Beru Kappe + Finger > vorhanden


    Ölservice muss noch gemacht werden > Filter vorhanden


    Ventielspiel kontrollieren ggf. neu einstellen EV 25 / AV 30




    Aufgrund meiner derzeitigen Arbeitszeiten zieht sich die Inspektion ein wenig aber die 100 km mehr oder weniger machen den Braten auch nicht fett.




    Klar gibt es auch noch noch andere anstehende Arbeiten wie z.B.




    Neue Öldruckdose 5 oder 10 Bar > noch nicht vorhanden


    Ausrücklager singt wieder > Rückfrage bei Henning per Email > feedback < So wie wir geliefert haben ist das Kupplungs Kit für 150 NM ausgelegt


    2 Neue Querlenker > noch nicht vorhanden > dachte da an welche von Mhyle alternative nur die hinteren Gummi´s ersetzen


    2 Neue Reifen für in 195 / 45 14 > noch nicht vorhanden ( Yoko A539 oder wieder Uni Rainsport )


    auf elektrische Sprittpumpe umbauen wie MA10 ET > noch nicht vorhanden




    Amatuirenbrett raus um den Cockpitkabelbaum zu tauschen von 2 auf 3 Stecker für den Tacho


    [lexicon]DZM[/lexicon] Tacho verbauen > vorhanden


    ST Zusatzcockpit mit VDO Anzeigen bestücken ( Wasser Temp / Öldruck 5 oder 10 Bar / Öl Temp )


    SuperS Uhr anschließen


    Schroht Gurte anschließen mit Sperrschaltern in der Mittelkonsole

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von sk76 ()