AGR -Ventil defekt

Es gibt 322 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Jens [NOT].

  • Hallo Freunde,


    habe jetzt mein Ferkel seit 2007 und immer alles super.
    Heute früh starte ich und die Motorkontrolleuchte bleibt an. Ich hin zum Freundlichen zum Auslesen. Der Fehler war das AGR-Ventil (Abgasrückführungsventil).
    Der Fehler wurde gelöscht und auch nach mehrmahligem Starten blieb sie aus. Ich mich schon gefreut, wer weis was das war.


    Fahre wieder 30 km nach Hause und was soll ich sagen: beim nächsten Starten war die Lampe wieder an! :(


    Ich hab dann beim Freundlichen angerufen um mal zu Checken was das so kostet, die Rep.


    Gut das ich gesessen hab, als der Preis am anderen Ende gesagt wurde. Nur das Bauteil um die 850,-€. ?(


    Hat jemand von euch schon mal mit dem Ding Probleme gehabt, und wie wurden diese gelöst?


    Bis dahin, mal sehen wie lange mein Ferkel noch läuft.


    VG Ivo

  • Hallo,


    ich hatte zwar bis jetzt noch kein Problem damit, aber es letztens stillgelegt. Wenn man sich den ganzen Modder in der Ansaugbrücke so ansieht, dann ärgere mich übelst, warum ich das nicht schon eher gemacht hab.


    Grüssle

  • Hallo,


    ich hatte zwar bis jetzt noch kein Problem damit, aber es letztens stillgelegt. Wenn man sich den ganzen Modder in der Ansaugbrücke so ansieht, dann ärgere mich übelst, warum ich das nicht schon eher gemacht hab.


    Grüssle


    Hallo,


    ich hatte zwar bis jetzt noch kein Problem damit, aber es letztens stillgelegt. Wenn man sich den ganzen Modder in der Ansaugbrücke so ansieht, dann ärgere mich übelst, warum ich das nicht schon eher gemacht hab.


    Grüssle


    Wia genau host des gemacht mitm Stilllegen ohne Leistungsverlust und Motorkontrollampn zum kriagn? Bin scho lang dro an der Sach aber bis jetzt no koa Lösung gfunden.

  • Denk n Blindblech sollte reichen um das Mistding stillzulegen...


    ischimmer
    Würde vor dem tauschen das [lexicon]AGR[/lexicon] erstmal reinigen (zb. Drosselklappenreiniger Diesel von LiquiMoly) sollte das nix bringen das Netz nach einem Gebrauchtteil durchsuchen...

  • Danke schon mal für die Antworten.


    @ der Schwarze: wie du das Teil stillgelegt hast würde mich brennend interessieren.


    @ Nismo3: hatte auch grad auf Arbeit mit meinen Kollegen gesprochen. Einer von denen hatte das Problem auch schon beim A6. Er hat das Teil einfach ausgebaut richtig gereinigt und schon hat alles wieder funktioniert. das Zeug von LiquiMoly ist ein Zusatz den ich beim Tanken mit in den Tank schütte nehmen ich mal an?


    VG und Danke

  • 71000 km hat er auf der Uhr.


    ein Reinigungsspray? das haue ich dann in den Ansaugtrakt oder ? Luftfilter raus, Spray rein und dann mal laufen lassen.

  • Ich hab, wie schon Nismo3 schrieb, das einfach blind gemacht. Da wo das Abgasrohr an das Ventil geflanscht ist, eine entsprechende Dichtung gebastelt, halt ohne Loch. Das Ventil selbst hab ich unberührt gelassen, es wird sicherlich seinen Dienst weiter so verrichten wie bisher. Deswegen kommt auch keine Fehlermeldung. Von Leistungsverlusst kann man ja eigentlich auch nicht reden, es kommt ja jetzt keine "schlechte" Luft mehr, nur noch gute/gekühlte. Was mir noch aufgefallen ist, dass der Turbo etwas länger zu hören ist, wenn man von höherer Drehzahl in den Leerlauf geht. Liegt wohl daran, dass jetzt der komplette Abgasstrom durch den Turbo geht. Eigentlich läuft der Motor genau wie vorher, ob er besser geht, kann man schlecht beurteilen. Auf jeden Fall fahr ICH jetzt ruhiger mit der Tatsache, dass der Dreck nicht mehr rein kommt. Irgendwann reinige ich noch penibelst das Ansaugrohr, beim letzten Eingriff hab ich den Modder nur grob mit dem Schraubendreher usw. entfernt.


    ischimmer


    Falls Du Dein [lexicon]AGR[/lexicon] weiterhin betreiben willst, reinige es doch erstmal, ist bestimmt verklebt. Ist keine grosse Sache, gibt sogar Videos dazu auf einer einschlägigen Seite. Der Aus/Einbau ist ein Kinderspiel.




    Gruss Ronny

  • Nein, würd damit das [lexicon]AGR[/lexicon] selbst reinigen im ausgebauten Zustand...


    [lexicon]btw[/lexicon] auf [lexicon]ebay[/lexicon] sind derzeit welche online


    zb.
    [ebayartikelnummer]390591631275[/ebayartikelnummer]

  • Ich wird das Ding dann einfach bei nächster Gelegenheit ausbauen und mal versuchen zu reinigen.


    Die gebrauchten bei [lexicon]ebay[/lexicon] hab ich heute schon gesehen, aber das Ding sieht anders aus als das was bei mir verbaut ist.


    Ich schau mir das morgen nochmal genauer an.



    VG

  • Hi,


    Ich hatte vor dem Servercrash auch gerade ein Thema dazu geöffnet.


    Habe eine 171 PS mit DPF und 170.000 km
    Bei mir ist die MIL Nach ein paar Fahrzyklen aus gegangen, dann wieder an und jetzt seit 400km wieder dauerhaft aus.
    Ich gehe sehr davon aus das, wenn das Ventil verklemmt ( wohlmöglich durch schmodder ) diese Fehlermeldung generiert wird - also nichts weiter passiert, als das entweder wenig oder kiein, oder aber auch ständig Abgas zurückgeführt wird ( evtl erhöter Verbrauch ) ... also halb so wild.


    Werde das Teil auf jedenfall mit einer Metalldichtung ohne Loch todlegen - so können ja auch keine Fehlermeldungen entstehen, da es [lexicon]AFAIK[/lexicon] auch kene Sensoren gibt, die das messen würden - wohl höchstens ob das Ventil öffnet und schliesst.


    Olli

  • Hat denn schon jemand das AGR mit nem Blech dicht gemacht? Ich hatte das gleiche Problem an meinem alten Dodge. Nur dort hat das dazu geführt das die MIL trotzdem anging und der Fehlercode dann "endschalter" AGR angefahren kam.... Ich hatte eher das Gefühl das der Motor dadurch besser läuft und auch ne leichte Leistungssteigerung. Dies aber wohlbemerkt beim Benziner. Will das AGR aber bei meinem Ferkel auch noch dicht machen.

    Keep Hell beautiful, get Tattooed!

  • ich buddel das hier nochmal aus....


    @ Thomas.. hast du das Teil jetzt stillgelegt?


    hab den Tread hier schon mal vor längerer Zeit gelesen.. da hatte ich nochnichtmal n Ferkel :D


    Jetzt hat ein Bekannter bei seinem Ford Transit das vierte !!! [lexicon]AGR[/lexicon] Ventil innerhalb eines Jahres auf Garantie bekommen .....


    deswegen ist mir das hier wieder eingefallen ....


    Und ich will es, wenn es keine Probleme gibt / Sinn macht auch stilllegen ...


    Sinn scheint es ja zu machen ...


    Probleme?


    Wo ist das Teil eigentlich ?




    hab mal n bisschen im WWW gestöbert... scheint ja gängig zu sein, das stillzulegen ....


    MfG da Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

    Einmal editiert, zuletzt von PaTTRick ()

  • Ich bin noch nicht dazu gekommen. Werde es auch erstmal auf eis legen da ich wahrscheinlich ne Gasanlage einbauen lasse und es da ja weniger zu verußungen kommt.


    Keep Hell beautiful, get Tattooed!

    Keep Hell beautiful, get Tattooed!

  • Job erledigt :D



    MfG da Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....

  • Super dokumentiert und beschrieben... :perfekt:
    Damit kann es wirklich jeder, der keine 2"linke Hände" hat, nachmachen.


    edit: nix gegen Linkshänder, bin selber einer ;)

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • jap DPF hat er!


    Bj 2010... Facelift ...


    Du kannst schon den linken Flansch einfach zumachen .... einfacher ist das auf jeden Fall...
    Aber:
    dann steht das AGR- Ventil trotzdem im Abgas und rust immer weiter zu.... bis es nichtmehr geht und dann gereinigt oder gar ersetzt werden muss....


    so kommt jetzt erst gar kein Ruß mehr ran...
    und dass etwas von der Einlassseite bis da hin kommt, halte ich für höchst unwarscheinlich......


    Ich geb mir immer Mühe, es so gut wie möglich zu dokumentieren.... ich bin selber um jedes Bildchen froh, das irgendwer hochlädt und etwas dazu erklärt !
    Es macht einfach sooo vieles einfacher ;)


    MfG da Patrick

    Der ihn sich so zurechtmacht, wie er ihn gerne hätte.....