Getriebekühler löchrig nach 50.000km und 4 Jahren

Es gibt 14 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo3.

Airbag Rückrufaktion - Oktober 2018, weitere Infos hier:

Airbag Rückruf - Oktober 2018 - Erinnerung

  • Hallo zusammen,


    ich bin neu hier, da mein Nissan-Händler mir den Tipp gab mich hier mal umzuhören ob eventuell auch andere noch ein ähnliches Problem haben...
    Aaaalso (ich als nahezu Unwissende) versuche mal das Problem so gut wie es geht zu erläutern:


    Ich habe einen Qashqai (J10) 2.0 als Benziner und mit Automatikgetriebe und Vollausstattung (Tekna?). Der Wagen wurde im Oktober 2009 gebaut, ist demnach nun gerade mal 4 Jahre alt und hat 50.000 km auf dem Buckel. Vor einem Monat entdeckte ich unter meinem parkenden Fahrzeug morgens eine Ölfütze und fuhr direkt zu Werkstatt. Dort wurde dann ein Loch (und weitere bereits poröse Stellen) am Getriebekühler festgestellt. Genauer gesagt an dem kleinen metallenen Verbindungsrohr zum Schlauch was aber am Kühler ist. Deswegen musste nun der ganze Kühler ausgetauscht werden und da der Liter Getriebeöl schon bei 100 Euro (!!!) liegt und der Kühler um die 550 Euro gekostet hat, hat mich der ganze Spaß nun 800 Euro gekostet. Nissan nimmt sich dem ganzen natürlich nichts an. Ich (und auch der Händler meines Vertrauens) fragen uns allerdings wie es sein kann, dass bei einem noch so jungen Fahrzeug sowas schon durch Korrosion kaputt gehen kann. Er legte mir also nahe hier mal nachzufragen und darauf zu hoffen, dass andere ein gleiches/ähnliches Problem damit haben, so dass man bei Nissan Druck ausüben kann bzw. sie einen Teil der Kosten übernehmen.


    Ich freue mich über regen Austausch :)
    Lieben Dank,
    Maren

  • Son Ölkühler kostet 138€ und 1 Liter allerbestes Automatiköl im Goldkännchen und rotem Teppich vor der Kasse liegt zwischen 10 und 15€ !


    http://www.ebay.de/itm/Olkuhler-Kuhler-Nissan-QASHQAI-2-0-140-Ps-/231057484275?pt=DE_Autoteile&hash=item35cc1969f3


    http://www.ebay.de/itm/Mercedes-Automatikol-/271306628718?pt=DE_Autoteile&hash=item3f2b229e6e



    Tut mir leid für Dich, Du hast Dein Vertrauen an die falschen Leute verschwendet.


    Damit biste nicht allein, das ist jetzt so ca. 16384. ( 2**14 ) Geschichte dieser Art hier, wird aber merkwürdigerweise nie langweilich.


    Nen Hunni fürn Liter Öl, alle Achtung ! Man kommt ausm Staunen nicht mehr raus. 8o8o8o


    Ich spendier Dir ne Packung Original-Tempotaschentücher zum Tränentrocknen.


    *_rüberreicht_*


    mitleidige Grüße
    O.

    Bilder

    • tempo.jpg
  • Man soll ja nur das Nissan NS-2 einfüllen... würde keine Experimente machen


    Habe genau das gleiche mit dem Murano [lexicon]Z50[/lexicon] im Jahre 2010 erlebt - das Anschlußrohr vom Kühler ebenfalls durchgegammelt.


    Nach 5 Jahren und ca. 55000km

  • Ebay ebay ebay, und wenn er deinen empfohlenen ölkühler bestellt hätte wärs direkt für die katz gewesen, und 138 euronen für nix


    Demütig bitte ich vielmals um Entschuldigung, Dir nicht genehme Internetseiten verlinkt zu haben.


    Wahrscheinlich ist auch das Öl falsch, weil zu billig.


    Vermutlich habe ich auch das ganze Posting mißverstanden und die gute Maren wollte nur zeigen, dass sie eine gut gefüllte Portokasse hat
    und sie es sich leisten kann noch ein paar Schmiermaxen mit durchzufüttern.


    Sorry for that


    Grüße
    O.

  • Nein, sie hat nur gefragt ob es ähnliche oder andere Probleme gibt und nicht vom erst besten hier irgendwelche ebay Angebote die nichtmal zur frage passen, aber nun genug offtopic und bitte zurück zum Thema. ;) nimm's mir nicht übel aber jeder zweite Post von dir sieht so aus.


    Grüße

  • Nein, sie hat nur gefragt ob es ähnliche oder andere Probleme gibt und nicht vom erst besten hier irgendwelche ebay Angebote die nichtmal zur frage passen, aber nun genug offtopic und bitte zurück zum Thema. ;) nimm's mir nicht übel aber jeder zweite Post von dir sieht so aus.


    Grüße


    OT:
    Nein, ich nehms Dir nicht übel. :Bier:
    Bin weder der Erste noch der Beste hier, gewiß nicht.
    Der Ölkühler ist falsch, keine Frage, andere Kühler kosten so um die 200, aber eben nicht 550.
    Ein Liter Automatiköl kostet ( fast ) egal wo keine 100, das wollte ich ihr zeigen.
    Warum manche Leute nicht in der Lage sind mal schnell was nachzugucken, sei es in ebay oder bei nissan4u.com, habe ich mich auch schon oft gefragt.
    Vorteil sind aber die Bildchen und Beschreibungen, was mir Copyrightprobleme und noch mehr Romane erspart.
    Ob andere QQs auch mit dem Ding Probleme haben kann ich ihr naturgemäß nicht sagen, aber wenns danach ginge,
    dann müssteste 70%-80% der Postings hier streichen.
    OT-Ende


    Grüße
    O.


  • Der Ölkühler passt definitiv nicht, da der eher für das Motoröl eines Schaltwagens gedacht ist...
    Das ATF würde ich auf den ersten Blick für geeignet halten, da für CVT-Getriebe geeignet.


    Ich befürchte fast, dass der Getriebeölkühler im Motorkühler integriert ist, daher die hohen Kosten.
    Nach vier Jahhren schon durchgegammelt, ist aber schon ein Armutszeugnis für den Hersteller. In früheren Zeiten hätte man ein neues Rohrstück anlöten können...


    feti

    19.11.2010: P10-Langstreckentest unfreiwillig nach 11,2 Erdumrundungen beendet ;(

    09.12.2010: P10-Langstreckentest reloaded, back in business :] aktuell 292.420 km

    Sternenkreuzer: 379.554 km

    Einmal editiert, zuletzt von feti ()

  • Wegfaulende Anschlüsse beim Getriebeölkühler sind nix neues liest man häufig beim Pathfinder/Navara.


    Die Anschlüsse zu rep. wäre nicht möglich gewesen??


    Der oben gezeigte Ölkühler (Wärmetauscher) is wie schon erwähnt fürs Motoröl, der Gebtriebeölkühler sitzt ganz vorne noch vor Wasserkühler und Klimakühler. Neuen Kühler bei den Anschlüssen mit Seilfett oder ähnlichen konservieren ;)


    [lexicon]btw[/lexicon] wenig fahren heißt ned wenig Verschleiß ;)

  • Habe genau das gleiche mit dem Murano [lexicon]Z50[/lexicon] im Jahre 2010 erlebt - das Anschlußrohr vom Kühler ebenfalls durchgegammelt

    Nach 5 Jahren und ca. 55000km

    Hmmm und hattest du dich an Nissan gewandt? Ich find das auch echt traurig.... Zitat "da sind sie bestimmt des öfteren durch höhere Fützen gefahren" öhhhh 1. bin ich nicht, weil ich den nur hab um mein Pferd zu ziehen und keine Offroadgeschichten zu veranstalten und 2. sollte es das doch trotzdem abkönnen oder?


    Danke schonmal für die konstruktiven Beiträge, die weniger konstruktiven ignorier ich einfach mal ;) Bin halt kein Bastler/Profi und sonst ein Spezialist und möchte mich nur austauschen :rolleyes:

  • Nein, hatte das durchgegammelte Stück abgesägt und am Kühler war dann nur noch ein paar cm langer Stummel nach unten... lang genug um daran ein Schlauch befestigen (Schlauchschelle) zu können und mit dem vorhandenen Schlauch dann verbunden mit ein Stück Rohr und Schlauchschellen.


    Von der Fachwerkstatt kann man sowas nicht erwarten - da werden nur Teile ausgetauscht.

  • Habe letzte Woche einen Murano II (Z51) Executive 11/2008 (80.000KM) gekauft.


    Gerade eben mal den Kühler kontrolliert ... gammelt auch beim neuen Modell versteckt unter dem Schlauch (Schlauchanschluß des Kühlers).




    Habe den Schlauch so weit es geht zurückgeschoben und das Röhrchen abgeschmirgelt... Zum Glück ist das Alu noch in guter Materialstärke - war noch rechtzeitig.


    Dann mit Unterbodenschutz eingesprüht und Schlauch wieder rüber, Schelle drauf und wieder dick Unterbodenschutz eingesprüht.


    PS: Der weiße Staub auf dem Foto ist Aluoxid

  • Wo haben Sie den Getriebeölkühler gekauft? bei mir heute wärend der Getriebeölspülung ein Kühleranschlußstutze die aus Aluminum besteht abgebrochen,war total korrodiert, die Spülung hat mich 400 € gekostet, der Mechniker hat mit eine Schelle wieder befestigt, ich soll eine neue kaufen und wechseln lassen!

    MfG

  • Hallo zusammen, der Anschluss hat meinem Z50 auch gegammelt. Habe ihm auch gesäubert und versiegelt. Hat dann nicht weiter korrodiert.

    Nach 11 Jahren und 125 000 km habe ich ihn dann verkauft.

    Viele Grüße.

    Walter