Druckluftwerkzeug

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Skorpion1976.

  • So dann will ich doch mal gleich das Geschenk von Jens annehmen und den ersten Thread eröffnen :D


    Ich bin gerade auf der Suche nach einigen Druckluftwerkzeugen und Zubehör für die Schrauberhöhle.
    z.B.:


    -Excenterschleifer mit 125-170mm Teller
    -Excenterschleifer mit 50 und/oder 70mm Teller



    Filtereinheit mit Wasserabscheider + Ölabscheider + Feinfilter füGr Airbrush etc... Ich werde 2 Druckluftleitungen an die Hallenwand legen.


    1 mal mit Druckluft ohne jegliche Aufbereitung und mehren Dosen auf die Halle verteilt die sobald der Kompressor läuft unter Druck steht. In diese Dosen kann bei Bedarf eine kleine Wartungseinheit mit Druckregler (Bestand) Nebelöler usw. eingesteckt werden Ausserdem ist auf Dauer noch ein zusätzlicher Drucktank geplant der bei Bedarf zugeschaltet wird und als Puffer dient bei Arbeiten die ein höheren Lufvolumenstrom bei geringem Druck benötigen.


    1mal mit aufbereiteter Luft für LAckierarbeiten etc diese Leitung ist abgesperrt und wird nur bei Bedarf geöffnet.



    Wäre mal interessant zu hören was ihr mir Empfehlt! Ich sträube mich gegen diese 19€ Ebaydinger aber will auch nicht 300€ fürn Schleifer ausgeben da ich ihn eher selten benutzen werde.


    Gesucht wird also bezahlbare Qualtät

  • Dein vorhaben hört sich gut an. Was für ein Kompressor hast du als Basis? Was ich definitiv weiß ist bei Druckluft Geräten ehr zu Markenprodukten greifen. Manche sind da nicht viel teuer aber wenn man entspannt damit arbeiten will merkt man schon den Unterschied. Evtl lohnt sich auch der Kauf von gebracht Geräten.

  • Dein vorhaben hört sich gut an. Was für ein Kompressor hast du als Basis? Was ich definitiv weiß ist bei Druckluft Geräten ehr zu Markenprodukten greifen. Manche sind da nicht viel teuer aber wenn man entspannt damit arbeiten will merkt man schon den Unterschied. Evtl lohnt sich auch der Kauf von gebracht Geräten.


    Als Basis steht mir ein Kompressor mit einer Ansaugleistung von ~270L/min (bin mir gerade nicht 100% sicher) zu Verfügung. Dieser reicht für den alltäglichen Gebrauch allemal. Sonst gibt es halt noch die Möglichkeit einen zweiten Druckspeicher anzuschließen als Zwischenpuffer. Sollte das nicht reichen muss ich eine Halle weiter gehen dort steht ein Kompressor mit einer Lieferleistung von ca 500l/min bei 10bar, diesen dann über nen Nebenanschluss mit ins System eingespeist dürfte es eigentlich keine Anwendung im Privaten bereich geben die nicht abgedeckt wird.
    Diesen würde ich dann aber auch nur in die unaufbereitete Leitung einspeisen, da sonst die Filter einfach zu groß ausgelegt werden müssen ->viel zu kostenintensiv!



    Mit den Markengeräten hast du recht -ich kaufe sonst auch eigentlich nur Marken wie Proxxon Makita Hazet etc.. lieber etwas sparen und dann Vernünftige Qualität die dann auch ewig hält und die Knochen schont. Vor allem bei Werkzeug was ich regelmässig nutze.
    Aber es gibt natürlich auch so Ausreisser die eigentlich nur als kurzfristiger Ersatz der sofort da sein musste gedacht war, und jetzt schon seit Jahren treuen Dienst auch im Beruf leistet.


    Da ich mich im Bereich Druckluftwerkzeuge nicht wirklich auskenne welche Marken (auch untermarken von bekannten Marken) hier ein gutes Preis/Leistungsverhältnis bieten wollte ich mal eure Meinung hören.

  • Ich werfe mal SCHNEIDER DRUCKLUFT in den Raum!


    Habe sowohl Werkzeug als auch Wasserabscheider und Nebelöler von diesem Hersteller und bin mehr als zufrieden.


    Preislich in meinen Augen für die gelieferte Qualität ziemlich OK.



    *** gesendet via Tapatalk ***

  • SO nach dem einige Tage ins Land gezogen sind, hatte ich heute Zeit mal bei Rommelmann vorbei zu schauen und mich mal kurz Beraten zu lassen.


    Hier wurden mir folgende Marken empfohlen:
    Yokota
    red rooster
    Toku


    Hierbei handelt es sich laut Aussage um einen Hersteller hier bei Rommelmann ist red rooster wohl die Hausmarke.


    z.Z. wälze ich fleissig Kataloge aber nächste Woche werde ich wohl nochmal dort vorbei schauen um die ersten Einkäufe zu tätigen.


    Werde dann hier berichten was es geworden ist.


    Natürlich freue ich mich auch weiter über Tipps was ich mir noch anschauen soll bzw welche Werkzeuge ihr habt bzw empfehlt


    Donnergott


    Schneider hab ich mir auch angeschaut gutes Preis/Leistungsverhältnis durchaus auch bei einigen Sachen interessant

  • So es gab Zuwachs in der Werkzeugfamilie!


    Es gab einen 75mm Mini-Schleifer von RedRooster


    War ein Angebot für 107€ mit einigen Schleifscheiben.


    Der erste Eindruck ist wertig und liegt gut in der Hand. Man kann gut auch kleine Stellen oder Ecken bearbeiten und es wird gut was abgetragen. Werde natürlich weiter Testen und berichten.

  • Ich habe mir gerade ein Schneider 620-270 ST Standkompressor geholt. Habe das Ding für 250€ gleich bei mir ums Eck bekommen.


    Die technische Daten lauten:
    Ansaugleistung: 611 l/min
    Liefermenge: 485 l/min (bei 8 bar)
    Motordrehzahl: 1440 UpM
    Motorleistung: 4 kW
    Spannung: 380 V 50 Hz
    Ölinhalt im Kurbelgehäuse: 0,9 l
    max. Betriebsdruck: 10 bar
    Behälterinhalt: 270 l
    Außenmaße: 770 x 830 x 1760 mm hoch
    Gewicht: 135 kg