NISSAN Primera 2.0 SLX

Es gibt 187 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von zman.

  • I used the A32-Disc because the 5-Lug-conversion. Measurement is the same like the 278mm-rear disk from P11.

    I used the P11-braket with the P10-caliper.

    If you have the original 4-Lug-hub, use the P11-Disk. It's the easiest way.

  • Thanks for the explanation my friend, that is what I have 4 lug and 280 drilled+slotted disks.


    Always fancied a 2 pot rear brake conversion, the problem is the cable parking brake as you know... Pretty sure the impreza stuff with inner drum+2 pot caliper might be an easy solution.


    Other than this the 315 mm rear disk conversion offered by a shop in the usa sounds good, but shipping to Europe is killer.

  • but why? I use the Primera in the racetrack, and the rear brake performance is much more you ever need. Brake pressure I regulate on the minimum...

  • Heute habe ich endlich die vordere linke ATW wieder eingebaut. Ich hoffe diesmal, das die Mannschetten länger halten. Wobei der Schaden so aussah, als hätte irgend etwas in die Manschette gestochen.

    Jetzt muss ich noch die Felge reinigen...


    Dann werden hinten noch die kürzeren Koppelstangen montiert.


    Dann ist Fahrwerk reinigen angesagt.

  • So, mal ein aktuelles Bild.

    Die linke ATW hat wohl den letzten Einsatz in Oschersleben nicht ganz so gut gefunden, und hat im Inneren und äußeren Gelenk massiv Spiel bekommen.

    Im Rahmen des finalen Umbaus der Vorderachse wird diese dann gleich mit ersetzt...

  • Sehr schön,Doppelblinker an der Seite;)

    SR20De,SR20DE,RB25DE und VG30DETT sind meine Begleiter

  • Hab mir sowas schon gedacht.

    Felgen passen auch sehr gut zum Auto:thumbup:

    Muss dich mal besuchen kommen.

    SR20De,SR20DE,RB25DE und VG30DETT sind meine Begleiter

  • Vielen Dank!


    Klar, bin ja aktuell zu Hause...


    Die weißen Räder sind für den Alltag und mit Federal 595 RS-R bestückt.

    Und hier die ProtrackOne, mit Yokohama A052 für die Rundstrecke. Da wiegt das komplette Rad 16,4kg

    Bei den OZ bin ich bei 20,5kg, in etwa so viel wie die BBS mit den Regenreifen.

  • Das Rundstrecken Setup wirkt sogar noch stimmiger,gefällt mir nen ticken besser als mit den OZ.

    Die OZ sind schon geil in weiss aber auch sehr pflegeintensiv.

    Müssen wir mal gucken wegen Termin,habe grade Bereitschaft und kann deswegen nicht weg.

    SR20De,SR20DE,RB25DE und VG30DETT sind meine Begleiter

  • Ja. Aber die OZ würden auf der Strecke zu sehr leiden.


    Mal sehen, wie sich die Ferodo DS2500 in Sachen Staub verhalten....


    Ich finde alle 3 gut, deswegen bleiben sie alle da. Mein Nachbar muss mir nur noch einen Halter an den Trailer schweissen...


    Wenn ich auf eigener Achse fahre, hab ich direkt die Protrack drauf...

    Bin mal gespannt, wie lang der Yoko hält...

  • 4 KG Unterschied pro Rad sind aber auch nicht ohne. Sollte deutlich zu spüren sein oder?

    Ja sehr. Deswegen sind es ja die für die Rennstrecke geworden.

    Es ist in allen Bereichen spürbar.

  • Dann ists ja ein Abwasch- wenn auch in Sachen ATW kein sehr sauberer.


    Mir sagt die Track-Variante auch mehr zu, einfach weil man sieht, dass es der Funktion dient.

    Ansonsten find`ich die aktuellen Radabdeckungsvorschriften persönlich übertrieben- wirklich "drüber" war doch die Lauffläche gar nicht, dass man da etwas dranpappen muss. Aber wenn es der TÜVtler so verlangt, gehts halt nicht anders...


    Grüße


    Chris

  • Deswegen ist es auch nur geklebt.

    Die Protrack stehen schon gut raus, und der Yoko ist extrem breit

  • Ja, Kinder.

    So sieht Fahrspaß aus.

    DASS = Konjunktion, "A" kurz gesprochen


    DAS = Artikel oder Pronomen, "A" lang gesprochen


    DASS DAS = nur in dieser Reihenfolge

  • Deswegen hab ich das Bild gemacht. Es sind identische Reifengrössen. Aber damit hab ich halt nicht gerechnet. Yokohama reizt das Maximum aus.