Murano CrossCabriolet - gibt es hier Artgenossen?

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Der Schwedenkönig.

  • Hallo beinander,


    importiere mir gerade ein Murano CrossCabriolet, wird wohl in ca. 3 Wochen eintreffen.
    Gibt es hier weitere Besitzer?
    Würde mich gern ein wenig austauschen...


    Schöne Grüße


    Gavin

  • Sehr geil das wir hier im Forum sowas seltenes haben, vorallem selten hässlich ;);).


    Bist der einzige mit dem Ding.


    Neufahrzeug??

  • sehr geil, würd ich zu gern mal in echt sehen das Teil :)


    Das Leben ist wie eine Seife auf dem Boden einer Gefängnisdusche

  • Dito. Finde den auch spannend, geradezu weil er optisch aus der Reihe fällt.


    Gesendet von meinem Nokia 3210

  • Ich finde das Ding auch cool.


    Wäre der perfekte Wagen für mein Hobby. Genug Bodenfreiheit um über Feld- und Waldwege zu fahren und das mit offenem Dach :)

  • Schön oder nicht schön, sei mal dahin gestellt.
    Sieht in Natura besser aus, als auf den Fotos.



    Der Wagen ist für meinen "alten Herrn", er wollte eigentlich auf das Evoque Cabrio warten, aber die Engländer trauen sich wohl nicht.
    Und 4-sitzige SUV Cabrios sind ja nicht sehr geläufig :-)


    Gibt es denn gar keinen hier im Forum???


  • Link mal angepasst, so dass man auch was sieht. :D


    Ich habe noch keinen gesehen, weder auf der Straße noch hier im Forum. Ein echter Exot. Hat aber was. :D

    [align=center]
    "Leuten bei einer Dinner-Party zu erzählen, dass du einen Nissan Almera fährst, ist ungefähr so, als würdest du ihnen sagen, dass du Ebola hast und gleich niesen musst."
    Jeremy Clarkson, Top Gear

  • Hallo Gavin,


    ich finde den Oben-Ohne Murano super sexy. Ein echter Hingucker und so schräg wie Nina Hagen (nur in schön). Ich wollte auch meine Muräne verkaufen und dafür etwas Frischluftfähiges zulegen. Aber ich habe mir überlegt, dass ich den Murano für den Alltag und Winter behalte und habe als Frischluftspender einen SC 430 gekauft.


    Die Kiste sieht in Pearl White richtig geil aus. Was kostet so ein Fahrzeug in den USA?

    Vom 350Z zum Murano. Zwei fantastische Individuen.

  • Hallo,


    so, nun ist er getüvt...
    War problemloser als gedacht, warte jetzt nur noch auf die Papiere und dann kann er angemeldet werden.
    Muss Ihn jetzt nur noch überzeugen an geraden Radiostationen zu halten (Unser Lokalsender hat 105,0) und das Navi überzeugen auch in Europa zu navigieren...


    Hat jemand vielleicht gerade die "Nissan-Infiniti CONNECT PREMIUM (X9) - EUROPE 2012" DVDs zur Hand und kann mir selbige zum testen borgen?!?!


    Speakerpapst
    je nach dem, wie günstig Du Ihn in den USA kaufst zwischen 40 und 45000 € bis er angemeldet vor der Tür steht.

  • Das ist doch ein guter Preis für ein Auto, welches in Deutschland so selten bleiben wird wie die blaue Mauritius. Ich mag den Murano Z51. Nissan hat da einen guten Job gemacht.

    Vom 350Z zum Murano. Zwei fantastische Individuen.

  • Guten Abend,
    Hat jemand vielleicht gerade die "Nissan-Infiniti CONNECT PREMIUM (X9) -
    EUROPE 2012" DVDs zur Hand und kann mir selbige zum testen borgen?!?!
    Ich habe einen MuranoCrossCabrio, das selten schöne Wüstenschiff mit Sofa, der Haken ist ich sehe auf meinem Display des US-Imports nur Florida.
    Mein lokaler Nissan-Händler sieht sich nicht in der Lage das Navi umzubauen, man hat sich in der Nissan-Zentrale Deutschland erkundigt und von dort die Antwort bekommen,
    man müßte die komplette Software austauschen, Kosten ca 10000,- ohne Gewährleistung.
    Habe aber gehört die im Infiniti verwendete DVD könnte funktionieren.


    Gruß
    Günter

  • Möchte diesen Thread wegen akuten und konkreten CrossCabrio-Begehrens wieder aufwärmen.
    Die offene Variante des Murano hat mich (leidenschaftlicher Cabriofahrer) bereits seit Ihrer Erstvorstellung fasziniert:
    Weniger ihrer "Schönheit" wegen, als vielmehr weil mir die Vorstellung eines hochgelegten Cabrios mit den besonders angenehmen Fahreingeschaften und der Geräumigkeit des Murano besonders attraktiv erscheint. Nicht zu vergessen das wunderschöne helle Interieur im Farbton "Cashmere".
    Hatte gleich 2011 relativ rasch eine Importmöglichkeit gecheckt und alle Fahr- und Testberichte gelesen, die ich im Web finden konnte.
    Allerdings irritierten mich die häufig zu findenden Hinweise auf starke Karosserieverwindungen und Scheibenrahmenzittern, Unarten, die einem die Freude am Offenfahren vermiesen können.
    Mir war dann rasch klar, daß ich die Katze im Sack nicht kaufen würde und vor einer Entscheidung unbedingt eine Probefahrt machen muß.
    Seither beobachte ich sporadisch die europäischen Autobörsen nach geeigneten Objekten, aber bisher erwies sich noch keine Spur als zielführend.


    Aus aktuellem Anlaß - Autokauf meiner Frau mit Murano Diesel in der Endauswahl - kocht meine Muranobegeisterung wieder auf und weil für mich selbst nur offene Autos infrage kommen, denke ich erneut stark in Richtung CrossCabriolet.


    Jetzt würde mich interessieren, ob die beiden CrossCabrio-Aspiranten aus diesem Thread tatsächlich zu ihren Muranos gekommen sind und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben.
    Oder hat jemand anderer hier schon einmal die offene Version probieren können?

  • Ich kann dir da leider keinen entscheidenden Tip geben. Gerade Nissan zeichnet sich aber dadurch aus, dass sie ihre Autos nicht mal intern verstehen und daher auch ganz wenige Garantielösungen kennen und anbieten. Es ist sehr peinlich, dass so ein Konzern solch gering ausgebildete Leute im Center beschäftigt.


    Mit peinlich sage ich eigentlich unhaltbar. Das ist der Grund dafür, warum die deutschen Käufer ein deutsches Auto selektieren. Sie haben einen Ansprechpartner. Und nicht drei derer, die sowieso nicht verstehen, worum es geht.

    Vom 350Z zum Murano. Zwei fantastische Individuen.