Agomy und der Nissan - Maxima QX - Diverse Modifikationen.

Es gibt 103 Antworten in diesem Thema, welches 22.803 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Agomy.

  • Teilegutachten liegt bei.


    Doch freitags nachmittags das eingetragen zu bekommen aahhhh weniger gut/bzw einfach.


    Sind also noch nicht eingetragen aber das das auto nicht bewegt wird ist das im moment nicht so tragisch.


    Hab jetzt nicht im Kopf welcher Hersteller oder woher aber wenn ich nähere infos habe werde ich die natürlich teilen.

    ( ⚆ _ ⚆ ) Ganz ehrlich, das ist mehr als Lebensgefährlich!

    • Offizieller Beitrag

    Tja, das ist der Gang der Welt, wie sicherlich einige schon mitbekommen haben, hat die Karre von Agomy auch die Krätze am linken Lager des Differentials gekriegt, sodass sich die ATW fast 1cm radial rauf- und runterbewegen lässt.


    Agomy kann und will das nicht mehr reparieren, dazu braucht er das Auto zu kontinuierlich und bei 40000KM/Jahr ist ihm das zu unkoscher.


    Aber, er hatte mir ja versprochen mal die Soundanlage vorzuführen und dieses Versprechen hat er auch gehalten, eine Woche bevor sein Auto den Weg nach Afrika antritt.


    Am Montag war er bei mir, wir haben uns ausgesprochen gut unterhalten ( einfach ein durch und durch netter Mensch ) und sind ein Stückchen gefahren, wobei das Differential heult wie ein ganzes Rudel Wölfe.


    Kurz gesagt, die Anlage ist schlicht supertoll, wenngleich auch nicht ganz fertig geworden.
    Die Hochtöner in den A-Säulen sind spitze und alle meine Versuche sie ihm abzuschwätzen sind leider gescheitert.
    Genauso Klasse die Crescendo LS in den Türen.
    Die Krönung sind natürlich die Bassbox und das in ungezählten Menüs und Variationen einstellbare Pioneer Radio.


    Der Klang ist einfach genial, nichts kläppert, nichts scheppert, die Türdämmungen habens voll gebracht.
    Und last but not least, das Ding machts so laut, dass es nicht nur in den Ohren weh tut, sondern sich auch die Haare waagrecht stellen.
    So laut wars selbst beim Manowar-Konzert nicht.


    Zugegebenermaßen ist die Kofferraumfüllende Basbox nicht Familienwochenendeinkaufkompatibel, aber der Klang entschädigt voll.


    Wirklich schade, ich hätte gerne noch das Endergebis dieses Projekts erlebt, sollte wohl nicht so sein.


    ----------------------------------------------------


    Agomy: Vielen lieben Dank für Deine Vorführung, das war mir wirklich ein Erlebnis !!


    Maxima: Machs gut in anderen Ländern, mögen sich Deine Räder ewig drehen. ;(


    ---------------------------------------------------


    Trauernde Grüße
    O.

  • Danke Oggsi für die netten Worte.


    War ein nettes treffen. Freut mich das es dir gefallen hat.


    Die Hochtöner in den A Säulen und die Lautsprecher in den Türen sind von Crescendo audio.
    In den Türen diese hier: http://store.crescendoaudio.com/pwx-6-5-midrange-speaker/
    In den A-Säulen diese hier: http://store.crescendoaudio.com/ft1/


    Das nicht Klappern und Scheppern ist wahr. Sofern man nicht die Resonanzfrequenz bestimmter teile im Fahrzeug trifft hat man auch wirklich seine ruhe. Hatte z.B. oft genug den fall die Frequenz der Hutablage zu treffen und dann hat man das Gestänge im Kofferraum klappern gehört.


    Aber alles in allem war es das dämmen wirklich wert und im nächsten Fahrzeug das ausgebaut wird (der Neuwagen zählt nicht dazu. Zumindest ist es bisher nicht geplant.) wird das auch wieder gemacht.


    Nochmal, war ein schönes treffen und hat mich wirklich sehr gefreut es dir doch noch demonstrieren zu können wie versprochen.

    ( ⚆ _ ⚆ ) Ganz ehrlich, das ist mehr als Lebensgefährlich!