Elektrowinde via Autobatterie...Tipps?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Nismo-P10.

  • Moin Moin liebes Lebenshilfeforum,


    Ich brauch eure Hilfe.


    Es geht um Folgendes: Wir ( meine Family und ich ) haben ein Sportboot. Dieses liegt aber nicht im Hafen sondern am Strand.
    D.h. wir müssen es jedesmal aus dem Wasserziehen.
    Dafür haben wir von den Vorbesitzern eine alte Dachdeckerseilwinde mit 1zyl Motor übernommen.
    Das problem ist das Ding ist SAUschwer ( bestimmt 70 kg + und extrem unzuverlässig).
    Nun wollen wir uns dieses Geacker, diese Winde an den Strand zu schleppen schenken.


    Also war meine überlegung eine Kleine Elektrowinde an einer Autobatterie zu betreiben um dass Boot samt sliptrailer aus dem Wasser und über den Strand zu ziehen.
    Wird natürlich länger dauern ( die Motorwinde zog die ca 20m in weniger als 1min ) aber dafür haben wir die Arbeit mit dem "zum laufen bekommen " nicht mehr, ausserdem soll die winde nur die schweren Stellen einfacher machen.


    Geplant war es eine kiste in dem alles verbaut ist ( Winde, Batterie, Ladegerät ) zu bauen und diese via bollerwagen mit zu nehmen.
    Soweit mein Plan. Nun zu meinem Plan udn der Stelle wo ihr mir helfen müsst.


    Schafft so eine recht große Autobatterie ( min 80AH ) die winde länger zu betreiben als paar Minuten?
    Als winde soll was einfaches wie diese hier sein: Winde bei Ebay
    Hoffe ihr versteht meine wirre Ausdrucksweise und könnt mir helfen bzw tipps geben

  • Die Winde braucht laut Beschreibung 80A. Mit ner 80Ah Batterie kannste die 1 Stunde lang betreiben, wenn du ne Batterie mit 160 Ah findest könntest du sie 2 Stunden betreiben - nix anderes sagt die Ah-Zahl einer Batterie aus. Ne große Batterie braucht aber auch länger zum Laden, ergo wird die [lexicon]Lima[/lexicon] mehr beansprucht ;)

  • Jo aber nix Lima. Ladegerät :-) aber trotzdem danke. Hab schon eine gebraucht angeboten bekommen

  • "Normale" Batterien sollte man nur zur Haelfte entladen, also liefe das ganze fuer eine halbe Stunde. Vielleicht eine LKW-Batterie?
    Wo waere der Fixpunkt der Winde bzw. woran macht Ihr sie fest?

  • Ist ein ankerpunkt im Strand. Halbe stunde reicht ja. Sie wird auch nicht permanent mit volllast laufen. Nur als Support. Die Batterie kommt abends denn wieder ans Ladegerät

  • Wenn ich mir diese Winde anschaue packt mich das Grausen.
    Durch diese dünnsten Käbelchen sollen 80A fliessen ? Aber nur für 10-15 Sekunden!


    Und dann diese Blechlasche als Handkurbel.... 8o


    Und diese Klämmerchen...., da hat ja mein Ladegerät bessere und das schiebt max 18 A.


    Bei allen Verständnis, dass es möglichst nix kosten soll, aber schade um die 80 €, ich fürchte mit dem Ding wirste nicht viel Freude haben.


    Kannste nicht diesen Motor etwas startwilliger machen ? Dem mal gut zureden ?


    Oder einfach mittels langem Seil den Splipper per Auto ziehen ?


    Grüße
    O.

  • Der motor ist bestimmt schon 200 Jahre alte ;-) Ausser ists mühseelig das ding an den Strand zu wuchten. Mit dem Auto geht da nichts da wir da mit dem Auto nicht hinkönnen. Das Boot liegt samt Trailer ( Zum Sliptrailer umgebauter Strassentrailer ) am Strand und das die ganze saison über.
    [lexicon]btw[/lexicon]. hab jetzt ein Angebot für eine E-Winde für 30,- bekommen. werden es damit mal testen.