Automatikgetriebeschaden nach Kühlerdefekt

Es gibt 334 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von sebicay.

  • Ja genau, ich hab einfach auch beide Anschlüsse mit dem Schlauch verbunden.

    Danke, das hab ich wohl so zu >90% vermutet, wollte es aber dann doch gerne von Dir bestätigt wissen.

    Bitte freundlich die Überflüssigkeit meiner Nachfrage zu entschuldigen.


    Grüße

    O.

  • Ach oggsi alles gut. Wie gesagt, habs einfach nicht auf ein Bild bekommen. Am Bauch wirds aber nicht gelegen haben, sondern an der Brennweite des Handys.😂

  • Hallo zusammen,

    habe den gesamten Thread durchgelesen, aber habs so fürchte ich noch nicht ganz verstanden.

    Als optimale Lösung hab ich verstanden:

    - neuer Wasserkühler für Schaltgetriebe (bzw. die 2 Anschlussstutzen des Wasserkühlers für den Automaten dicht machen)

    - zusätzlichen neuen Ölkühler an die 2 freiwerdenden Schläuche dranhängen

    - die Anschlussstutzen des ATG-Ölkühlers neu machen.

    - AT-Getriebeöltausch


    Wenn ich jetzt jedoch "nur" präventiv einen neuen Wasserkühler für einen Automatikwagen neu mache mit bspw. günstigem Aftermarket Kühler für 110 EUR. https://www.ebay.de/sch/i.html…&_nkw=21460EB30A&_sacat=0


    Hab ich dann nicht auch komplett das Risiko zumindest für die nächsten ca. 5 Jahre ausgeschalten? Wenn dann jedoch noch die Anschlussstutzen des ATG-Ölkühler je abfaulen, dann verliere ich doch "nur" Öl, das sollte man doch merken bevor der Totalschaden eintritt. Aber das Damoklesschwert "Wasser im Getriebe" wäre ich los?


    Diese Wasserkühler passen plug n play?

    https://www.ebay.de/sch/i.html…&_nkw=21460EB30A&_sacat=0


    Hab ich einen Denkfehler oder bin ich nur zu geizig? Fahre einen 2011er V6, wollte bei nun 140.000km eh jetzt einen ATM-Ölwechsel machen und bin deshalb auf diesen Thread gestossen.

    Ich kann das nicht selber erledigen, mein Schrauber könnte mir sicher problemlos den Ebay Kühler tauschen und einen ATM-Ölwechsel machen, ggf. würde ich zum spülen lassen jedoch dafür auch das Auto in eine entsprechende Werkstatt bringen, nur sollte das Kühlerthema halt erstmal erledigt sein.


    Falls mir jemand im Großraum Stuttgart sonst eine empfehlenswerte Werkstatt für den gescheiten Umbau hat bin ich auch dankbar für die Tipps.


    DANKE!

  • Da liegst du schon richtig, wenn du den Wasserkühler erneuerst, bist du diese Sollbruchstelle erst einmal los, wenn auch nur vorübergehend. Billiger wirds allerdings auch nicht. Der Zusatzkühler und das bisschen Schlauch kosten ja nicht wirklich mehr wie ein neuer Kühler und die Kosten hast du nur einmalig

  • die Anschlussstutzen des ATG-Ölkühlers neu machen

    Hast Du die Anschlußstutzen schon kontrolliert?

    Ich war damals vom Italienurlaub zurück (ca.800km Entfernung), da hat es unterm Auto getropft. Abdeckung abgebaut, festgestellt das es am Anschlußstutzen tropft, Schlauchschelle geöffnet und schon hatte ich den ganzen Stutzen in der Hand8|

    Den zweiten Stutzen auch noch kontrolliert und der war auch kurz vorm abbrechen. Gott war ich froh dass das nicht im Urlaub passiert ist. Den Kühler gibt es im Zubehör nicht. Der kostet ca. 800€.

    Ich habe die Leitungen für die nächsten Tage ohne Kühler zusammen geschlossen und mir neue Stutzen aus Alu gedreht, Gewinde geschnitten und eingeklebt. Hält heute noch:perfekt:

  • Moin,


    Ich habe auch einfach „nur“ den Wasser- AT Kühler gegen einen Nachbaukühler aus EBay getauscht um das Problem für die nächsten Jahre zu minimieren - hält seit 80.000 km und gut 1,5 Jahren.

    Meiner hat nun aber auch schon 311.000 km auf dem Buckel.

    Ich nutz den Dicken jetzt auch nur noch am Wochenende und nicht mehr als daily driver.

    Olli

  • Moin moin,

    hat einer von euch einen Kühler aus dem Aftermarket bzw. von ebay etc. gekauft und verbaut? Kann man da was empfehlen, bzw. abraten?
    Danke und Gruss

    Frank

  • Genau das wäre auch meine Frage.

    Geht ja los mit 100 EUR bei ebay (Koyo???)

    Mein Schrauber rät ab davon, will sich sicher seine eventuelle Flucherei sparen, falls doch ne Bohrung/Schraube nicht so passt wie gewünscht.

    Nissens wäre ihm deutlich lieber. Finde ich ab 210 EUR. Daran solls jetzt auch nicht klemmen. Jemand zufällig damit Erfahrung? Herstellernummer 68744 - passt der gut?


  • Hallo Der Schwarze,

    hast du einen Kühler für Automatik verbaut?

    Wenn ja, passte der ordentlich und kennst du den Hersteller ?
    Danke und Gruss

    Frank

  • Ich habe jetzt den von Nissens bestellt. Bekommt man für unter 250 Eur. Mein Schrauber hat leider keine Lust auf den Umbau.mit separatem Ölkühler. Es sah aber auch wirklich beim 3.0 Liter schon so alles sehr eng aus da vorne. Ich hoffe damit wenigstens die nächsten 5 Jahre (mit diesem Thema) Ruhe zu haben und längere Pläne mache ich auf Grund der aktuellen Gesetzesentwicklung nicht mit diesem Auto😑...