Basti930´s S14a

Es gibt 185 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Marco_s14.kouki.

  • Treffen 2019:


    Auch dieses Jahr bin ich wieder ein paar Treffen angefahren. Darunter einige bei mir in der Gegend, wo sich während der Saison, eine kleine Gruppe JDM Freunde treffen. Das schöne ist, dass auch immer wieder mal neue Leute hinzukommen und man überraschenderweise auch mal über den ein oder anderen Forumskollegen stolpert. Es hat mich jedes mal aufs neue gefreut und war wie immer ein absolut schönes zusammenkommen.


    S-Fest 2019 Make Style great again!

    Eine Pflichtveranstaltung, wie ich finde. Ich kann es auch im nachhinein, das zweite Jahr in Folge absolut empfehlen und Loben. Es war ein mega chilliges Treffen, viele Leute aus der Whatsappgruppe zu Treffen oder auch sonst die bekannten Gesichter wieder zu sehen. Chillige Beats, cooles Wetter, tolle Gespräche, gutes Essen und überall S-Chassis. Einfach genial. Dazu dann den Hinweg mit 2 S14´s zu bestreiten hatte auch einen ganz speziellen Reiz. Auch an dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön für diesen Tag Niels, sowie auch für die Einladung :)


    Jacatu 2019

    Auch nach Speyer zum Technikmuseum bin ich dieses Jahr wieder gefahren. So wie im letzten Jahr, war auch hier wieder ein Bombenwetter, wo man sich dann auch wieder einen kleinen Sonnenbrand als Mitbringsel, neben dem Pokal für Best of Nissan´s mit nach Hause genommen hat.


    Markenoffenes Treffen im Stöffelpark

    In den Stöffelpark hat es mich dieses Jahr auch wieder verschlagen, dieses mal aber nicht um Bilder zu machen, sondern um das Markenoffene Treffen zu befahren. Es war ein toller Tag und es ist schon immer wieder erstaunlich wen man alles kennen lernt, durch normale Benzingespräche. Natürlich spreche ich nicht von VAG-Fahrern, sondern von Nissanfahrern :D Da ist doch irgendwo etwas, über die Modelle hinaus, was verbindet. Und das macht wirklich einiges aus.

  • Eintragungen 2019:

    Das Thema Eintragungen ist dieses Jahr natürlich auch wieder aufgelaufen. Ich habe insgesamt 3 Versuche gebraucht. Beim ersten Tüv, den ich besucht habe, der hat sich alleine schon an den Gurten gestört und konnte mir noch nicht mal klare Aussagen geben. Ich gehe auch davon aus, er hat einfach keine Lust darauf gehabt. Dann wurde mir ein anderer Prüfer empfohlen, dieser sagte mach das so, das so, dann passt es. Und siehe da, es hat ohne Probleme geklappt, ist Marburg durchlaufen und ich habe meine Betriebserlaubnis wieder erlangt und das in Hessen :)

    Eingetragen wurden nun die Takata Gurte, die Konsolen, die Recaro Sitze, der Kouki Spoiler und die Fahrzeughöhe wurde korrigiert und nochmal 1cm tiefer eingetragen. Ausgetragen wurde dafür die hintere Sitzbank, aber damit kann ich leben. Bei diesem Prüfer bei dem ich war, wäre es auch unkompliziert möglich sie wieder eintragen zu lassen. Aber da besteht ja erstmal kein Bedarf.



    Weitere Kleinigkeiten:

    Durch Zufall habe ich dieses Jahr ein paar Carguys aus der Ecke Wetzlar/Dillenburg kennen gelernt. Mega lustiger Haufen und sie haben sogar einen GPS Tracker um Zeiten zu messen....100km/h-200km/h in 12,3 Sekunden ist denke ich nicht ganz so schlecht..Aber Hauptsache es hat mal Spaß gemacht.


    Wie jedes Jahr gibts während der Saison auch immer mal wieder etwas an Kleinigkeiten was erledigt werden möchte. Somit hab ich die Seitenbegrenzungsleuchten ausgebaut, trocken gelegt und sie neu abgedichtet.


    Und da ich Bilder ja einfach so mag, wollte ich auch mal wissen wie es so als Model ist :D Klar sind es kein professionellen, aber ich hab einfach auch mal Bilder von mir, mit der Karre :D


    Da man sich selbst ja bekanntlich die Besten Geschenke machen kann, habe ich mir dieses Jahr eine neue Wohnzimmeruhr aus Schiefer gegönnt :P


    Wie alle zwei Jahre, führt mich der Weg für die normale Tüvabnahme auch immer wieder nach Aschaffenburg zum ehemaligen Besitzer. Wie erwartet, ohne Mängel bestanden, also auf die nächsten zwei Jahre


    Einfach nochmal ein paar Bilder die kein bestimmtes Thema haben...

  • Trackdays und ähnliche Veranstaltungen 2019


    Track & Safety Days

    Dieses Jahr habe ich an den sogenannten Track & Safety Days teilgenommen. Die Übungen und Szenarien fande ich alle recht gut. Nur habe ich mir erhofft man bekommt die Angst zwischen Tuner und Polizei etwas genommen, so wie es versprochen wurde. Nein, es wurde nur verschlimmert und man bekam gesagt, wenn wir dich f****n wollen, dann f****n wir dich, egal was eingetragen ist. Ja super....Dankeschön auch :-*


    Touristenfahrt Nürburgring

    Ich denke hier gibts keine Worte dafür, war geil wie immer.


    Asia Arena + Freies Fahren Oschersleben

    Auch wieder ein schönes und gemütliches Treffen, was nicht so überlaufen ist wie das Reisbrennen. Ich finde es auch einfach cool, dass hier Cosplayer rumlaufen. Irgendwo gehört es ja doch ein wenig zusammen. Zudem sieht man das auch nicht jeden Tag.

    Die Runden auf der Strecke haben Spaß gemacht. Hier konnte man wirklich mal an die Grenzen gehen, nicht so wie auf dem Ring, wo man schon bisschen Angst hat, in der nächsten Leitplanke zu hängen ohne Auslaufzone. Ja soweit hat alles durchgehalten, nur habe ich nun keine Neongelben Bremssättel mehr hinten, sondern Sie sehen eher aus wie Bananen, die 2 Wochen lang in der Küche in der Sonne gestanden haben. Aber scheis drauf, es hat mega Spaß gemacht.

  • Beseitigung des letzten Rostes und Wiederherstellen der Wagenheberaufnahme

    Für mich war es ein großer Punkt, den ich unbedingt erledigt haben wollte in dieser Saison.

    So sah es nämlich aus:


    Da ich einen guten Karosseriebaumeister auftreiben konnte, der Nebenher immer mal ein bisschen was macht, hat er das ganze rausgetrennt, das innere Blech auch und hat es komplett neu aufgesetzt und wieder verschlossen. Desweiteren wurde die Wagenheberaufnahme verstärkt.


    Das ganze wurde dann für die Überfahrt in meine Halle mit Rostumwandler behandelt. Diesen habe ich dann runtergeschliffen, alles grundiert, lackiert, darüber eine Schicht Hammerite und darauf dann Unterbodenschutz



    Anschließend habe ich erneut die Hohlräume mit Mike Sanders geflutet. Man was habe ich den Geruch von Käsefüßen vermisst :D


    Zu guter letzt gab es dann noch einen neuen Riemen für die Lichtmaschine

  • Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss, auch wenn es natürlich wieder einmal Geschmackssache ist, aber da ich einfach die Kombination aus Frau & Auto Liebe, habe ich auch dieses Jahr mit beidem kombiniert ein paar Bilder gemacht :)