starten erst nach öffnen der Motorhaube!?

Es gibt 63 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von kawajunkie.

  • Hallo Leute,


    ische mal widda mit einem seltsamen Problem, welches ich schon mal hatte, aber welches dann auch wieder urplötzlich verschwunden war. Bis gestern.
    Wollte starten und drehe den Schlüssel im Zündschloß, nix, kein starten, kein Brummen, kein "Klack", einfach nur "nix". Sämtliche Lampen leuchteten, so wie es ja auch sein soll, aber kein starter, kein Summen der Benzinpumpe.
    Einfach nur TOT! :wand: Und das mitten in Polen, in der Wallachei. :finger: Dunkel erinnerte ich mich daran, daß ich ja letztes Jahr bereits so ein Problem hatte und da habe ich die Haube geöffnet, an den Batteriepolen gewackelt (war aber nichts festzustellen) und habe dann erneut versucht zu starten und siehe da :D er wollte wieder.
    Also diesmal dieselbe Prozedur, nur ohne Batteriepolwackeln (ich wollte einfach mal wissen, ob das überhaupt was damit zu tun hatte) und siehe da, er wollte wieder!


    HÄÄÄÄ????? ?( Starten nur mit geöffneter Haube möglich, oder was? Kurze Zeit später, nach einem kurzen Halt wieder das gleiche Spiel. Diesmal öffnete ich nur die Haube und hob sie hoch. Das reichte, er wollte wieder.
    :heul: :heul: Ich begreif es nicht. Dunkel schwant mir, daß mal was von einem Unfallschalter geschrieben wurde, den man drücken soll und dann gehts wieder. Aber den hab ich nichtmal gefunden. Hat mein Almera so einen Schalter und wenn ja, wo? Kann man das Ding außer Betrieb nehmen? Wenn ja, wie?


    A B E R ............. wenn das das Problem sein sollte, wieso startet der Bock dann, wenn ich nur die Haube öffne? Da muß irgendwas sein, was sich meinem Verständnis entzieht. Helft mir mal bitte ;) denn so kanns nicht bleiben. Ist kein schönes Gefühl, irgendwo im Ausland zu stehen und der Bock startet plötzlich einfach nicht mehr und wer weiß, vielleicht ist der Trick mit der Haube, ja auch bald vorbei?!


    Schon mal herzlichen Dank für hilfreiche Antworten :]

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • Sowas nennt sich nicht Unfallschalter sondern Wackelkontakt. Wackel mal bei laufendem Motor, dann siehst du, was gemacht werden muß.

  • Sowas nennt sich nicht Unfallschalter sondern Wackelkontakt. Wackel mal bei laufendem Motor, dann siehst du, was gemacht werden muß.


    Hmmm, deine Antwort in allen Ehren, aber wenn ein Wackelkontakt wäre, dann wäre mir der Motor gestern mehrfach beim fahren ausgegangen, denn ich bin leider Strecken gefahren, die ich sonst einem Traktor nicht zumuten würde.

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • Hi Mischa


    Hat das Ding nen Haubenschalter wie manche dt Autos ?
    Irgendwie sieht es doch sehr nach Wackelkontakt aus, prüfe das Massekabel auf festen Sitz und Korrosion ebenso die Hauptsicherungen am Pluspol im roten/schwarzen Kasten, falls der die hat.
    Wenn der Motor erstmal läuft, dann liefert ja die [lexicon]Lima[/lexicon] Licht bzw Strom, das reicht dann durchaus um kurzzeitige Wackelkontakte im Batteriebereich zu überbrücken.


    Mach mal die Polschuhe ab, reinigen mit Schmirgelleinen und wieder richtig dran. Dass Du die mit der Hand nicht abkriegst heisst noch lange nicht wirklich guten Kontakt zu haben.


    Ansonsten wäre das eigentlich eher ein typischer Zündschloßfehler wie wir ihn hier schon zig dutzendfach hatten.


    Foto von gerade letztens


    Grüße
    O.

  • kawajunkie
    An so ein Gesetz halten sich Wackelkontakte nicht. Metall dehnt sich durch Wärme aus und schweißt sich mit Strom wieder kurz zusammen. Wenns kalt wird, reißts wieder ab. Nur so als Beispiel, was die so drauf haben. Dann gibt es noch die Kontaktkorrosion, die erst nach längerem Stand entsteht. Wie funktioniert denn ein Unfallschalter?

  • Hi Oggsi :]


    danke für deine Antwort, aber ich fand/finde keinen Haubenschalter. Der sollte doch eigentlich vorn am Schloß sitzen, oder wenn nachträglich eingebaut, irgendwo sichtbar an der Seite, oder!? Die Kabel hatte ich gestern trotzdem noch geprüft (an der Batt), um zu sehen ob da was im argen ist, wackelt oder losvibriert ist. Kein Ergebnis. Zumal ich ja letztes Jahr, als ich die Zusatzheizung eingebaut hatte, neue Batterieklemmen eingebaut habe, um Fehler DORT auszuschließen. ?( Und wenn dort wirklich der Fehlerteufel sitzt, dann dürften doch auch D A N N die Lampen im Armaturenbrett nicht leuchten, weil kein Saft kommt? Oder liege ich da mit meinen Gedanken so falsch? Aber alles fest und nix wackliges zu merken. Roter Kasten ist -glaube ich-vorhanden und werde ich prüfen, danke. ;) Sicherungen werde ich mal ziehen und mir die Kontakte ansehen. Zündschloß ............ hmmmm............ guter Hinweis, nur warum startet der Bock wieder, wenn ich die Haube öffne!? Da hat doch das Zündschloß nun garnix mit zu tun???
    Was mich dabei stört, ist ....daß der Wagen wieder startet, wenn ich N U R die Haube öffne. Als wenn da vorne irgendwas "sperrt" und durch den "Ruck" des Haube öffnens wieder entriegelt wird. So gesehen, ist ja ein Wackler nicht undenkbar, aber dann müßte mir auch während der Fahrt dauernd der Motor ausgehen, wenn ich über Unebenheiten fahre. Oder wenigstens Aussetzer sein, wenn die Stromzufuhr kurzzeitig unterbrochen wird (Umschalten von Batt auf Motor-Lima). Du verstehst was ich meine? Ist alles nicht. Denn dann wäre mir ja vorher schon was aufgefallen, was nicht i.O. ist.


    Wie gesagt, die Sachen schau ich mir nochmal an, aber sag mal bitte, do sitzt denn der "Unfallschalter", wenn mein Wagen sowas hat? Ich finde auch den nicht. Von Opel kenne ich das, da sitzt er oben auf dem Domholm links. Aber hier???

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • kawajunkie
    Wie funktioniert denn ein Unfallschalter?

    Tja, das weiß ich eben nicht genau. Der muß ja durch einen Ruck auslösen und sich dann wieder zurücksetzen lassen. Quecksilberschalter wäre denkbar, ist aber nicht mehr erlaubt. Bimetall reagiert auf Wärme und zu hohe Ströme, aber nicht auf Ruck. Müßte ein ähnliches Element sein, wie beim [lexicon]ESP[/lexicon], welches die Querbeschleunigung mißt. Aber mal ganz im Ernst :D ich fahre nicht wie Schuhmacher in seinen besten Zeiten und solche Querbeschleunigungen gibt es bei mir, beim autofahren nicht :D


    Also ............. ich weiß es nicht.

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • ein Crash-Schalter muss manuell wieder eingeschaltet werden, falls der einen hat.


    guck mal nach der Bastelei von Deinem Zusatzheizer.

  • Oder wenigstens Aussetzer sein, wenn die Stromzufuhr kurzzeitig unterbrochen wird (Umschalten von Batt auf Motor-Lima). Du verstehst was ich meine? Ist alles nicht.

    Verstehe wohl was Du meinst, aber Du hast mich nicht verstanden, wenn die [lexicon]Lima[/lexicon] Strom liefert dann reicht das um kurzfristige Unterbrechungen durch Wackelkontakte auszugleichen.
    Da merkst Du nix von, da gehen nichtmal die Tacholämpis an.


    Ein Haubenschalter sieht aus wie ein Türkontaktschalter, die sind Dir sicher bekannt.


    Einen "Unfallschalter" gibts auch, sei aber froh, wenn der nicht auslöst, das ist der Crash-Sensor des Airbagsystems, hat mit Zündung + Starten garnix zu tun.


    Irgendwie brauchts also eine Erschütterung/Rüttler, dann probiere doch einfach mal obs mit "Tür-zu-knallen" oder Heckdeckel den gleichen Effekt hat.


    Auch diese Fotos sind vom Almera, Du erkennst was das ist ?


    Grüße
    O.

  • guck mal nach der Bastelei von Deinem Zusatzheizer.

    Aha und was soll der damit zu tun haben? Das sind völlig eigenständige Kabeleien, die nirgendwo an die Bordelektrik rangehen, außer an ein Zusatzkabel an die Batterie (über Sicherung). Und seltsam oder, aber die funktioniert! :perfekt:

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen


  • Irgendwie brauchts also eine Erschütterung/Rüttler, dann probiere doch einfach mal obs mit "Tür-zu-knallen" oder Heckdeckel den gleichen Effekt hat.


    Auch diese Fotos sind vom Almera, Du erkennst was das ist ?


    Grüße
    O.

    Ich denke, das ist die Kontaktplatte vom Zündschloß!? Habs noch nicht auseinander gebaut, aber so ähnlich müßte die aussehen.


    :D :D Auf die Idee mit dem "Tür zu knallen", bin ich noch nicht gekommen :D :D ist aber gut, um zu prüfen, ob der "Karosserieschock" wirklich was damit zu tun hat. Außerdem könnte ich mich damit gleich abreagieren *lol*, hat also gleich zweimal Effekt :D :D

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • Ist doch super wenn alles i.O. ist. :perfekt:

    Ja danke, genau solche Postings machen ein Board wertvoll :perfekt:

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • Alles klar, danke dir Oggsi :perfekt: :perfekt:
    Ich werde jetzt mal runter gehen und deinen Tips folgend nachschauen, was sich ergibt. Hier scheint sich schon wieder eine Spam-area zu öffnen und das brauch ich echt nicht. :rolleyes:
    Dir erstmal noch einen schönen Sonntag ;)

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen

  • Nach nem Haubenschalter brauchste nicht zu suchen, sowas hat der [lexicon]N16[/lexicon] nicht. Hauptsicherung ist auch nicht in den Pluspol der Batterie integriert, die befindet sich im Sicherungskasten links (wenn Du vorm Auto stehst) neben der Batterie.

  • Hi knama :]
    danke für den Hinweis, allerdings habe ich auch keinen gefunden. Aber Blindfische solls ja auch geben :) Die Hauptsicherung habe ich übrigens garnicht erst herausbekommen, so fest steckt die.
    Alle anderen Sicherungen vorn habe ich überprüft (@oggsi) , alles schick, keine Brandstellen, keine defekt, keine locker. Sämtliche Kabel überprüft an der Batterie, bzw. alle die von der Batt weggehen. Die Batteripole geprüft. gelockert und verdreht und auch die dicken Kabelse geprüft, ob gebrochen oder so. Nix! Keinen Unfallschalter gefunden und auch keinen Haubenschalter. Jetzt mal ohne Scherz, das nächste Mal knalle ich die Tür ordentlich zu, dann seh ich ja, ob es überhaupt mit der Haube irgendeinen Zusammenhang gibt. An das Zündschloß bzw, die Kontaktplatte WILL ich nicht glauben, denn dann müßte der Fehler eigentlich öfter auftreten. Eigentlich, schon mal die erste Einschränkung. Aber wenn der Fehler häufiger ist ............. hmmm mal abwarten, was nun kommt.

    wer nicht mehr schnell rennen kann, sollte wenigstens schnell fahren dürfen