Nissan Almera N16 Bj. 2001 läuft bei kalt nicht im Standgas - Motorleuchte an!

Es gibt 56 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von driver1987.

  • Hallo zusammen,

    bei meinem Nissan Almera N16 (Bj. 2001 1.5L, 90 PS) leuchtet die Motorleuchte dauerhaft, zudem läuft er bei kaltem Motor nicht im Standgas. Beim Kaltstart muss man etwas Gas geben, damit er anspringt und das Gas halten, damit er nicht abstirbt.

    Sobald der Motor warm ist, hält er eine Drehzahl von rund 1000 1/min, läuft relativ ruhig und gleichmäßig.


    Hinweise:

    1.) ich habe das Fahrzeug günstig gekauft und bin erst seit einem Tag im Besitz, der Vorbesitzer meinte, dass die Motorleuchte erst seit Kurzem leuchtet und vermutet, dass es mit dem Radioausbau (für den Verkauf) zu tun haben könnte.

    2.) der Verkäufer berichtete, dass das Auto kürzlich mal nicht angesprungen ist. Die Ursache war eine defekte Sicherung und diese ging scheinbar kaputt, weil er sehr viele Startversuche durchführte, bis er auf den Gedanken kam, dass er sehr wenig Sprit im Tank hat und zudem schräg geparkt hat. Nach Sicherungswechsel und Sprit lief er wieder (springt aktuell ohne Probleme an, außer dem Gas-Problem, siehe oben)

    2.) 130.000 KM Laufleistung

    3.) ich meine, dass der Auspuff leicht bläst.


    Was könnte die Ursache sein?

    Muss ich unbedingt in die Werkstatt um den Fehler auslesen zu lassen?


    Danke!

  • Was könnte die Ursache sein?

    Muss ich unbedingt in die Werkstatt um den Fehler auslesen zu lassen?

    Hi

    Nein, im Baumarfkt und bei ebay gibts OBD-Lesegeräte zwischen 15 und 30 €, sowas gehört eh in jeden Haushalt und hat sich bereits beim erstenmal amortisiert, vom ersparten, stets unerfreulichen Werkstattbesuch, mal ganz abgesehen.


    Die Ursache ergibt sich dann aus der Fehlernummer, ohne die ist eh alles Spekulation, wenngleich ich schon einen Verdacht habe.


    http://www.ebay.de/itm/CARTREND-KFZ-Diagnosegerat-Fehlerdiagnosegerat-OBD-II-Fehlercode-/122349525867?hash=item1c7c999b6b:g:Q-4AAOSwfVpYnaT6


    Wenn Du die Nummer hast gehts hier weiter.


    Grüße

    O.

  • Hallo zusammen,

    inzwischen habe ich ein Cartrend OBD II - Auslesegerät. Leider kam das Ding mit defekter Software-CD an. Könnte mir jemand die Software irgendwie zukommen lassen?

    Auf meiner CD steht Version 3,6. Wäre super!!!

  • habe meinen Nissan nun einfach mal so ausgelesen und festgestellt, dass kein Fehler vorliegt (DTC: 00). Anschließend habe ich mit der Funktion "I/M" das Abgassystem untersucht und festgestellt, dass alle Bauteile mit "READY" beurteilt wurden (laut Bedienungsanleitung heißt das, dass (...) "ein bestimmtes Kontrollprogramm die Überprüfung des jeweiligen Diagnosetests durchgeführt hat."


    Ich habe die Menüfunktion "Fehlercodes löschen" genutzt, nun leuchtet die Motorkontrollleuchte nicht mehr.


    Das Standgas-Startproblem besteht weiterhin.


    Was ratet ihr mir?

  • Aber allgemein zu meinem Problem... das Gerät hat ja keinen Fehler auslesen können. Habt ihr Lösungsvorschläge warum der Almera erst im Standgas läuft, sobald er warm wird?

    Es ist praktisch temperaturabhängig. Das heißt, umso wärmer der Motor (oder auch die Umgebungstemperatur) ist, desto höher dreht er im Standgas (ist er ganz kalt, stirbt er ab, ist er richtig warm, läuft er bei knapp 1000 1/min - also ganz normal).

  • ist er richtig warm, läuft er bei knapp 1000 1/min - also ganz normal).

    Nein, das ist nicht normal, so 700-800 wären normal.

    Da hat das Leerlaufregelventil in der Drosselklappe eine Schmerz.


    Hier die Nr 11.


    http://nissan4u.com/parts/alme…control/throttle_chamber/


    Da läuft das Kühlwasser durch und kommt wg Gummidichtringelchen auch an die Verstellmimik des LLRV dran, die dann festgeht.


    Entweder das Teil oder besser gleich die ganze Drosselklappe tauschen.

    http://www.ebay.de/sch/i.html?…16+drosselklappe&_sacat=0

  • Hallo,

    also, ich habe mir mal die Drehzahl im warmen Zustand angeschaut (siehe Foto). Sie liegt tatsächlich knapp unter 1000 1/min (weiß aber nicht wie genau der Drehzahlmesser tatsächlich ist ??? ).

    Als Student muss ich jeden € umdrehen und frage mich ob das Teil: http://www.ebay.de/itm/1320315…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    ebenfalls den Zweck erfüllen dürfte? Die Mechanik habe ich übrigens händisch überprüft, also bewegen tut sich der Bolzen/Stift problemlos.

    Das gesamte Teil ist dann doch relativ teuer, besonders dann, wenn ich genau meinen Fahrzeugtyp (Almera N16 Bj. 2001, 90PS) auswähle. Da gibt es eben nur ein Paar Drosselklappen. Für meinen Almera habe ich nur 250€ bezahlt und wenn ich dann über 50€ in die Drosselklappe investiere, dann ist das schon fast unverhältnismäßig. ;)

  • Hab das Ding nun eingebaut und leider ist alles unverändert. Kann es sein, dass über die Lambdasonde diesbezüglich auch was geregelt wird und irgendwo Falschluft gezogen wird und dadurch die Werte verfälscht und das Gas falsch geregelt wird?

  • mir ist auch aufgefallen, dass der Bolzen, der (doch eigentlich?) auf das Gas-Drehmechanismus drücken sollte, ca. 1cm zu ihm Luft hat... wenn ich ruckartig/schnell Gas gebe, dann fährt der Bolzen zwar aus, berührt den Mechanismus bzw. die Stellschraube an ihm nicht. Ist das normal? Am liebsten würde ich ein Video machen - soll ich?

  • und irgendwo Falschluft gezogen wird und dadurch die Werte verfälscht und das Gas falsch geregelt wird?

    Kann sein, kann auch nicht sein, das ist so aus der Ferne nicht zu sagen.

    Ansaugtrakt mit Bremsenreiniger einsprühen, verändert sich die Drehzahl, dann zieht der Falschluft.

    Kann es sein, dass über die Lambdasonde diesbezüglich auch was geregelt wird

    Dafür ist ne Lambdasonde da, dass sie in den Gemischbildungsprozeß regelnd eingreift.


    dann fährt der Bolzen zwar aus, berührt den Mechanismus bzw. die Stellschraube an ihm nicht. Ist das normal? Am liebsten würde ich ein Video machen - soll ich?

    Ich weiss nicht welcher Bolzen bei Dir ausfährt, aber nicht Schraube berührt......


    Ja ja, mach Video, hechel.