X-Trail T30 Bj 2004 Öl im Ladeluftkühler und Luft in der Bremse

Es gibt 12 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Guten Abend.

    ich bin Student und neu hier.

    ich und mein Nachbar (schraubergemeinde) haben zzt 2 Probleme mit unserem T 30.


    1. Wir haben den Bremssattel vorne ersetzt weil der andere nichtmehr zurück ging....

    Jetzt haben wir bestimmt 3 Liter Flüssigkeit durchgeschickt... Wir haben erst Hinten R +L dann Vorne R+L entlüftet.

    Wenn man das Pedal 2 mal aufpumpt bleibt der Druck stehen, geht man runter und bremst dann, geht das Pedal ins leere... man hört iwie ein Glukkern vorne ..

    Kann der Hauptbremszylinder ne Macke haben??


    2. Er Ölt über den Ladeluftkühler und stinkt sobald er warm ist.

    Auf dem Block ist Druck, kann es die Kurbelhausentlüftung sein? NAch Kopfdichtung sieht es eher nicht aus..

    Wo sitzt die Kurbelwellenentlüftung??


    Hat wer ein Werkstatthandbuch evtl per Pdf?


    Danke und Gruß

    Oliver

  • ich bin Student und neu hier.

    Ich war mal Student und bin schon lange hier.


    Hi Oliver

    Hier werden sie geholfen, wie Frau Poth zu sagen pflegte.


    Willkommen im Nisbo !


    Bitte lies mal diesen Thread:


    Ölaustritt am Ladeluftkühler


    Das Entlüften hat den HBZ gekillt, das hatte ich auch schon etliche Male, klare Sache.

    Die Manschette wird immer auf dem gleichen Stück bewegt, dahinter bildet sich eine (Rost-)Kante.


    Beim Entlüften reicht es die Manschette einmal dadrüber zu treten und dann ist dieses Gummiringelchen hinüber.


    Hier der original Nissankatalog mit allen Explosionszeichnungen und Ersatzteilnummern.

    Mit diesen Nummern kann man direkt im Ebay suchen bzw googeln, sehr praktisch, Link unbedingt aufheben.


    http://nissan4u.com/parts/x_trail/


    Wenn Du wissen willst wieviel etwas bei Nissan original kostet, dann gib diese Nummer hier ein:


    https://www.online-teile.com/n…/shop_content.php?coID=88


    Du wirst erstaunt sein !!


    Rechts oben die beiden Sprechblasen = Konversation = Pers.Nachrichten,
    weisse Ziffer in rotem Kreis = Anzahl Nachrichten für Dich.


    Grüße

    O.

  • Normal gibt es beim entlüften eigendl. keine Probleme. War denn der Behälter oben leer??


    Schon versucht etwas härt/kräftiger zu pumpen?? Also nicht nur normal drauftreten sondern kurze aber krftige Stöße. Oder bei getretenem Pedal den Nippel kurz öffnen.


    Zu Problem zwei siehe


    Ölaustritt am Ladeluftkühler

  • Hallo,

    nein nur der Sattel war kurz ab.

    Behälter war immer voll:

    Haben den ein druck aufgebaut und dann den Nippel geöffnet bis das Pedal fast unten ist... dann nippel zu und weiter so.


    Gruß Olli

  • Zum LLK.

    auf dem Link heißt es den LLK Tauschen..?!

    ich hab aber das Gefühl, das die Kurbelhausentlüftung den Turbo mit Öl befeuert...

    Hatte mal den Schlauch hinter dem LLK ab, der ist voller Öl aber woher kommt es.

    Der Stand ist auch gesunken...

    Danke für eure Antworten:D

  • nein nur der Sattel war kurz ab.

    Genau dafür gibts solche Schlauchzangen, damit kommt so gut wie keine Luft in den Schlauch bzw das kleine Bischen ganz durch kurzes Pedaltreten

    entlüftet werden.

    http://www.ebay.de/itm/Schlauchklemmen-Zange-Satz-3-tlg-Schlauchklemme-Abklemmzange-Schlauch-Klemmzange-/271771420885?hash=item3f46d6c8d5:g:FKEAAOSwPhdU2f9i

  • ich hab aber das Gefühl, das die Kurbelhausentlüftung den Turbo mit Öl befeuert...

    Nein, die Turbolager werden mit dem Öl und dem Öldruck des Motors geschmiert.


    Durch das Druckgefälle innerhalb des Turbo wird bereits bei kleinen Undichtigkeiten bzw Dichtungsverschleiß das Öl in Richtung LLK gedrückt und gesaugt.


    Kommt aus der Kurbelgehäuseentlüftung massiv Öl heraus deutet das auf ein Problem mit den Kolbenringen hin.

    Bei gleichzeitigem starken Verbrauch ( > 2 bis 2,5 L/1000KM ) sind die Ölabstreifringe kaputt.

  • Hallo, das bedeutet also wenn der LLK undicht wird, dreht der Turbo schneller und saugt zu viel öl ?!

    Der LLK Kühler hat ja einen Sensor? was passiert wenn ich einen ohne Sensor montiere? wird der dann einfach tod gelegt? der braucht doch einen Wert?!


    Also Kontrolliere ich am besten erst alle Schläuche + Dichtungen bevor ich den Turbo Himmele?


    Ist es normal, das auf dem Block etwas druck ist wenn ich den Einfüllstopfen abmache?

  • Ist es normal, das auf dem Block etwas druck ist wenn ich den Einfüllstopfen abmache?

    Das ist normal, manche Motoren gehen sogar aus, wenn man das macht.

  • Okay, besten Dank ocgsi eggdschen !!

    Ich werde mich mal mit leckspray auf die Suche machen .:)


    Ich hab eben noch eine funktionierenden hbz im Regal gefunden . Entlüfte ich den dann besser mit so ner Unterdruck -Flasche um den Pedal weg etwas zu schonen?!


    Frohes Schrauben !


  • Hallo nochmal,

    Also ich hab das Gefühl das der LLK rechts und Links am Gitter raussieft.(Das bild ist nicht von meinem...)

    Mit Leckspray gab es unten rechts die ersten 5 cm blasen.


    Also nehm ich am besten ja einen neuen LLK verschweißt?! . Was muss man noch beachten oder mit Wechseln?


    Gruß Oliver