Und es wurde ein Fluch von ihr genommen.

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Es war auf der Taufe von Klein-Gabi, meiner späteren lieben Nachbarin seit 30 Jahren.


    Am Ausgang der Kirche stand eine böse Fee und sprach:

    "Ihr habt mich nicht zu eurem Fest eingeladen, daher verwünsche ich Dich, Du sollst immer das schrottigste Auto im Dorf fahren ! "


    Und so geschah es auch.

    Ein VW-Golf, ein Toyata Kombi, ein OpelAstra Kombi, ein Ford Ka und ein Opel Vectra aus dem Besitz ihres verstorbenen Vaters, sie alle waren, weithin sichtbar, die schlimmsten Rostfuhrwerke hier im Dorf.


    Was die böse Fee aber nicht bedacht hatte, war, dass Gabi sich daraus garnix machte und munter jahrelang mit den diversen Schrottmöhren rumfuhr, denn sie hatte ja einen überaus netten, hilfsbereiten und kompetenten Nachbarn, der kaum einen Aufwand scheute ihre Karren immer wieder zum laufen zu bringen und übern TüV zu fahren.


    Und so währte die Verwünschung der bösen Fee über viele, viele Jahre.


    Doch dann kam der gute Ritter.

    Statt einer Rüstung trug er allerdings einen grauen Kittel mit einem komischen weiss-blauen Buchstaben-Emblem auf der Brusttasche und anstelle eines Schwertes hatte er einen Schraubendreher und einen Kugelschreiber samt einem Formular auf einer Schreibunterlage.


    "Nein" sprach er, "Du warst lange genug verwünscht, heute hat dieser Fluch ein Ende! " und stieß dabei seinen Schraubendreher in die diversen Rostlöcher des Obbels.


    Und so kam es, dass der gute Willi Eimer ( ihr kennt ihn ja von diversen Bildchen meinerseits ) wieder einen Klumpen Altmetall zum zusammenquetschen bekam.


    Das eine Bildchen zeigt meine Nachbarin vor 3 Jahren, als besagten Ford Ka das gleiche Schicksal ereilte, wie den Obbel heute.


    Grüße

    O.

  • Und wie ging es weiter? hat der Fluch für immer ein Ende oder nur vorübergehend ?


    Hoffentlich kommt kein Ford Escort als nächstes

  • hat der Fluch für immer ein Ende oder nur vorübergehend ?

    Er hat ein Ende, jedenfalls vorübergehend.


    Ein neue --potenzielle-- Rostschleuder ist bereits gekauft, ich werde sie am Donnerstag abholen und ausführlich hier vorstellen.


    Jedoch, soviel sei verraten: Es ist ein Nissan geworden.

    ----------------------------------

    War gerade in der Hauptstadt um Schilder zu kriegen, hatte alle alle alle Papiere incl EC-Karte und doppelter Vollmacht meiner Nachbarin und bin wieder weggeschickt worden, weil mein eigener Ausweis abgelaufen war. :wand::uzi:

  • ....und dann: Overhaulin Porada Ninfu

    Nein, dankenswerterweise genau nicht, da hatte ich meine Faust drauf.


    Das Ding ist --noch-- rostfrei und sieht innen wie aussen und oben wie unten und rechts wie links und auch in der Mitte aus wie gerade aus dem Fabriktor gerollt.


    So gerne ich mal jemand helfe, Dir oder meiner Nachbarin, ein schwer verölter, dreckiger, jeden Moment die Hinterachse von sich schmeissender Obbel, macht einfach keinen Spaß auch nur ein Birnchen dran zu tauschen.


    Und weil gerade so klammheimlich nachgefragt wird: NEIN NEIN NEIN , es ist KEIN Micra !


    Grüße

    O.

  • Kennst Du einen rostfreien Nissan der Baujahre bis 2000 ?

    Vermutlich eher nicht.


    Nimm die Anzahl der Finger an Deinen Händen, plutimiziere diese Zahl mit der Anzahl Deiner Füße.

    Dann nochmal mit der Anzahl Deiner Finger, dann nochmal mit der Anzahl Deiner Fußzehen, dann addiere 100 und ziehe 95 wieder ab.


    Grüße

    O.

    ----------------------------------------

    Edit 25/5/2017


    Hier geht die Geschichte weiter:


    Here we go again at the very same place we were in the night before. Gabi´s neues Auto