Pathfinder Dauerplus AHK

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Black Pepper.

  • Liebe Mitferkel,


    nachdem ich notgedrungenermaßen ein paar Dinge aus Altersgründen werkeln musste (Simmerring Antriebsswelle, Neue Ölwannendichtung, Lichtmaschine tauschen) kam heute ein neues Problem auf den Tagesplan:


    Scheinbar besitzt der Pathfinder kein Dauerplus an werksseitiger AHK, zumindest bekomme ich kein Plus an Pin 9 und 10. (Der vergleich mit dem A4 der Freundin ergab die hat einen :wand:)


    Die Frage ist nun ob das jetzt wirklich so ist oder irgendwo eine Sicherung draußen ist die ich noch nicht gefunden habe. Aus einem ähnlichen Thread zum Navara bin ich nicht allzu schlau geworden, außer dass man sowas evtl nachrüsten kann :rolleyes:


    Hoffe mir kann jemand weiter helfen


    LG

    Argolix

  • Willst Du nur Dauerplus oder zusätzlich Ladespannung ?


    Einfach die Steckdose öffnen und gucken .


    Dauerplus muss man wohl als Extra ordern.

  • Ich bräuchte an sich Dauerplus für den Anhängerbetrieb da in dem die Vierbeinigen auf Reisen sitzen und Lüfter und Licht nur so funktionieren.


    Die Steckdose wurde ab Werk von Nissan verbaut, bevor ich da was herumschraube wollte ich quasi "weniger invasive Maßnahmen" vorher prüfen

  • bei meinem gab's auch kein Dauerplus.

    Ich hab damals eine Leitung mit Schalter und Sicherung von vorne am Rahmen entlang bis in die Dose gelegt. Ging recht einfach und schnell.

  • Kommt ganz auf deine dose an,


    es gibt teilweise welche die nicht nachrüstbar sind und dann müsste man die Dose mit wechseln.

    Dann gibt es dosen, an denen man die Kabel ( am besten mit Adernendhülse ) einschrauben kann


    und dosen ( war zB bei meiner Jäger so ) die entsprechende Anschlüsse als kurze Kabelstücke bereits rausgeführt haben.


    Der Zubehörsatz sind letztendlich auch nur 2,5qmm Strippen, die gut bezahlt werden.
    Ich würde in dem Fall die Kabel selbst zusammenstellen, trau ich dir zu nach deinen Infos was du alles selbst repariert hast ;)


    Entweder KFZ Kabel kaufen, Kabel-Schmidt oder dergleichen im Netz...

    Oder es gibt auch 5 und 10 Meter 2,5qmm im Baumarkt als KFZ Leitungen.


    Je nach dem wieviel Last du anhängen möchstest und wie weit du Ziehen musst evtl sogar auf 4qmm gehen.

    Strippen am Rahmen vorziehen , Masse ggf gleich hinten abgreifen .. Dauerstrom an die Batterie mit Sicherung und Zündung kann man irgendwo am Cofortsteuergerät abgreifen.

    evtl über ein Arbeitsstrom Relais schalten und fertig.



    Ich hab bei mir in der Ladefläche zwei Blaue Optimas eingebaut, und die AHK Zusatzverkabelung gleich da abgegriffen.

    War ein Kurzer weg und hab dafür 2,5qmm gelegt.

  • Ich habe die originale Dose von Nissan schon gegen eine von LAS getauscht weil die werksseitige Wasser gezogen hat und innen korrodiert war, da ein neues Kabel rein zu legen bekomme ich vermutlich noch so hin 8o


    Habe mir mal deine Idee vorgenommen und Kabel/Sicherung/spannungssensitives Trennrelais besorgt und werde das demnächst einbauen. Am Rahmen ist ja super viel Platz und der Leerkanal schnell gezogen. Ich glaube es wird auf ein 4 mm^2 Kabel hinauslaufen um ein bisschen Reserven zu haben ;)


    Vielen Dank schon mal für die Hilfe, jetzt heißt es wohl wieder Unterboden sauber machen :rolleyes:

  • Zum Kabel legen hat man mehrere Möglichkeiten.


    Rechts am Orginal kabelbaum zB


    Der geht aber außen am Rahmen.

    Beim Navara jedenfalls.


    Weil ich den bodylift hab, war mir das aber zu freizügig.

    Rechts innen war doof wegen dem Auspuff und so hab ich meine zusätzlichen Kabel unten an der Ladefläche raus und bin dann mittig mit am Getriebe entlang nach vorne.


    Da sind ja schon viele Halter und orginale Kabel mit dran.