Zündverteiler Probleme

Es gibt 25 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Ich hänge mich mal hier ran. ein freundliches Hallo an euch.

    Ich hatte nun ja ne Menge Marakel mit dem Töfftöff meiner Frau__Micra II K11 1.0 16V Automatic Bj.97__ . Vo zwei Tagen ging der Wagen beim Fahren einfach aus. Sprang auch nicht wieder an. Ich also hingefahren und geguckt. Kein Zündfunke. Das Auto abgeschleppt und eine reparierrte in der Bucht gekauft 65,-€. Das Ding eingebaut ,er sprang auch an, aber ist beschissen gefahren, keine Leistung und schlechtes Schalten. Nun hae ich gelesen hier ,das man die Zündung einstellen muss. Ich hebe mir aus meinem Keller die Strobuskoplampe geholt und wie hier beschrieben so alles angeklemmt. Das hat auch alles geklappt aber er zieht überhauptnicht beim anfahren, wenn er in gang ist gehts. nur schalten tut er ziemlich spät,

    alles nochmal gemaacht aber vergessen den stecker vom LMM abzuziehen. Kuruioser Weise läuft er jetzt. Warum ging das nicht so mit dem Abgezogenen Stecker.

    wei s jemand wieso das bei mir so ist?

    lg. monacco

  • Das Auto abgeschleppt und eine reparierrte in der Bucht gekauft 65,-€.

    Eine reparierte was?

    Nun hae ich gelesen hier ,das man die Zündung einstellen muss.

    Höchstens ein ganz kleines Stückchen - nämlich gerade mal so viel, wie du den Verteiler drehen kannst, der in Langlöchern rechts am Motorblock sitzt. Wenn du den Verteiler abbaust, um z.B. den Optogeber/Leistungstransistor Block oder die Zündspule zu wechseln, markierst du dir am besten die Position und setzt den Verteiler wieder genauso auf. Hier habe ich mal einen Video dazu gemacht:


    Das betrifft den Wechsel der Zündspule auf Komponentenebene, also Verteiler demontieren, Spule wechseln, Verteiler wieder zusammenbauen. Vergiss die kleine Feder nicht, die ich Dummkopf im Video unterschlagen habe. Eine nagelneue Zündspule kostet etwa 25 Euro:

    http://www.ebay.de/itm/Zundspule-Zundanlage-Nissan-Micra-K11-Primera-P10-P11-Mazda-626-IV-1-8-2-0-/192192544186?fits=Model%3AMicra+II|Platform%3AK11&hash=item2cbf917dba:g:R3wAAOSwxu5ZICsF

    Warum ging das nicht so mit dem Abgezogenen Stecker.

    Ohne LMM läuft das Motorsteuergerät im Notbetrieb bzw. mit falschen Daten. Übrigens ist der LMM eine beliebte Fehlerquelle, die ich bei meinem K11 als erstes mal nachgelötet habe. Auch dazu gibts Videos bei YT, ich habe aber im Fahrzeug gelötet.

  • hallo,

    eben einen reparierten zündverteiler. bei dem war die zündspule defekt und wurde getauscht.

    davor habe ich eine neue komplette LMM-einheit eingebaut, Zündkabel und kerzen sind auch neu. dann den Zündverteiler.

    wieso lässt er sich trotzdem nicht richtig einstellen?

  • wieso lässt er sich trotzdem nicht richtig einstellen?

    Irgendwie verstehe ich die Frage nicht. Was lässt sich nicht einstellen? Wenn du den Verteiler falsch zusamenbaust, geht die Maschine in Notbetrieb und öffnet alle 4 Einspritzventile gleichzeitig, um wenigstens vom Fleck zu kommen. Aber dann schreibst du:


    alles nochmal gemaacht aber vergessen den stecker vom LMM abzuziehen. Kuruioser Weise läuft er jetzt.

    Und nun weiss ich nicht, was denn nun nicht läuft und was du nicht einstellen kannst. Und ja, der Stecker vom LMM muss gesteckt sein und der LMM muss auch funktionieren, damit die Maschine richtig läuft.

  • hallo nach hinweis von einem Mitglied mache ich mal neu.

    ein freundliches Hallo an euch.

    Ich hatte nun ja ne Menge Marakel mit dem Töfftöff meiner Frau__Micra II K11 1.0 16V Automatic Bj.97__ . Vo zwei Tagen ging der Wagen beim Fahren einfach aus. Sprang auch nicht wieder an. Ich also hingefahren und geguckt. es gab keinen Zündfunken.

    Das Auto abgeschleppt und einen reparierten Verteiler in der Bucht gekauft 65,-€. Das Ding eingebaut ,er sprang auch an, aber ist beschissen gefahren, keine Leistung beim anfahren und schlechtes Schalten. Nun habe ich gelesen hier ,das man die neu Zündung einstellen muss. Ich habe mir aus meinem Keller die Strobuskoplampe geholt und wie hier beschrieben so alles angeklemmt. Das hat auch alles geklappt aber er zieht überhaupt nicht beim anfahren, wenn er in gang ist gehts. nur schalten tut er ziemlich spät,

    alles nochmal gemacht, aber vergessen den stecker vom LMM abzuziehen. er lief anz normal und ruhig. nun habe ich den stecker vom Drosselklappenpoti abgezogen und noch mal ausgeblitzt. aber er lief total beschissen. Warum ging das nicht so mit dem Abgezogenen Stecker. also stecker rauf neu einstellen und er lüppt wieder. nur wenn er kalt ist will er nicht richtig ziehen. wenn er aber warm ist rennt er wie gewohnt. weiss jemand wieso das bei mir so ist? oder ist das falsch beim micra der 2. generation den stecker vom LMM abzuziehen?

  • einen reparierten Verteiler in der Bucht gekauft 65,-€. Das Ding eingebaut ,er sprang auch an, aber ist beschissen gefahren

    Das wäre für mich die Ansage, dass der "neue" Verteiler keineswegs repariert worden ist, sondern aus genau diesem Grund ausgebaut wurde.


    Schick den wieder zurück, kauf nen Anderen.


    Grüße

    O.

  • Schick den wieder zurück, kauf nen Anderen.

    ACK. Wie o.a. gibts die Zündspule neu für 25 Mäuse, und Verteilerkappe und Rotor kosten neu beim Discounter auch so ungefähr das gleiche.

    oder ist das falsch beim micra der 2. generation den stecker vom LMM abzuziehen?

    Du musst die Zündung unter Betriebsbedingungen einstellen, also alle Sensoren anschliessen. Wenn der Wagen auch nur schlecht anspringt, lohnt es sich evtl., mal das IACV Ventil aus der Drosselgruppe auszubauen und gut zu reinigen. Bei meiner Kiste hat das Wunder gewirkt, das Ding war total verrußt. Auf alle Verbinder etwas WD40 und dann wieder anstecken.

  • Wobei ich das, ehrlich gesagt, etwas teuer finde. (ist bei mir relativ, weil ich den Micra für 250 Euro gekauft habe :-P )

    Man kann mit einem Ohmmeter auch mal die Zündspule messen (muss man nicht ausbauen, alle Anschlüsse sind von aussen erreichbar, Hochspannung nach Abnehmen der Kappe). Die Werte aus dem 'so wirds gemacht' stimmen hier allerdings nicht ganz. Die HV Wicklung hat etwa 11,4 kOhm. Der externe Kondensator, der im Plan übrigens fehlt, hat 2 µF und wurde von mir, wie man im Video sieht, auch schon mal ersetzt. (Elektronik ist mein Brötchengeber...)

    Mittlerweile isses der hier:

    https://www.pollin.de/p/motorb…tor-sh-1-7-f-450-v-201008


    Sehr robust und hat Befestigungslasche. Der LMM lässt sich durch sprühen durch das Fremdkörpergitter putzen, ich benutzte wieder WD40. Seit diesen Taten schnurrt der Kleine trotz seiner 200.000 km wieder wie ein Kätzchen und springt jedesmal sofort an. Ich musste lediglich den Leerlauf noch etwas runterdrehen mit der Schraube schräg links hinten an der Drosselklappengruppe.

    Nachdem was ich gehört habe, kann der Motor ohne weiteres über 350.000 Meilen, also über 500.000 km schaffen, wenn man sich nur ein wenig um ihn kümmert.

    Such nach 'The Everlasting Micra' auf YT, das gibt Hoffnung :-)

    Edit: Nur als Tipp, wenn du aus Berlin kommst, hier gibts einen Discounter, der so ähnlich heisst wie kfzteile23.de. Da gibts Verteilerkappe (etwa 15 EUR) und Zündfinger (etwa 7EUR) sehr günstig. Das lohnt sich in jedem Fall.

    Etwas tricky ist die alte Wegfahrsperre, wenn man sie nicht kennt (also icke mal wieder). Die Tür muss zu sein :-) Erst dann kann man mit dem Drückerchen die LED zum Erlöschen bringen und den Motor starten. Das wusste nicht mal der Händler, bei dem ich den Kleinen gekauft hatte. Wir haben also etwa 'ne halbe Stunde damit zugebracht.

  • erst einmal danke für eure mithilfe. einstellen lässt sich die zündung nicht so wie in " so wirds gemacht " angegeben. wenn sie dann mal stimmt und der motor recht rund läuft, dann zieht er nicht ordentlich.

    da werde ich wohl den zündverteiler zurück schicken. ich werde dann wie von "oggsi_eggdschen" die verlinkte bestellen.

    dazu dann die kabel neu und kerzen nochmal. ich hoffe dann ist wieder alles i.o..

    ich melde mich dann wenn alles verbaut ist.

    also nochmal herzlichen dank für eure hilfe.:wink:

  • wenn sie dann mal stimmt und der motor recht rund läuft, dann zieht er nicht ordentlich

    Hmm, das riecht aber nach defektem LMM. Du solltest dich evtl. doch nochmal mit der Drosselklappenbaugruppe beschäftigen, Insbesondere der LMM von Lucas krankt öfter mal an schlechten Lötstellen. Miss auch nochmal das Drosselklappenpoti. Da sollten so etwa 0,5V im Leerlauf raus kommen und etwa 4,5V bei Vollgas. Wenn das Poti dreckig ist, kratzt es evtl. auch mit erratischen Werten. Tunken in WD40 hilft auch hier :-)

  • Matze: Ja jain, erst läuft Motor richtig, dann geht der Verteiler kaputt und das Ding springt nicht mehr an, er baut nen gebrauchten Verteiler ein, dann springt der Motor zwar an, läuft aber ganz schlecht.

    Das deutet doch sehr stark in Richtung eines ebenfalls defekten Verteilers.


    Völlig richtig natürlich: defekte LMMs hatten wir hier schon zu mehreren Hundert, Potis etliche Dutzend.


    WD40 ist übrigens KEIN Kontaktspray.


    Grüße

    O.

  • Wenn der Verteiler zu wenig Zündleistung bringt, z.B. wegen eines Defektes, kommt es aber auch zu diesen Symptomen. Im Leerlauf alles OK, bei Gas tritt man ins "Loch".

  • ich noch mal. die komplette LMM-Einheit ist nagelneu. ist aus einer Nissanwerkstatt im Nachbarort. da möchte ich doch mal meinen das die ganz ist. ansonsten ist ja Garantie drauf. ich kaufe nun erst den verteiler, kabel und kerzen. dann werde ich sehen was passiert.

    irgendwann muss er ja mal laufen und das ander habe ich ja auch alles hin bekommen.

  • wen du dir das Video anschauen tust, bei zusammen bau sieht man schön die Runde Metalscheibe mit 4 gleichen ausstanzungen und eine kleine neben dran.
    wenn man die kleine zudeckt spricht keine Öffnung mehr, heben wir den Drehzahlbegrenzer auf.

  • WD40 ist übrigens KEIN Kontaktspray.

    Das ist übrigens gut so - Kontaktspray hinterlässt Spuren, die nach wenigen Monaten wieder Ärger machen. WD40 verdrängt Wasser und spült Dreck raus. Da es grossenteils harmloses Petroleum ist, verschwindet es auch ohne Rückstände. Seit Jahrzehnten mache ich damit beste Erfahrungen. Gerade bei den Stellmotoren der Scheinwerfer wieder eingesetzt und sie spielen wie neu.

    ich noch mal. die komplette LMM-Einheit ist nagelneu.

    Du hast natürlich recht, damit ist die erstmal raus. Mach mal den Verteilertausch und dann sehen wir, was passiert.

  • hallo liebe leute,

    heute noch mal den micra angeschmissen. er ist ca. 20 sec. ganz normal gelaufen ,sowie ich dann die automatik reinmache und losfahren will ,geht das genuckel los. also nochmal alle kerzen geprüft ob funken da ist. es sind alle da. es läuft aber der zweite pot nicht mit. das hört sich dann an als habe er fehlzündungen . die kerze ist trocken hat aber russspuren drann. kann es sein das die einspritzung nicht stimm? wie stell man die dann ein?