[B] Nissan Prairie erste Generation - Oldtimer

Es gibt 38 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von nissanManiac.

  • Die Karre ist Kernschrott - Wäre das ein Porsche würde sich jmd finden, aber fürn 80er Jahre Japaner ohne Lobby von einer Marke ohne Lobby wirds schwierig. Ab zum Schrotter, der zahlt noch fuffzich

  • Hallo revival ,

    da mich die info mit HD Kennzeichen neugierig gemacht hat, geb mal bitte den Standort rüber,

    aber bitte Platz machen, d.H. der Weinrote Fiesta MK 3 vor der Schnauze des Prairie muss weg ( und auch die sonstigen vorgestellen , gammelden Autos ) .

    Ich nehm auch an dass eine Werkstatt mit Hebebühne/Grube existent ist , denn dahin soll der Prairie hingerollt werden :)


    Somit kann man dann auch vom Unterboden Bilder machen und sehen, ob die Kernschrott Aussage zutrifft oder ob man ihn mit geringem Aufwand restaurieren kann.

    Denn Teile gibt es ja eher selten bis gar nicht für den.


    Grüße

  • War mein Gedanke, den kleinen anschauen, wenn er rollt , über die Grube und dann Fotos mit nem Samsung Galaxy S4 machen .

    Natürlich dann auch evtl. Problemchen aufzählen.


    Denn falls er Verkauft wird, muss er eh da raus , aber da rede ich mim Verkäufer auch nochmal drüber =)

  • Naja... kann man drüber streiten.


    Ein "Oldtimer" ist er ja nun schon, da er ja die 30 Jahre voll hat...

    Ein Exot war der M10 eigentlich schon immer...

    Ein Klassiker ist wiederum Definitionssache... auf jeden Fall war er zu seiner Zeit besonders und hatte mit der Karosserie ohne B-Säule bis zum Erscheinen des Ford B-Max lange Zeit ein Alleinstellungsmerkmal. Überhaupt waren der Prairie mit dem Civic Shuttle imho die ersten Hochdachkompakten überhaupt, so wie der Espace und der Voyager eine Klasse darüber.


    Ich finde schon, dass ein M10 seine Daseinsberechtigung hat und viele gibt es ja nu nicht mehr.

  • Ein "Oldtimer" ist er ja nun schon, da er ja die 30 Jahre voll hat...

    Man kann auch seit 30 Jahren verheiratet, aber in Wirklichkeit kein Paar mehr sein.

    Oder: Manche Menschen sind auch mit 30 noch nicht richtig erwachsen.


    Nein, das ist kein Oldtimer, dazu fehlt dem Ding jegliches Flair und Eleganz und Design.

    Irgendeine technische Besonderheit macht keinen Exoten, auch wenn sie erste in einer neuen Sparte waren.


    Auch ein Almera oder ein Focus oder Fiesta oder Astra oder Q7 oder X5 usw usw werden niemals Oldtimer oder Klassiker sein, egal wie alt.

  • Naja, sogesehen war er ein unbekannte Vorreiter von so manch Modernen Autos, aber das ist ja eher egal.

    Wenn der wirklich in meiner nähe steht, kann ich den mir generell mal ansehen , da brauchen evtl. Interessenten nicht extra weit fahren um evtl. zu sehen,dass der doch Kernschrott ist.


    Zumal mir der Platz generell eher wie ein Schrottplatz vorkommt ( in meiner direkten Umgebung ist nämlich einer =) ) , vielleicht versteckt sich da auf dem Gelände auch was, was ich aktuell suche, man sieht ja nicht den kompletten Platz :)


    Potthässlich finde ich den nun auch nicht , er ist eben etwas speziell ^^


    Aber erstmal brauch ich die Ortsdaten , nicht dass zuletzt HD auf dem Kennzeichen war und er steht jetzt sonstwo , er sollte schon im HD bereich stehen ;)

  • Guten Abend,


    hier ist ja wieder was los gewesen, wahnsinn.

    Möchte mich da auch gar nicht drüber beschweren, jedoch ist Tadel leider auch angebracht:


    Es wurde bereits viel, sehr viel geschrieben und das ist in soweit auch völlig in Ordnung, dass jeder gerne seine Meinung haben kann und diese in einem Forum auch mitteilen soll. In dem Moment, indem ich mich in die Öffentlichkeit zwecks Verkaufsanzeige begebe, rechne ich ja auch damit, kein Problem.

    Irgendwann sollte doch aber auch die Vernunft bei den Menschen einsetzen, die (aus welchen Gründen auch immer) ständig mit überzogenen und nicht angebrachten negativen Kommentaren den Wagen, ja ich finde sogar schon, diffamieren.


    Ich fände es angebracht, wenn sich diejenigen mit derlei Äußerungen zurückhalten.


    Meine Zeit kann ich somit auch darauf konzentrieren:

    Hi jessesno,


    der Prairie befindet sich tatsächlich in der Umgebung meiner Heimatstadt Raum Heidelberg.

    Platz ist schon gemacht, denn unter anderem stören der "weinrote Fiesta MK3" welcher in der Realität ein Peugeot 206 war nun nicht mehr.

    Eine Werkstatt/Grube oder Hebebühne existiert vor Ort allerdings nicht. Hier müsstest du dich mit "unters Auto knien" begnügen.

    An dieser Stelle wichtig, weil du es erwähnt hattest; auch wenn es dir so vorkommen mag, so handelt es sich mitnichten um einen "Schrottplatz". Die Fahrzeuge sind alle komplett und nicht ausgeschlachtet oder ähnliches. Ich weiß, dass es im Allgemeinen "nicht üblich ist" und deshalb für Außenstehende meist nicht nachvollziehbar wenn es Menschen gibt, die mehr als nur zwei oder drei Fahrzeuge in ihrem Eigentum haben und so aufbewahren. In diesem Fall ist es aber einfach nur so.


    Ich schreibe dir eine Nachricht und dann können wir uns gerne telefonisch in Verbindung setzen.


    Alle wollen sie auf Oldtimertreffen flanieren und die alten Autos anschauen. Verständlich, weil es einfach Spaß macht die seltenen Wagen so aneinandergereiht sehen zu können. "Ahh schau mal an, den da hatten meine Eltern damals gefahren" oder "Ach Gott, so einen hatten wir auch mal" oder aber "Wow, den habe ich ja noch nie gesehen"


    Nunja...das würde aber alles nicht funktionieren bzw. gar nicht erst existieren, wenn niemand "die alten Karren von damals" behalten hätte!

    Hierbei ernten nicht die große Bewunderung von mir, die einen Porsche, einen Ferrari oder einen Rolls Royce über die Jahrzehnte aufgehoben haben, sondern die, welche das mit einem Auto getan haben, bei dem es sich finanziell überhaupt nie gelohnt hatte und wo auch zu erwarten war, dass es sich niemals lohnen wird!

    Genau die Leute sind es die die echten Liebhaber in der Oldtimerszene ausmachen und größere Anerkennung verdienen.

    Ich bin froh, dass es noch einige gibt, die so mutig sind!


    Vielen Dank


    Gruß

  • Ich freu mich tierisch auf schöne, neue Bilder vom Prairie - Hoffentlich wird er wieder gerichtet. Dann sehe ich ihn mal auf einem Old/Youngtimer-Treffen und kann dan auch sagen: "hey, so einen hatte mein Vater mal" :D

  • Hallo zusammen,


    definitiv letzte Möglichkleit sich den Kleinen anzueignen.

    Noch ein paar Tage wird er bei mir stehen.
    Preis ist für diese letzte Zeit Verhandlungssache.


    Ein paar Fotos habe ich sogar auch noch:


    img_20180619_1918226ndox.jpg

    img_20180619_201931jfis4.jpg

    img_20180619_20195569fw6.jpg

    img_20180619_202023efe6i.jpg

    img_20180619_202103azfht.jpg

    img_20180619_202441esdg7.jpg

    img_20180619_202133reil0.jpg


    Meine nächster Post wird hier dann nur noch die Schließung des Themas beinhalten.




    Danke


    Gruß

  • All Deine Gedanken und Deine Worte sind geprägt von einer tiefen emotionalen Beziehung zu diesem Ding.


    Das ist in Ordnung und es sei Dir von Herzen gegönnt, ganz bestimmt.


    Es hat halt nur leider nix mit der Realität ( des Automarkts und der Technik ) zu tun.


    Realität ist, dass Du froh sein kannst, wenn Dir ein Eisenmann das Ding kostenlos abholt.


    Meine nächster Post wird hier dann nur noch die Schließung des Themas beinhalten.

    Kannst Du auch gleich haben, lass mich wissen.


    Grüße

    O.

  • Wagen steht nicht mehr zur Verfügung.

    Aha !


    Du hast schamvoll verschwiegen wie er denn nu weggekommen ist.


    Darf ich daraus schliessen, dass ihn der Eisenmann geholt hat, weil der sich entschlossen hatte eine Oldtimer- und Exotensammlung aufzumachen ?


    Naja, weg ist weg, tu den anderen Kram auch gleich hinterher und wirst erleben wie Du wieder nachts besser schlafen kannst und tagsüber mehr Lebensfreude empfindest.


    Grüße

    O.

  • Falls wer sucht: Irgendwie wurden die ollen Prairies anscheinend gern mal ins Grün gestellt und vergessen


    https://www.willhaben.at/iad/g…n-prairie-nm-10-460656592

    Finde den M10 wie auch den M11 nach wie vor interessant und zu seiner Zeit auch innovativ.


    Auch wenn der Dude aus Österreich in seinem Inserat von "Oldtimer für Liebhaber" spricht, scheint er selbst nicht ganz so den Durchblick zu haben.

    Das ist doch ein 4x4 und kein FWD wie beschrieben! Zumindest zeugen Logo auf der Heckklappe und der hinteren Seitenscheibe davon. Daher eigentlich noch mal seltener, wenn auch es die Allradler in A und CH wohl öfter gegeben hat.