Auto-Noob braucht Hilfe :)

Es gibt 11 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von B11-Gott.

  • Hallo zusammen,


    seit Mitte Mai habe ich nun nen K11 (Facelift) in meinem Besitz und bin seit dem ca. 6000km gefahren.


    Diese Woche wollte ich ihm was gutes tun und er bekam:

    - Ölwechsel (Von 10W40 auf 5W30)

    - Neuen Ölfilter

    - Neue Zündkerzen
    - Neuen Benzinfilter

    - Neuen Luftfilter

    - Neue Birnen (Nightbreaker Unlimited)


    Resultat: Er läuft sehr viel ruhiger als vorher und ist stotterfrei!


    Nun frage ich mich ... Was kann ich ihm noch "gutes" tun?


    Gibt es noch andere "kleine" (billige) Verschleissteile, die man auswechseln kann?


    Bonusfrage: Führst du ein Ersatzrad mit oder "nur" ein Pannenset?


    Ich danke schon jetzt für die Hilfe :)

  • Servus,


    Kühlmittelwechsel wäre auch noch gut, das geht nämlich auch kaputt.

    Nimm bitte aber Ravenol HJC Protect, das ist für Japaner das korrekte Kühlmittel - und auf keinen Fall G11/G12/sonstwas Scheiss!


    Mein Klassiker ist dann noch Injektionreiniger (Liqui Moly, ruhig 2x nacheinander) und beim nächsten Ölwechsel mal eine Motorspülung, ja nach Km-Leistung und Behandlung durch den Vorbesitzer.

    Eine Tankfüllung VPower oder Aral Ultimate ist auch mal gut, wegen der Reinigungswirkung.


    Bitte bei der Motorspülung extrem sorgfältig sein und die Gebrauchsanweisung beachten.


    Gute neue Winterreifen (Platz 2 ADAC) ?

    https://www.adac.de/infotestra…?testId=193&recordId=3732


    Gruß,

    F

  • Das kommt wie immer sehr darauf an, wie Dein Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist.

    Denke mal an Dein Kühlwasser, damit die WapU und die Dichtungen noch länger leben und das Metall gut geschützt bleibt.


    Neue Batterie für den Winter, falls die alte schwächelt?

  • Vielleicht noch neue Wischerblätter und evtl. die Bremsflüssigkeit mal

    tauschen (lassen).

  • Wischblätter sind bereits neu ;)
    Das Alter der Batterie kenne ich nicht, aber sie sieht optisch noch relativ neu aus und machte noch nie Probleme.

    Hmmm, bzgl. des Kühlmittels weiß ich nicht, was er momentan drin hat (Stichwort Mischverbot).

    Kann man das Kühlmittel irgendwie ablassen und dann nachfüllen?

  • Mein Klassiker ist dann noch Injektionreiniger (Liqui Moly, ruhig 2x nacheinander) und beim nächsten Ölwechsel mal eine Motorspülung, ja nach Km-Leistung und Behandlung durch den Vorbesitzer.

    Eine Tankfüllung VPower oder Aral Ultimate ist auch mal gut, wegen der Reinigungswirkung.

    Bevor ich haufen Geld ausgebe für Produkte die ehrlich nichts taugen
    dann schraube ich meine Einspritzventilen ab und tue die Ultraschall Reinigen
    Also bitte nicht Übertreiben und jeden Voodo glauben

    Die Produkte sind reine Geld verschwendung.
    Und Motorspülung macht man man einfach mit einen günstigen Öl mit bissl Diesel.
    Kurz laufen lassen und warm ablassen.

  • Jens [NOT]

    Hat das Label [K11] hinzugefügt