Spritsparen im Primera P12 CVT, der Sparbrötchen-Thread

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 90 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • also, hier wird es darum gehen, durch verschiedene optimierungen und änderungen an fahrzeug und fahrstil eine gute portion kraftstoff einzusparen. wer unten auf einen der verbräuche anklickt, kommt zu meinem spritmonitor. da werden einige fahrzeuge geführt. oder auch mal der thread im hyundaiboard den ich über 8 Jahre nicht unerheblich mitgestalltet habe.


    Santamoverbrauch Hyundaiboard


    aber nun zu meinen ersten eindrücken vom p12, insbesondere zu unserem alltagswagen dem toyota prius von 2007:

    das cvt ist beim fahren dem prius recht ähnlich. doch beim verzögern oder rollen klafft ein riesen unterschied. fällt die drehzahl beim p2 sofort auf <1000, unter 70km/h gar auf 0, so liegt sie im nissan immer bei mindestens 1500 u/min. selbst bei mittlerem tempo wird dabei ein verbrauch von 4 l/100km angezeigt, langsamer auch gerne mehr werdend. auch in N ist das so. die 10-15l beim beschleunigen -ok, oder die 5-7 bei konstanter fahrt sind geschenkt, aber dieses verlangsamen ohne schubabschaltung schlägt mächtig ins kontor.


    die drehzahl bei 100 liegt etwa bei 2000, das ist erfreulich wenig. die leistungsentfaltung ist sehr träge, das anfahren dauert, beschleunigen geht nur mit drehzahl und also lärm. es ruckelt gelegentlich bei langsamer fahrt mit wechselnder last. das alles macht das elektrische getriebe des prius viel besser.


    ein wenig mehr praxis brauch ich noch mit der manuellen funktion. zumindest kommt man damit schonmal unter 1500 u/min. das ist ganz gut gemacht, viele fallen ja schnell in den automatikmodus, wenn man zu langsam fährt. blöd nur, dass der tempomat nicht in M funktioniert. der ist eigentlich der grund, warum ich dieses auto gekauft hab. einer der ersten mit abstandskontrolle. funktioniert auch nach 14 jahren noch einwandfrei.


    der verbrauch ist dank gasanlage ja erstmal sekundär. trotzdem werde ich versuchen, dem nissan das vorankommen zu erleichtren. ein paar ideen hab ich schon und es war auch sehr deutlich zu spüren, dass motor und getriebe durchaus mit weniger widerständen noch potential freilegen könnten.


    ansonsten hat der wagen alles, was ich brauche. AHK natürlich und navi, aber auch beiges leder, xenon und alle möglichen extras, bis hin zum schiebedach. die sitzposition ist viel besser und das fahrverhalten profitiert sehr vom tiefen schwerpunkt. die bedienung der extras ist ohne touchscreen ein graus. man gewöhnt sich zwar, aber es gibt so einiges, was man nur durch probieren findet. trotz geringerem funktionsumfang ist es weniger übersichtlich.


    einen großen unterschied sehe ich auch im support. die neueste navi dvd für den prius 2004 gibt es problemlos und das auch noch günstiger. für den nissan wird man nichtmal auf ebay fündig. wer mir etwas besseres als 2005er daten anbieten kann, bitte gern eine nachricht an mich.

    ähnlich ist es bei fahrzeugunterlagen. gibt es einen tipp, wo man vor allem die schaltpläne, aber auch sonstige handbücher finden könnte?


    eine frage ist zb, wo stellt man den zündzeitpunkt ein. der sollwert ist 15° +/- 5°. ich würde gern auf die erlaubten 20° stellen, damit der motor das potential des klopffesten LPGs auch nutzen und die abgastemperaturen etwas reduzieren kann.

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • eine frage ist zb, wo stellt man den zündzeitpunkt ein.

    Mann bzw Du: gar nicht !


    Nix mit Verteiler verdrehen wie anno dunnebier, das macht die ECU per Software und genau dort kann man --passende Software vorausgesetzt--

    den Zündzeitpunkt umprogrammieren.

    Das allein nutzt Dir aber nix, Du musst dann auch die Kennfelder bzw Tabellen für die Einspritzzeitpunkte und die Dauer der Einspritzung ändern.


    Wichtig ist, dass das Benzin richtig polarisiert wird, weil es dadurch besser gezündet werden kann.

    Leider sparen sich die Hersteller dieses wichtige Bauteil, aber wozu gibts ebay:


    https://www.ebay.de/itm/Paar-M…53aba6:g:ZmoAAOSwMQBaHSyw


    Das muss durch die elektronische Variante ergänzt werden:


    https://www.ebay.de/itm/ECO-GR…203aff:g:5fEAAOSwXtNac5gy


    Grüße

    O.

  • woher "weiß" die ecu, wann die zündung zum motor passt? da gibt es doch sicher einen sensor, der ihr mitteilt, wie spät´s grad is. wenn man sich nun vorstellt, man könnte die position des sensors verändern, dann würde ja am ende die zündung früher oder später funken. das wär ja völlig verrückt. wer würde sowas machen?!

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • man könnte die position des sensors verändern, dann würde ja am ende die zündung früher oder später funken.

    Boah, das ist echt ein Knaller.

    Du solltest besser einen Micra fahren.


    Guck Dir mal das Bild an, der Sensor sitzt im Motorblock, dafür ist extra eine Bohrung gemacht macht worden.

    Willst Du die mit ner Rundfeile zu einem Langloch umarbeiten ?


    Und was ist mit dem Nockenwellensensor, genauso ! Da auch ?

    Und was ist mit dem ganzen anderen Timing rundrum ?


    Und wie wirkt sich das Leistung und Abgas aus ?


    Hier nochmal fürn P12

    http://nissan4u.com/parts/prim…e_electrical/distributor/


    Bitte, ich kenne Dich nicht und sei sicher, ich habe auch nix gegen Dich, aber deine Frage zeugt von einem geradezu brutalen Unverständnis von Technik im Allgemeinen und Motorsteuerung im Besonderen.


    Genauso gut könntest Du fragen ob Du nicht Deine Stromrechnung halbieren könntest indem Du die Glühwendel Deiner Glühbirnen halbierst.


    woher "weiß" die ecu, wann die zündung zum motor passt?

    Die ECU bekommt Signale vom KWS, dem NWS, dem MAP, dem MAF, dem TPS, dem ECS, dem FPS, dem FTS, dem PNPS und noch einigen mehr und bei Turbomotoren noch ein paar dazu.


    Mit all diesen Signalen werden Berechnungen durchgeführt deren Ergebnis ein Index in einem Kennfeld ( = mehrdimensionale Tabelle ) ist.

    Dort stehen dann Werte für den Zünd- und Einspritzzeitpunkt und deren Dauer, sowie Befehle zur Ansteuerung von irgendwelchen Magnetventilen.

    Je nach aktueller bzw gewünschter Drehzahl ändern sich diese Werte zum Teil sehr drastisch.


    Und in diese ganze durchaus komplizierte Mimik willst Du mit ner Rundfeile eingreifen und Bohrungen auffeilen ?


    Also, ich bitte Dich, jetzt fang aber mal an ernsthaft zu überlegen.


    Du fährst doch eh mit Gas, was willste denn noch mehr an Benzin sparen ?


    Wenn Dir das Geld knapp wird/ist --was ganz vielen Leuten so geht, weils Geld nunmal umverteilt wird-- , dann musst Du Deine Einnahmen erhöhen und nicht versuchen durch abzählen von Büroklammern Geld zu sparen.


    Ausserdem gilt: pro 100KG Gewichtsersparnis gibts ca 1 L weniger Verbrauch.

    Entmülle Deinen Kofferraum, mach den Dachgepäckträger ab, nimm die Rückbank raus, mach mehr Druck auf die Reifen, fahr mit Bus und Bahn, kauf Dir ein anderes Auto.


    Vor allem anderen: Schaffe Deine Freundin/Frau ab, denn die kostet Dich viel mehr als Deine Karre.


    ------------------------------------------


    Kagge, jetzt krieg ich bestimmt wieder geschimpft.

    :clown:

  • @ oggi ja ne ging noch ist noch im rahmen der Beitrag und sehr informativ von daher ok auch wenn du überm schreiben leicht aggressive Tendenzen zeigst was man dir aber auch nicht immer verübeln kann :)


    aber irgendwas stimmt bei deiner Rechnung mit den 100kg nicht

    wenn man ein 1500kg Auto mit 8l verbrauch hernimmt und es dann wirklich schaft 800kg abzuspecken

    braucht der dann kein sprit mehr :/


    @ thread ersteller an dem Motor bzw ecu kannst du ohne Nissan consult kaum bis garnix einstellen

    maximal leichtlauföl aber das alles murx und Nissan Motoren neigen zum sterben mit Gasbetrieb also nich zu hoch drehen

    PRIMERA P11 the dark night "edition"


    IT´S A DRIVERS CAR

  • mal zum vergleichen:

    f: wo stellt man die zündung ein?

    a: ein nockenwellensensor steuert die zündung, ist aber leider nicht verstellbar.


    so könnte ein gespräch unter fremden im forum klingen. aber keine sorge, mein fell ist dick. daher vielen dank oggsi für die belehrungen und "lösungsvorschläge", aber die mühe ist unnötig. ich hab wahrscheinlich mehr von autotechnik vergessen, als du jemals gewusst hast.


    danke auch für den link, der war tatsächlich hilfreich. schaltpläne und handbücher suche ich aber weiterhin.


    primera_p11 ja, gerade wegen dem gasbetrieb wär etwas frühzündung ja wünschenswert, weil LPG eine hohe klopffestigkeit hat. neben mehr leistung und wirkungsgrad bekommt man so auch niedrigere abgastemperaturen hin. aber gestreichelt wird der motor bei mir sowieso. meine rennstreckenzeiten sind wohl eher vorbei...

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • f: wo stellt man die zündung ein?

    a: ein nockenwellensensor steuert die zündung, ist aber leider nicht verstellbar.

    Nein, es ist der Kurbelwellensensor, der die Zähne des Schwungrads zählt, damit eine gradweise Vorverstellung des ZZP bei höheren Drehzahlen erfolgen kann.



    . ich hab wahrscheinlich mehr von autotechnik vergessen, als du jemals gewusst hast.

    Wenn Dir das ein gutes Gefühl gibt......:eieiei:


    Diese Aussage passt ziemlich gut zu Deinem o.a. Vorschlag bzgl. der Positionsveränderung des KWS.


    Hatte vergessen zu erwähnen, dass ich seit über 50 Jahren mit Mofas, Mopeds, Motorrädern und Autos rummache.


    . schaltpläne und handbücher suche ich aber weiterhin.

    Lass lieber die Finger davon, Du machst nur Dich und Andere damit unglücklich.


    :wink:

  • welcher vorschlag? du kamst doch mit der feile um die ecke.


    es ist übrigens viel wahrscheinlicher, dass der NWS die zündung steuert, denn dieser kann im gegensatz zum KWS unterscheiden, ob der jeweilige zylinder gerade ausschiebt oder verdichtet. darum hast du früher in deinem schrauberjahren auch meistens an der nockenwelle den zündverteiler gehabt.

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • es ist übrigens viel wahrscheinlicher, dass der NWS die zündung steuert,

    Wie ich Dir bereits erklärt habe steuert der KWS die Zündung und zwar deshalb weil nur er bei ECM-gesteuerter Zündung eine Gradweise bzw Zähneweise Vorverstellung des ZZP ermöglicht.

    Ganz viele Autos springen bei defektem KWS nicht mal an.


    Bei früheren Zündanlagen wurde diese Vorverstellung durch Fliehkraftgewichte im Verteiler und Unterdruck bewirkt.


    Wie der Verteiler dabei angetrieben wurde ist dafür völlig unerheblich.


    Lies mal das zum Thema "alte Verteiler" bevor Du weiter Falschbehauptungen wiederholst, die lediglich Deine Beratungsresistenz offenbaren.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Zündverteiler


    welcher vorschlag? du kamst doch mit der feile um die ecke.

    Nein, Du hast den Vorschlag einer Umpositionierung des KWS gemacht.

    Um das zu realisieren ist sicherlich auch mehr als nur eine Rundfeile notwendig, von der absoluten Sinnlosigkeit mal ganz abgesehen.


    Ich hab sicherlich schon viele blöde Ideen gehabt, aber sowas schwachsinniges ist mir dann doch noch nicht eingefallen.

  • Wie schön !

    Erstens ist das ein NWS und zweitens immer noch nicht für die Zündung zuständig.


    Das Ding dient dazu eine evt. Kettenlängung auszugleichen, damit die Signale von KWS und NWS wieder synchron kommen, weil sonst das Steuergerät zu sehr irritiert wird und falsche Berechnungen erfolgen bzw die ECU in das Notprogramm schaltet.


    Du machst es nicht besser sondern schlimmer.

    Du hast den Unterschied zwischen einem alten Verteilergesteuerten Zündsystem und einem neueren Computergesteuerten System nicht verstanden.

    Insbesonders sind die Einflußgrößen und Prozesswege des Letzteren völlig an Dir vorbei gegangen, denn sonst hättest Du so einen Vorschlag wie in Deinem ersten Posting garnicht erst gemacht.


    "Sparen" scheint Dir ein wichtiger Lebensinhalt zu sein und Du gehörst vermutlich zu jenen Leuten, die auf öffentlichen Toiletten das Papier klauen um sich daran zu freuen wieder ein paar Cent "gespart" zu haben.


    Du solltest aber nicht an Deiner Weiterbildung sparen.


    Hier im Bild beide Signale einer falsch montierten Kette.

    Die gelbe aufsteigende Flanke des NWS müsste genau über der blauen, abfallenden Flanke des KWS sein.

    Dieser zeitliche Versatz war für das Steuergerät Grund genug seinen Dienst zu verweigern.

  • oh schon wieder ein angriff ad hominem und andere scheinargumente. ich bin hier wohl bei den anonymen rabulistikern gelandet. schau dir mal die seite an, von der das verlinkte bild stammt. :fluester:

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • und andere scheinargumente.

    A) Es geht um einen P12 nicht um irgendwelche Mazdas und nicht um frühere Zündsysteme

    B) Besagter Mazda hat keinen KWS, daher muss natürlich die Zündung irgendwie eine Grundposition bekommen

    C) Das ist ein anderes und älteres Zündsystem als das in Deinem P12.

    D) Meine Argumente ( siehe Bilder und zahlreiche Threads hier) sind keineswegs Scheinargumente

    E) Ein weiteres Verfahren zur Kompensation der Kettenlängung sind etwa verstellbare Nockenwellenräder

    F) Du beharrst weiterhin auf falschen Behauptungen, dann muss ich Dir halt leider eine gewisse Beratungsresistenz attestieren.


    Die Idee von einigen MX-Fahrer den ZZP nicht auf ( lange erprobte ) Werkswerte zu setzen, sondern ins Blaue hinein irgendwie zu verstellen, ist genauso "schlau" wie die Idee von jugendlichen Mofa-Fahrern sie könnten ihre Kiste dadurch tunen indem sie den Auspuff ausräumen.


    Ist halt beides schlicht Blödsinn.


    Mir hätte es imponiert wenn Du das Format gehabt hättest einfach zu sagen "Das war ne dumme Idee von mir", aber Du beisst Dir lieber die Zunge ab und versuchst irgendwas beizubiegen was halt einfach so nicht ist.


    Ich habe es hier schon öfters mit solcherart Beratungsresistenten zu tun gehabt, meistens ( bis auf einen Almera ) waren es Micrafahrer.

    Das ist der Grund warum ich oben schrieb, Du solltest besser einen Micra fahren, denn da war mir schon klar worauf das hier hinauslaufen würde.


    -----------------------------


    So, und jetzt hab ich keine Lust mehr und auch was anderes zu tun.

    Also, geh "sparen" und am besten sparst Du Dir auch weitere Beiträge hier, dann bleibt allen was erspart.


    Spärliche Grüße

    O.

  • oh schon wieder ein angriff ad hominem und andere scheinargumente. ich bin hier wohl bei den anonymen rabulistikern gelandet. schau dir mal die seite an, von der das verlinkte bild stammt. :fluester:

    Du diskutierst hier mit einer Gottheit, das sollte Dir klar sein !

  • *sich popcorn holt*


    Weiter!


    Weiter, weiter, weiter!


    Ich brauche Unterhaltung in meinem tristen Leben als Mindesthaltbarkeitsdatum-Prüfer.

  • B) Besagter Mazda hat keinen KWS, daher muss natürlich die Zündung irgendwie eine Grundposition bekommen

    ...

    Mir hätte es imponiert...

    ich bin nicht hier, um irgendwem zu imponieren. und nicht alles was du nicht verstehst, ist auch blödsinn.

    ich bin gespannt, wie du dich dann hier wieder rauswinden wirst:

    https://www.autoteiledirekt.de…mpulsgeber/mx-5-i-na.html


    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.

  • Du bist wirklich ganz unten in der Schlucht aufgewachsen, wo die Sonne nur mittags mal für ne halbe Stunde scheint !


    Deine Frage (s.o.) war: Kann ich in meinem P12 durch Positionsveränderung des KWS/NWS den ZZP verändern ?


    Meine Antwort darauf ist nach wie vor: Nein, das geht nicht nur nicht, sondern das ist auch Blödsinn !


    Daraufhin hast Du immer wieder argumentiert, dass aber früher an diesen und jenen Motoren ein solches Verstellen möglich gewesen wäre.


    Das habe ich nicht bestritten, aber Du willst einfach nicht den Unterschied zwischen einem Single-Coil Zündsystem ( egal wie es angesteuert wird ) und einem Coil-over-Plug System begreifen und anerkennen.


    Und weil Du so ein kleverer Sparfuchs bist will ich Dir noch empfehlen das Ding auf Glührohrzündung umzubauen.


    Dann könntest Du auch noch Strom und Zündkerzen sparen und brauchst auch nix einzustellen.


    https://de.wikipedia.org/wiki/Glührohrzündung


    Mir hätte es imponiert wenn Du das Format gehabt hättest einfach zu sagen "Das war ne dumme Idee von mir", aber Du beisst Dir lieber die Zunge ab und versuchst irgendwas beizubiegen was halt einfach so nicht ist.


    Nein, dieses Format hast Du nicht und wirst es vermutlich auch nie haben.

    Ehrlich gesagt, das hatte ich auch nicht erwartet.

    Auch diese Aussage erhalte ich aufrecht.


    Aber bitte, Deine Karre, mach mit was Du willst, verstelle die Zündung bis sie grün ist ( oder Du ).

    Du wirst bestimmt noch mehr Sachen finden, die Du sparenderweise "optimieren" kannst, weil die Entwicklungsabteilung von Nissan ja zu doof dafür war.

  • du kannst nicht anders, oder!?

    Zitat

    Unter einem argumentum ad hominem (lateinisch „Beweisrede zum Menschen“) wird ein Scheinargument verstanden, in dem die Position oder These eines Streitgegners durch einen Angriff auf persönliche Umstände oder Eigenschaften seiner Person angefochten wird. Dies geschieht meistens in der Absicht, ...die Position und ihren Vertreter bei einem Publikum oder in der öffentlichen Meinung in Misskredit zu bringen.

    ich bin der meinung, mit etwas mehr frühzündung kann man mitunter auf geänderte betriebsbedingungen reagieren und verbesserungen erziehlen. du bist anderer meinung, damit hab ich kein problem. benimm dich mal wie es sich für einen moderator gehört, du sollst lenken und mäßigen und nicht eskalieren und trollen.


    die erste baustelle ist der innenspegel. schon am tage hatte ich irgendwie ein verschwommenes bild. nachts traten deutliche doppelungen der nachfolgenden scheinwerfer auf. im zusammenspiel mit der tönungsfolie konnte man kaum fahrzeuge unterscheiden, keine details sichtbar etc.

    eine forums- und internet recherche brachte keine echte klärung, ob es sich dabei um einen defekt oder ein feature des automatischen innenspiegels handelt. also erstmal ausbauen: die unteren verkleidung des spiegels packen und etwas nach unten wackeln, die obere geht von allein. den spiegel kräftig zur scheibe drücken, stecker lösen (kleine Sperrklinke fahrzeugseitig), ab ist das ding,

    außerhalb des fahrzeugs wirkt der spiegel leicht getönt aber klar. das bringt zwei probleme: erstens kann ich immernoch nicht sagen, ob überhaupt ein defekt vorliegt, zweitens kann man so auch keinen gebrauchten spiegel kaufen, weil niemand diesen spiegel als unbrauchbar ansehen würde.

    ein neues spiegelglas vom glaser würde gehen, es fehlt aber die abblendmöglichkeit und der spiegel muss sauber zerlegt und wieder montiert werden.

    der manuelle spiegel vom P12 hat einen anderen fuss, möglich, dass der trotzdem passt, sieht aber nicht danach aus.

    aber es steht ja auch renault auf unserem nissanspiegel. eine bildersuche ergab, dass zb. der laguna 2 grandtour mit regensensor den gleichen spiegelfuss hat und dort massig manuelle innenspiegel für einen kleinen taler verfügbar sind. ich hab mir also einen solchen gekauft und werde berichten ob der mechanisch und frablich passt.

    kurzer gruß



    Prius II

    P I2



    Der Pessimist sieht in jeder Aufgabe ein Problem, der Optimist sieht in jedem Problem eine Aufgabe.