Kupplungssatz von "Blueprint" --- Erfahrungen mit der Qualität?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von revox.

  • Hallo, ich muss wahrscheinlich bald eine neue Kupplung haben ... meine macht beim Einkuppeln schon Summ-/Brumm-Geräusche. Laut Internet kann man statt der Nissan Teile 30100ED80A und 30210JD00A auch das hier nehmen: Kupplungssatz Blueprint.


    Ich hätte eigentlich gerne einen Kupplungssatz von Sachs ... konnte den aber nicht finden. Scheint von Sachs nur Sätze für die Diesel-Motoren zu geben ... Daher die Frage: Hat jemand Erfahrungen mit dieser Marke "Blueprint"? Passen die Teile gut? Haltbarkeit?


    MfG,
    Sunnybuddy

  • Blueprint kenne ich zwar habe aber noch nix von denen verbaut.


    Es gibt aber auch eine von LUK mit der Nr.623 3419 09. Würde aber noch das Ausrücklager dazubestellen das ist bei dem Satz nicht mit dabei.


    Übrigens sind leichte Geräusche im ausgekuppelten Zustand normal und kommen vom Ausrücklager. Hört man eben bei den Modellen mit Benzinmotor mehr da leiser. ;)





  • Von Blueprint hatte ich bisher nur andere Teile, Ölfilter, Luftfilter etc. - eher das "unwichtige" Kleinzeug.

    Kann nicht sagen, daß ich die Qualität da so gut fand. Ölfilter hatte zB kein Rückschlagventil und hatte schlimme Grate.


    Wenn Du Haltbarkeit willst nimmst Du einfach LUK oder Sachs, da gibts keine Frage.

  • Hi! Habe mir einen Reparatursatz von Luk gekauft mit Ausrücklager, da meines die bekannten Mahlgeräusche im Leerlauf macht. Die Kupplung an sich rutscht noch nicht. 160.000 hat er jetzt runter. Aufgefallen ist mir das noch nicht im Innenraum präsente "Mahlgeräusch" nur beim kürzlichen Wechsel des Getriebeöles was ich schon länger geplant hatte - ist also noch sehr leise. Beim Auffahren auf die Rampen fiel mir das Geräusch im Leerlauf auf. Da ich gerade frisches Getriebeöl aufgefüllt habe, wäre das Ablassen (zumindest zum Teil beim Auszug der Antriebswellen?) natürlich schade aber wohl unumgänglich da das Getriebe ja auch wieder ab muss um den Ausrücker mit Kupplungsnehmer auszutauschen. Dann gleich die ganze Kupplung mit Neu.


    Ich könnte mich aber momentan auch mit dem Gedanken anfreunden einfach so weiter zu fahren bis das Ausrücklager auch im Innenraum hörbar wird. Kann ich das Bedenkenlos machen? Was könnte denn ein auseinanderfliegendes Ausrücklager schlimmstenfalls zerlegen wenn man sofort anhält - außer die Kupplungsscheibe samt Deckel die dann ohnehin austauschwürdig wären. Das Ausrücklager besteht ja nur aus den paar Kugeln und den Lagerschalen die keine großen Kräfte im Falle eines Zerlegens im Leerlauf oder beim Kuppeln verursachen könnten. Oder liege ich da falsch?

    Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit!