Renault und Nissan fusionieren vielleicht

Es gibt 233 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von Storm.

  • Mazda hat doch den MX5 mit Heckantrieb und 4zyl. längs, also perfekt fuer einen 200sx.:)


    Aber war da nicht auch noch die Uebernahme von Fiat geplant??

    Das ist garnicht so weit hergeholt weil deren beiden Sportwagen auf der gleichen Karosserie (Bodengruppe?) aufgebaut sind. Ich meine im Fernsehen beim Autotest so etwas gehört zu haben.

  • Mazda-Mitsu-Nissan wäre doch ein tolles Dreigespann, auch was Motorentechnologie angeht.

    Mitsu dürfte ja noch die ganzen Fertigungen in Niederlande haben, das ist natürlich n gutes Gateway nach Europa.

  • Mazda hat doch den MX5 mit Heckantrieb und 4zyl. längs, also perfekt fuer einen 200sx.:)


    Aber war da nicht auch noch die Uebernahme von Fiat geplant??

    Das ist garnicht so weit hergeholt weil deren beiden Sportwagen auf der gleichen Karosserie (Bodengruppe?) aufgebaut sind. Ich meine im Fernsehen beim Autotest so etwas gehört zu haben.

    Der Fiat Spider ist doch ein MX5 Klon oder besser war. Wird oder wurde doch auch eingestellt weil erfolglos.

  • Falls Nissan wieder zukünftig alleine agieren möchte, wird es für den europ. Markt düster. Zu teuer und aufwändig, wieder komplett neue Bodengruppen und Modelle aus dem Boden zu stampfen. Die Elektro u. Hybridkompetenz alleine wird nicht ausreichen. Falls es zu solch einem Szenario kommen sollte, wird sich Nissan zuerst an den Kernmärkten Asien, Nord- u. Südamerika konzentrieren, welche ebenso schwächeln.

  • Der Fiat Spider ist doch ein MX5 Klon oder besser war. Wird oder wurde doch auch eingestellt weil erfolglos.

    OT: Der 124er wird immer noch auf der HP beworben und ist konfigurierbar. Weiters lese ich immer noch laufend Tests u. Fahrberichte über das Auto!?

    Fakt ist, dass es Fiat im Vergleich Mazda schwieriger hat. Allerdings gefällt mir persönlich der Spyder etwas besser als der MX5, ist aber reine Geschmacksache. Übrigens gibt es das Modell zurzeit mit der 1,4 L Turbomaschine zum Sonderpreis von 25tsd Euro inkl. Lederausstattung.

  • Habs nur aus dem Spider Forum, also alles Gerüchte aber nachdem Fiat ja alles außer 500 und Jeep vom EU Markt nehmen will (Fiat in EU nur noch in IT) kann ich mir schon vorstellen das bald Schluss ist.

  • Aber ist/wird schon noch interessant.

    Ford will ja auch alle PKWs außer den Mustang einstellen. Und auch in Europa wollen sie ja einige Stellen streichen.

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Ford will alle PKW einstellen?

    Kann ich mir nicht vorstellen.


    Aber dann sieht man ja, dass es nicht nur bei NIssan bescheiden läuft.

  • Ford will alle PKW einstellen?

    Kann ich mir nicht vorstellen.


    Aber dann sieht man ja, dass es nicht nur bei NIssan bescheiden läuft.

    Was heißt bescheiden läuft - Hauptproblem sind die hohen Anforderungen zwecks Sicherheit und CO2. Das kostet alles Geld, das über die Stückzahlen eben nicht immer so leicht wieder reinzuholen ist. Es bleibt auf jeden Fall spannend.

  • Ich denke so langsam hat auch der letzte im Vorstand wahrgenommen, daß die Leute kein Geld für neue Autos mehr haben. Auch im Leasingbereich wenn auch jetzt so nach und nach dieses Rundum Sorglos Leasing ohne Kosten für Wartung und Teile angeboten wird.

    Da ist auch der Trick für die Aktionäre wenig hilfreich daß der Hersteller AG die auf Halde produzierten Fahrzeuge an die hauseigene Leasingbank "verkauft" haben und jetzt zu deren Lasten irgendwo rumstehen.

  • Storm

    Ja in ". ;) Wollte normale oder "klassische" schreiben Nur noch Pickups und SUVs. Die laufen eben besser.

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Storm

    Ja in ". ;) Wollte normale oder "klassische" schreiben Nur noch Pickups und SUVs. Die laufen eben besser.

    ist mir schon klar.

    Wobei Fiesta und Focus doch glaube ganz gut laufen.

    Aber Nissan hat es ja vorgemacht mit den SUVs...

  • Von den Stückzahlen her ist das maximum laut "Experten" schon erreicht, also es werden wieder weniger PKW verkauft was ja abzusehen war denn es kann ja nicht ewig mehr werden.


    Vlcht werden wir in Zukunft kein eigenes KFZ mehr haben sondern nur noch sharing betreiben aber es werden deshalb wohl nicht weniger PKW auf den Straßen sein, aktuell werden es durch Carsharing eher mehr die in den Städten auch noch die knappen Parkplätze brauchen.

  • sharing wird wohl erstmal in den Städten ein Thema...auf dem Land sicher nicht so schnell.

    Das der Markt irgendwann gesättigt ist, ist klar. Nicht jeder kann sich alle 4 Jahre ein neues Auto leisten.8|

  • Aber ist/wird schon noch interessant.

    Ford will ja auch alle PKWs außer den Mustang einstellen. Und auch in Europa wollen sie ja einige Stellen streichen.

    Das kann ich kaum glauben, der Focus ist doch ein Weltauto mit großen Stückzahlen, der Mondeo (heißt in USA anders) auch. Und was ist mit Lincoln ?


    RodLex

  • Aber ist/wird schon noch interessant.

    Ford will ja auch alle PKWs außer den Mustang einstellen. Und auch in Europa wollen sie ja einige Stellen streichen.

    Das kann ich kaum glauben, der Focus ist doch ein Weltauto mit großen Stückzahlen, der Mondeo (heißt in USA anders) auch. Und was ist mit Lincoln ?


    RodLex

    Aber es stimmt wirklich, Limos waren in US immer sehr gefragt aber seit dem SUV-Trend immer weniger und dadurch sterben die Limos dort reihenweise weg.


    https://www.manager-magazin.de…-reagieren-a-1205162.html


    Bin ja gespannt ob es vom Q70 einen Nachfolger geben wird, elektrisch oder Hybrid.


    In der Oberklasse wird es vmtl. immer Limos geben, kann mir nicht vorstellen das 7er und A8 wegfallen aber man weiß nie, es werden ja selbst dort mittlerweile SUV angeboten und selbst Traditionsmarken wie Bentley uns RR können nicht mehr ohne. Das meistverkaufte Modell von Maserati ist ein SUV und auch von Porsche.