K11 1.0 16V BJ97, NATS-Fehlercode 146, Leistungsverlust

Es gibt 436 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von LordJunk.

  • Oh, wie gemein:cursing: Und niemand hat sich für schuldig erklärt? Das ist ja mal richtig fies und hinterhältig.

    Mir hammse mal auf der Strasse Front- und Fahrertürscheibe eingeschlagen. Das ganze Auto voll mit Scherben...

  • Und niemand hat sich für schuldig erklärt? Das ist ja mal richtig fies und hinterhältig.

    vielleicht haben die es nichtmal gemerkt...:confused: wenn sie aufmerksam gewesen wären, hätten sie es ja gar nicht erst dazu kommen lassen



    brauchst du scheibe?

    Ne, ertsmal nicht. Die Teilkasko bezahlt das.


    Es gab aber letzte Woche noch missverständnisse mit der Werkstatt, weil die der Meinung war, das ich eine 150€ Selbstbeteiligung tragen muss, ich aber bei der Versicherung keine Selbstbeteiligung habe.

    Musste dann noch mal hin und her telefonieren.X/


    Ich warte jetzt erstmal auf einen Termin bei der Werkstatt.


    In der Zwischenzeit habe ich natürlich schon überlegt das einfach selber zu machen, anstatt da hin und her zu diskutieren.

    Die Scheibe scheint nut gesteckt zu sein.


    Hab dann überlegt auf Ausstellfenster umzubauen.

    Ist ja praktisch das die nur mit 3 Schrauben befestigt sind. Leider sind die Gewinde bei mir nicht vorhanden. wäre auch zu einfach gewesen :rolleyes:

  • und die ausstellfenster haben andere Verkleidungen.


    die sind nämlich ausgenommen.


    Sei froh, das du fixe hast.

    Meine sind permanent undicht,… bis ich sie auf die fixe Version umbaue, oder Scheibenkleber reinmache;)


    Mit freundlichen Grüßen

  • meine sind dicht.

    eine hatte ich heute draussen, aber keine fotos gemacht.

    evtl. nehme ich die andere nächstes wochenende raus, dann kann ich fotos machen wenn gewünscht.

  • meine sind dicht.

    Ausstellfenster oder die fixen?



    Meine sind permanent undicht,… bis ich sie auf die fixe Version umbaue, oder Scheibenkleber reinmache

    dafür sind die Ausstellbaren einfacher zu wechseln. Folieren wäre dementsprechend auch sehr einfach. ;)

    Die Dichtung sollte dadurch auch sehr einfach zu wechseln sein, wenn das das Problem ist.


    und dazu 2 Ausstanzungen in blech für Arretierung

    Ja, Gewindenieten oder sowas müsste ich auch besorgen.



    Ich lass es erstmal die Werkstatt machen, solange ich es nicht bezahlen muss.



    Ich hoffe da wird nicht auch noch die falsche Scheibe (mit Tönung oder so) bestellt.

  • Ich habe bei meinen nie Probleme mit dichtung gehabt.

    Musste aber extra dichtung auf die Scheibe kleben

    Weil bei über 150db hat es mir ständig an der Scheibe depfifen.

  • meine sind dicht.

    Ausstellfenster oder die fixen?

    ausstellfenster.

    die dichtung der ausstellfenster ist nur auf die blechkante gesteckt, wie die türdichtung.

    den anpressdruck kann man erhöhen wenn man die befestigungen der scheibe mit nem (alu) blechstreifen unterlegt. bei mir nicht nötig. hab vor dem ausbau noch mit dem HDR drumrum gereinigt und nichts ist reingelaufen.

  • nach 7 Wochen ist die Scheibe endlich gewechselt worden.



    Es gab weder die Scheibe noch die Dichtung neu.


    Eine gebrauchte Scheibe hätte die Werkstatt nur mit Tönung besorgen können, also musste ich eine Besorgen (möglichst vom Händler mit Rechnung), wird aber von der Versicherung bezahlt.

    Das hat sich alles so schön in die Länge gezogen....

    Zum Glück hielt meine Paketbandfolierung so lange.


    Hält sogar nach dem Ausbau noch:


    Ist aber ziemlich weich und flexibel :S:


    Ich wollte die Dichtung noch retten, deswegen hab ich der Werkstatt gesagt, dass sie die mir geben sollen anstatt weg zuschmeißen. Kann aber sehr fummelig werden, das auseinander zu kriegen.




    In der Zwischenzeit habe ich mich mit Ecomodding beschäftigt. Was bleibt einem auch übrig bei den aktuellen Spritpreisen=O


    Vielleicht mach ich für das Thema Ecomodding am Micra noch ein eigenes Thema auf, je nachde wie umfangreich ich mich letztendlich damit auseinandersetze.


    Ein gute Quelle für ideen war: Ecomodder.com

    Vor allem das Thema drag-reduction:

    https://ecomodder.com/forum/sh…nel-audi-a2-cd-21175.html


    Was mich auch noch überzeugt hat:




    Also erster Schritt: (Kühler-)Löcher an der Front verringern.

    Dadurch wird der Motor schneller warm und Aerodynamikvorteile.


    (Mein Micra läuft ohnehin eher kalt, auf der AB mit Heizung an Kühlt der Motor aus. Und das selbst bei Temperaturen über +10°C.)

    Jetzt zum Winter kann ich da viel rumprobieren ohne das ich mir Sorgen um Überhitzung machen muss.




    Die "legendären" 3L Autos vom VW-Konzern haben auch sehr kleine/wenige Lufteinlässe. Die 3L Modelle haben kleinere als die Normalen.


    Lupo:

    vw+lupo+3l+%25283%2529.jpg

    Audi A2:

    Audi_A2_1.2_TDI_%E2%80%93_Frontansicht%2C_23._September_2012%2C_D%C3%BCsseldorf.jpg






    Die Front vom Micra bietet sehr viel raum für Luft :wow:, wenn man es sich mal genauer anschaut:


    Das erstbeste was ich machen konnte war das Kennzeichen Tiefer legen:


    Mit Kabelbinder war das ganz gut möglich. Ohne Klimakühler ist nämlich sehr viel Platz hinter der Frontschürze ;)


    langfristig ist eher geplant den Kühlergrill oben zu blockieren. Dafür besorg ich aber erst einen Kühlergrill zum Basteln.

  • also gesammelt werden das bestimmt irgendwann 4l ersparnis :)


    Mal ein einfaches Rechenbeispiel: es gibt heutzutage Motoröle mit denen du ohne weiteres 0,2l/100km sparen kannst. klingt nicht viel. Aber in einem Ölwechselintervall (10tkm) sind das 20l Benzin. Und die kosten aktuell 20x1,6 = 32€.

    So viel kostet das Öl selbst und hat sich somit selbst abbezahlt 8);)

    Wenn man langstreckenfahrer ist und Longlife-Intervalle benutzt, spart man sogar noch mehr


    Im Falle des ersten Tunings das ich mache, bei dem der Motor schneller warm wird, ist es auch von Vorteil für die Lebensdauer des Motors. Kaltstarts verschleißen den Motor am Meisten.

  • (Mein Micra läuft ohnehin eher kalt, auf der AB mit Heizung an Kühlt der Motor aus. Und das selbst bei Temperaturen über +10°C.)

    kenne ich, bei meinem aber nicht ganz so extrem.

    hab vor ein paar jahren ein anderes thermostat mit der höchsten gradzahl verbaut was für den k11 zu bekommen war. die gradzahl weiss ich aber nicht mehr.

    im winter wenn es permanent unter +10°C ist decke ich die untere hälfte des kühlers ab. sonst wird der nicht warm auf den paar KM zur arbeit. die kühlleistung reicht aber auch auf der langstrecke mit belastung.


    mit dünnem leichtlauföl hab ich gut merkbaren ölverbrauch (~1l zwischen den ölwechseln), mit gutem 10w40 markenöl gar keinen. sollte man auch mit einrechnen.

  • schmale reifen und leichte (+kleiner durchmesser) felgen bringen auch was. roll- und luftwiderstand und das gewicht bei der beschleunigung.

    die berechnung hatten wir beim fachabi als prüfungsaufgabe. :rolleyes::kotz2: da rechnest du dir n wolf, und wunderst dich wieviel das ausmacht.

  • mit dünnem leichtlauföl hab ich gut merkbaren ölverbrauch (~1l zwischen den ölwechseln), mit gutem 10w40 markenöl gar keinen. sollte man auch mit einrechnen.

    das stimmt. Sollte man auf jedenfall immer beobachten.

    Ich hab bei dem "normalen" 5w30 das ich grad drin habe, keinen besonders merkbaren verbrauch.

    Manchmal schiwtzt das Öl auch nur irgendwo aus. Und wichtig ist, dass das Öl Dichtungsneutral ist. Hab das Problem am NX gehabt, wo nach einem Wechsel zu Shell 5w30, das Öl regelrecht raus gepumpt wurde.X(



    schmale reifen und leichte (+kleiner durchmesser) felgen bringen auch was.

    Das stimm auch, ist auch im Ecomodder forum ein beliebtes Thema. Dort wird gerne der Luftdruck auf das maximale aufgepumpt oder sogar windschnittige Radkappen und Radkästen gebastelt.


    Ich bin aber aktuell bei 165/60R14, und es reizt misch schon, wieder zurück zu 155/70R13 zu gehen, aber es gibt da kaum moderne Reifenmodelle in der Größe.


    Und die Reifen sind bei meinem Micra das hauptsächliche Sicherheitsmerkmal. Ein Kaputtes Auto ist teurer als jede Ersparnis.



    Deswegen Schritt1 Kühler löcher minimieren.

    Schritt2 wird Unterbodenschutz.

    Schritt3 höchstwahrscheinlich Öl, wenn es bis dahin soweit ist.

    Schritt4.... schauen wir mal. Theoretisch funktioniert der CG10 auch nur mit 2 Zylindern:D