R51 Bj 2006 Schaltgetriebe. Tempomat spinnt

Es gibt 57 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Moin zusammen,


    ich habe folgendes Problem.

    Es fing vor 4 ca. Monaten an, Tempomat eingeschaltet, nichts. nach ca. 10 Kilometern ließ er sich dann doch zuschalten. Während der Fahrt stieg er dann ab und an mal aus, ging aber durch betätigen der Geschwindigkeitswippe ( keine Ahnung wie dass Teil eigentlich heisst) wieder an. Nach dem Schalten, genau das gleiche Prob. Dauerte so 1 bis 2 Km. bis er wieder an ging. Bis dato störte mich das Ganze nicht sonderlich. Nun ist es aber so, dass die Symtome sich verschlimmert haben. Er geht erst nach 30 Km. an, oder nicht, springt anschliessend mehrere male nach kurzen Interwallen ( ca. 10, 20 Sek. ) raus. Kennt einer von euvh das Problem?

    Ich habe hier auch schon einen TM Sensor rumliegen, ( falls es an dem liegt ) weiss allerdings nicht, ob es der Richtige ist.


    Die Bezeichnung lautet:

    Nissan

    COMP- SW NEUT

    160720

    32006-CD10B


    Vielen Dank schon mal vorab.


    LG,

    Tom

  • ich weiss zwar nicht, ob er bei Dir so aufgebaut ist wie beim Max aber bei mir war damals die Ursache eine gelöste Verschraubung bei den Bowdenzügen im Motorraum, sodass dort keine Spannung mehr auf dem Zug war und dadurch der Bowdenzug keine Wirkung mehr erzielen konnte

  • Danke Männers,


    ich check dass mal. @ Thomas, was meinst du mit Motorhochlaufschalter?

    wenn der TM mal läuft, kann ich über den Wippschalter die Geschwindigkeit erhöhen. Meintest du das?


    LG,

    Tom

  • Nein ich meine den Schalter neben der Spiegelverstellung. Dann läuft der Motor mit 1400 1/min. Habe es vergessen Automatik oder Schalter ?

  • Hey Oggsi,


    ich habe mal eben drunter geschaut, ich kann dort 2 Steckverbindungen sehen, eine kommt aus dem Motorraum, und recht gegenüber liegend eine Zweite die nach hinten geht. welche der Beiden ist es ?. Muss morgen mal auf die Rampe und schau sie mir mal an

  • Nein, das ist der Fehler der Schalter ist verschlissen 😉 Habe ich gerade hinter mir, du kannst es ganz einfach testen. Trenn die Steckverbindung und wenn es dann geht, entweder so lassen oder einen neuen Schalter einbauen 🖒

    Es ist wenn du von hinten schaust der Obere auf der Rechten Seite. Kabel kann man so trennen, zum ausbauen muss der Unterbodenschutz ab.

  • Ich würde darauf tippen:

    Leerlaufpositionsschalter am Getriebe.

    Hatte ich beim Pathi 2 mal...

    Da ist der Kontaktstift verschlissen und der Tempomat spinnt.

    Erst wenn das Getriebeöl richtig warm ist und damit eine Längenausdehnung des Kontaktstiftes einhergeht (minimalle 10'tel mm reichen), funzt das ganze.

    Entweder der Schalter wechseln

    oder (als kostengünstigere Lösung) das Gewinde vom Schalter etwas weiter aufschneiden und dadurch den Schalter um 1/2 bis 1 Umdrehung weiter einschrauben - und damit ist der Längenverschleiß ausgeglichen.

    Das hat bei mir bestens funktioniert.

    Bodenfreiheit und Drehmoment :perfekt:
    statt Tieferlegung und Spoiler


    Gruss Dietmar

  • Hallo zusammen


    Bei meinem war es das Spiralkabel im Lenkrad. Je nach Drehwinkel war der Tempomat aus. Später streikten auch noch einige Tasten der Radiofernbedienung.


    Gruß

    Andreas

    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten. :)

  • Bei mir ist es das Kupplungspedal,ich ziehe das mit dem Fuss ganz nach oben dann gehts. Die Feder ist ein wenig schlapp. Wenn es einmal oben ist ist alles gut ausser bei sehr schlechter Strasse denn springt er schonmal wieder raus.

  • Hallo alle,

    Thomas hat die exakte Diagnose gestellt.

    Dietmar eine weitere Lösung.

    Von Andi und Diver noch zwei weitere mögliche aber hier nicht zutreffende Ursachen.


    Macht Spaß hier mitzulesen!


    Bleibt mir nur noch zu erwähnen das sich der Schalter auch von oben wechseln lässt -> Schaltsack ausbauen.

    Ich habe damals 50€ dafür bezahlt etwa das dreifache des FAST baugleichen Rücklichtschalters.


    Gruß

    Jochen

  • Moin Moin,


    eine Bitte,

    @ Thomas, @ JO6666 hättet ihr ein Bild von dem Schalter und die Teilenummer den ich wechseln muss? ( oder einer der Anderen Mitglieder des Forums) .

    Ich muss zugeben, dass ich von Autos wenig Ahnung habe, jedoch möchte ich solche Dinge in Zukunft selber Regeln.


    Vielen Dank.


    Gruß,

    Tom

  • So Männers,


    ich habe den Leerlaufpositionsschalter getauscht. das war ja ein Ding, zuerst von unten versucht. Unterbodenschutz abgebaut, und auf die Suche begeben. Wenn man nicht weiss, wonach man suchen muss, gestaltet es sich nicht ganz so einfach. Letzendlich habe ich die braunen Kabel erkannt. Anhand der Explosionszeichnung des Getriebes ( danke Oggsi ) wusste ich zumindest wo ich suchen musste. Leider hatte ich das Problem, dass ich mit meinen Wurstfingern nicht den Stecker lösen konnte. Neuer Plan, jo6666 meinte ja man kommt auch von oben ran. Gesagt getan, mich nach unten durchgeschraubt, und da war er, nur ..... Genau dass gleiche wie von unten. Schei... Letztendlich, sowohl von unten, als auch von oben habe ich es hinbekommen. NOCHMALS EIN HERZLICHES DANKESCHÖN AN ALLE BETEILIGTEN.


    Ausprobiert habe ich es noch nicht, da ich annehme, dass der neue LPS erst durch die ECU erkannt werden muss. kann ich hierfür zum Boschdienst fahren? Oder muss ich zu meinem nicht ganz so Freundlichen.


    LG,

    Tom

  • Grüß dich, das ist ein einfacher Schalter der muss nicht angelernt werden.

    Das Steuergerät erkennt nicht mal einen Defekt.

    MfG Thomas