Micra K11 ruckelt nach Kaltstart, zieht nicht richtig. P0171

Ihr habt Spam übers Nissanboard erhalten ?

--> Thema zur Info <--

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von oggsi_eggdschen.

  • Moin!

    Der K11 Micra, Facelift, Benziner 1,0, Schaltgetriebe meiner Mutter macht nun Probleme. Wir haben den Wagen nun seit 8 Jahren.


    Das größte und neueste Problem ist, dass er nach dem Kaltstart ca. 3 Minuten ruckelt, wenn man Gas gibt. Beim sehr, sehr, sehr langsamen Beschleunigen ist alles ok. Wenn er warm geworden ist, darf das Gaspedal trotzdem nicht ganz duchgedrückt werden, ansonsten zieht er deutlich schlechter. Die Drehzahl steigt nur sehr langsam, wenn man auf das Gaspedal drückt.


    Ich habe vor einer Woche mit dem Diagnoseadapter Vgate ELM327 V1.5 den Fehler P0171 ausgelesen, allerdings zeigt er mir nicht den Zeitpunkt an, wann der Fehler aufgetreten ist. Die elektronische Diagnose habe ich mit ca. 5 verschiedenen Programmen u.a. Torque durchgeführt und ca. 3 oder 4 davon zeigten nur diesen Fehler an. Vor ca. zwei Wochen wurde bei der Diagnose kein Fehler angezeigt oder vllt. habe ich einen Fehler gemacht. Die ABS Lampe leuchtet schon seit ca. 4 Jahren fast durchgänging und kein einziges Programm hat diesen Fehler angezeigt.


    So nun etwas zur Vorgeschichte!

    Seit ca. einem halben Jahr hat es angefangen, dass beim kompletten Durchtreten des Gaspedals er nicht mehr richtig beschleunigte. Wenn man nur max. ca. 90% das Pedal durchdrückte, dann war alles ok. Ansonsten lief er komplett einwandfrei auch mit diesem Problem.


    Die gelbe Motorkontrollleuchte leuchtete etwa vor 18 bis 6 Monaten auf (und glaube leuchtete durchgänging) und der Wagen lief währenddessen immer einwandfrei.

    Die Motorkontrollleuchte erlosch vor ca. 1 bis 3 Monaten.


    Getauscht wurde der Kraftstofffilter, nach dem Auftreten des Problems. Der Luftfilter ist ca. 8 Jahre oder mehr alt aber sieht absolut top aus.


    Freue mich über jeden Beitrag von euch!!;-)

  • Hi Paule


    Willkommen !


    Hier findest Du alle Explosionszeichnungen und Ersatzteilnummern mit denen Du direkt googeln/ebayen kannst:


    http://nissan4u.com/parts/micra/el_k11e/2001_3/type_44/


    Hier gibts Reparaturanleitung


    https://sowirdsgemacht.com/band85/Nissan-Micra.html#


    P0171 bedeutet "Gemisch zu mager" und ist häufig, aber nicht immer, durch den LMM verursacht.


    Alternativ könnte der Raildruck zu niedrig sein, weil das Reglerventil Nr 7 nicht richtig schliesst.


    http://nissan4u.com/parts/micr…l_strainer_and_fuel_hose/


    Grüße

    O.

  • Die ABS Lampe leuchtet schon seit ca. 4 Jahren fast durchgänging und kein einziges Programm hat diesen Fehler angezeigt.

    Der ABS Controller wird so gut wie nie über das Standard OBD-II geführt, sondern hat seine eigene Diagnoseleitung. Manchmal (das ist z.B. bei manchen Volvo der Fall), kann man sich z.B. mit ELM Scan zum Controller des Automatikgetriebes oder dem dem ABS 'durchwählen', da es dafür aber keinen Standard gibt, macht das jeder Hersteller anders.

    Bei ABS Fehlern lohnt es sich immer, mal die Radsensoren durchzumessen und die elektr. Sicherung des ABS Systems zu überprüfen. Viel mehr kann man als Hobbybastler nicht machen, die Bremsleitungen selber scheinen bei dir aber nicht das Problem zu sein.

    Mich wundert, das die TÜV Jungs das so haben durchgehen lassen.


    Zum eigentlichen Fehler ist es sinnvoll, mal wie oggsi vorschlägt, die Rail zu checken, am besten den Druck zu überprüfen. Wenn die Benzinpumpe da zu wenig Druck aufbaut, könnte das auf die Symptome passen.

  • Wie sieht's denn aus mit Falschluft ? Wäre das eine Option ?

  • Hallo,

    danke für die Antwort!

    Welche Torxgröße haben die LMM Schrauben? Das sind Fünfstern Torx mit Loch in der Mitte.

    Ich habe das Kabel zum LMM abgklemmt und danach zog er richtig stark durch und die Drehzahl stieg auch gut.

  • Jens [NOT]

    Hat das Label [K11] hinzugefügt