Umzug vom Infiniti-Forum

Es gibt 298 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von H6Fan.

  • Mir reicht's !

    Ich meine die 180 km/h, von welchem Hersteller die Beschränkung auch kommen wird. Wieviele der angebotenen Fahrzeuge erreichen diesen Wert garnicht (nee, nicht nur der Trabi oder die Ente=))

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • Hatten die japanischen Hersteller mal ein Gentlement Agreement, dass ihre Autos nicht schneller als 180 fahren sollen?

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es jedem recht machen zu wollen.“

  • Ja das hatten sie, Tachos mit max 180km/h und max. 280ps aber jeder weiß das die Kisten mehr Leistung hatten und schneller als 180 fuhren. ;)

  • Mir reicht's !

    Ich meine die 180 km/h, von welchem Hersteller die Beschränkung auch kommen wird. Wieviele der angebotenen Fahrzeuge erreichen diesen Wert gar nicht (nee, nicht nur der Trabi oder die Ente=))

    Wenn sich das Tempo wirklich mal durchsetzten sollte, reichen auch 3 Zylinder mit 95 PS - dann ade` deutsche Autoindustrie ..................... Es geht auch nicht wie hoch die Beschränkung ist, sondern wer diese vorgibt. Bei einer Vorgabe vom Gesetzgeber ist man machtlos, aber bei der von einem Autohersteller hat man ja diverse Alternativen.

  • Zitat

    jeder weiß das die Kisten mehr Leistung hatten und schneller als 180 fuhren. ;)

    Guck mal, dann bin ich doch nicht "jeder"!

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • Hatten die japanischen Hersteller mal ein Gentlement Agreement, dass ihre Autos nicht schneller als 180 fahren sollen?

    Bei den chinesischen Herstellern ist das aber neu...

  • In Santa Barbara haben wir mehr AMGs gesehen als normale Mercedes Limos. Die Leute werden auch morgen noch starke Autos mögen. Auch in limitierten Regionen!

    Volvo weiß sicher genau, dass man mit solche Sprüchen in die Fernsehnachrichten kommt, ohne dafür das Marketingbudget zu belasten. Und Volvofahrern ist einiges wichtig, aber tolle Motoren gehören wohl nicht dazu.

    Ein Volvomotor ist üblicherweise lahm und durstig. In einem Vergleichstest holt ein Volvo immer in anderen Kategorien die Punkte. Die geben also nicht wirklich etwas auf.


    Und ich vermute, dass ein Hersteller, der ein Werkstuning anbietet (da werden für 10 KW Mehrleistung gerne 1.000 Euro aufgerufen), gegen eine geringe Gebühr auch eine Modifikation dieses Limits anbietet....

  • Wieviele der angebotenen Fahrzeuge erreichen diesen Wert garnicht (nee, nicht nur der Trabi oder die Ente=))


    Unsere Zitrone ist auf 170 km/h limitiert. Bei den aktuellen Windverhältnissen bleibe ich allerdings freiwillig darunter. Dafür will unsere Schrankwand nur 7,5l.

  • Ja das hatten sie, Tachos mit max 180km/h und max. 280ps aber jeder weiß das die Kisten mehr Leistung hatten und schneller als 180 fuhren. ;)

    Mehr Leistung ja aber schneller denke ich nicht. Zumindest nix davon gehört. Außer es handelte sich um eine Nismo Variante oder so. ;)

    20 Jahre P10! (Baujahr 91)


    Immer noch mit 2. Batterie. :D

  • Also Tacho hatten die bis 180 Km/h (ich weiß, das hat nichts zu sagen).

    Bei manchen Hersteller kann man ja den Limiter deaktivieren lassen

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es jedem recht machen zu wollen.“

  • Hallo,


    immer wieder erstaunlich, welch OT Plaudertaschen wir sein können...


    Also mir ist es egal, wie weit der Tacho geht. Erst recht, ob es bzw. er 180 oder 250 km/h macht.


    Ich genieße meine Fahrten und bin dank Frankreich auf meine bevorzugte Geschwindigkeit von 135km/h gekommen.


    Nachdenklicher Gruß

    der alte Obi

    Die Realität ist eine Illusion die durch Mangel an Alkohol entsteht.

  • Zitat

    ch genieße meine Fahrten und bin dank Frankreich auf meine bevorzugte Geschwindigkeit von 135km/h gekommen.

    Ja, vive la France, entspannter geht es nicht nicht auf Autobahnen:love2:

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • Was war nochmal das Thema?:whistling:

    „Ich kenne keinen sicheren Weg zum Erfolg, aber einen sicheren Weg zum Misserfolg: es jedem recht machen zu wollen.“

  • --- und es einem auf den laaangen Autobahnstrecken ohne großen LKW-Verkehr nicht sterbenslangweilig wird. Gerade ein Flächenland wie F zeigt die Sinnlosigkeit so einer Geschwindigkeitsbegrenzung deutlich auf .


    RodLex (der ein F - Fan ist)

  • Zitat

    --- und es einem auf den laaangen Autobahnstrecken ohne großen LKW-Verkehr nicht sterbenslangweilig wird

    Dafür gibt's doch Smartphones. Zur Not kann man sich auch die schönen Landschaften anschauen und geniessen.

    Bei gleicher Umgebung lebt doch jeder in einer anderen Welt. (A. Schopenhauer)

  • --- und es einem auf den laaangen Autobahnstrecken ohne großen LKW-Verkehr nicht sterbenslangweilig wird. Gerade ein Flächenland wie F zeigt die Sinnlosigkeit so einer Geschwindigkeitsbegrenzung deutlich auf .


    RodLex (der ein F - Fan ist)


    Auch wenn der Unterhaltungswert überschaubar bleibt: immerhin gibts große Hinweisschilder zu den Benzinpreisen der Raststätten :-)

  • Ja, man rollt so dahin. Ist fast wie in Amerika. Der Weg ist das Ziel.

    Ich bin gerade Karlsruhe - Salzburg und zurück gefahren. Da wäre ich froh darüber gewesen, wenn man mit 130 km/h bis Ulm so dahinrollen hätte können. In Bayern lief es dann wieder. Hat aber auch wieder Spaß gemacht mit dem Iiii über 200 km/h auf freier Strecke zu fahren. Demnächst fahre ich nach Hamburg. Da nehme ich dann den Zug!

    Viele Grüße.

    Walter