Hallo und ein paar Probleme, Turbo, Zentralverriegelung etc.

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von TCP.

  • Hallo zusammen,

    seit drei Jahren bin ich glücklicher Besitzer eines R51. Bisher bin ich auch soweit zufrieden. Jetzt sind aber gleichzeitig ein paar Probleme aufgetaucht. Zu manchen finde ich hier ab und zu schon sehr gute Hilfe :-) Vielen Dank schonmal dafür.


    Zuerst hat letztens die Störungsanzeigeleuchte für die Motorsteuerung geleuchtet. Ich bin zur Werkstatt - ausgelesen - Fehlercode P012B. (Heißt: Leistung des Turboladedrucksensors). Der Freundliche hat auf den ersten Blick nix gefunden. Fehler gelöscht. Alles ok bisher. Jetzt hatte ich aber hier im Forum bei euch schon über meine plötzlich sehr lauten Geräusche des Turboladers einiges gelesen und hatte die Schläuche in Verdacht. Beim Check am Freitag hat der Freundliche doch tatsächlich einen Riss im großen Turboschlauch oben gefunden. Muss also die Tage ausgetauscht werden und es muss kein neuer Turbo rein. (der Freundliche hatte mir gesagt das würde 2500 plus Einbau kostenX() Ich hoffe das ist dann auch wirklich des Rätsels Lösung.


    Jetzt habe ich aber am Tag vor der Inspektion auf einmal Probleme mit der Fernbedienung der Zentralverriegelung. Da scheine ich einer von sehr wenigen hier im Forum zu sein. Ich konnte nix finden. Zuerst war der Fehler so: Aufdrücken, normal fahren, ankommen, Motor ausschalten, aussteigen, Tür zu, Fernbedienung funktioniert NICHT, einsteigen kurz Zündung an, Schlüssel abziehen, Fernbedienung funktioniert. Das hab ich auch dem Freundliche so erklärt. NACH der Inspektion funktioniert jetzt gar nix mehr... Die Werkstatt konnte mir dann am Freitag Abend nur noch zeigen, wie ich das Auto manuell abschließe (ist ja gar nicht so einfach;)). Jetzt funktionieren beide Schlüssel auf einmal nicht mehr. Weiß da einer vielleicht mehr oder wenigstens wo der Empfänger beim R51 sitzt??


    Zustätzlich müssen wohl die Abtriebswellenmanschetten neu, die Koppelstangengummis, die Batterie (angeblich nur 50% Leistung), die Bremsen mit Scheiben und Klötzen und eventuell wegen dem Quietschen der Keilrippenriemen. Und ich müsste wohl eine Hohlraumversiegelung machen, da er schon am Rahmen gut rostet. Vielleicht hat ja einer in NRW einen, der sowas gut macht??


    Schon ganz schön was zu tun, wo er doch erst 89000 km runter hat.


    Beste Grüße in die Runde!

    Lukas

  • Hallo, schön mal die Batterien im Schlüssel gewechselt? Sind glaube ich

    C 2302 bin mir aber nicht sicher.

    Hatte ähnliche Probleme, Batterien gewechselt und alles wieder gut.

    Achtung, wenn ein Schlüssel im Auto ist verschließt es sich nicht.

    Gruß

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen

  • Hallo,

    das hat der Freundliche auch als erste Fehlerlösung im Kopf gehabt und versucht.

    Jetzt hab ich einen Schlüssel mit voller Batterie, der trotzdem nicht funktioniert...


    Danke schonmal für die Idee!!

    Gruß

    Lukas

  • Hi,


    also wenn der Turbo mal neu muss - es gibt überholte schon für um die 400.-€. Hab ich auch seit nunmehr 50.000 km drin


    Koppelstangen Gummis ( des Stabilisators ) sind kaputt und die werden dann komplett gewechselt- kosten unter 50.- für beide Koppelstsngen - Einbau dauert 15min.


    bremsscheiben und Klötze bekommst Du beim örtlichen Teilehöndler ( bitte hier nicht EBay ) für etwa 260.- Vorn 220.- Hinten. Bitte Deine Werkdtatt das einzubauen- auch wenn sie jammern. Und nicht gewährleisten können. Gewährleistung übernimmt ja auch zum einen der Teilehöndker und auf die Arbeit halt die Werkstatt - am besten, Du baust das slebst ein :)


    Das mit dem Schlüssel ist seltsam - ich habe das zeitweise auch und muss dann an der Heckklappe entriegeln und öffnen, dann gehts wieder - bei Dir auch ?


    Olli

  • Hallo Don Pathfinder,

    hast Du normale Fernbedienung oder Keyless?

    Wenn Keyless:

    Verriegelst Du mit dem Schlüssel oder durch Druck auf den jeweiligen Türknopf?

    Andernfalls:

    Kenn ich mich nicht aus



    Ach ja - Baujahr währ noch wichtig - kenn mich nur bei den frühen Jahren aus.

    Jochen

  • Hi,

    danke für die Antworten.


    Mein Pathfinder ist von 2012.

    Ich hab ne normale Fernbedienung. Ohne Knöpfe an der Tür und auch ohne Knopf an der Heckklappe zum ver- und entriegeln.

    Ich mach den jetzt halt immer zu indem ich an der Fahrerseite den Türkontakt mit der Hand drücke und dann innen im Auto

    auf den Verriegelungsknopf neben dem Allrad-Schaltknopf drücke. Dann muss ich nur noch dran denken den Schlüssel mit aus

    dem Auto zu nehmen ;-)


    Übernächste Woche werden vorerst der Turbo, die Bremsen und die Zentralverriegelung gemacht. Batterie uns so mach ich selbst.


    Mal sehen was der zur Zentralverriegelung sagt. Die Sicherungen sind auch alle in Ordnung...


    Gruß

    Lukas

  • Lukas,

    ist den dann bei Deiner Methode auch die Fahrertür verriegelt? Bei meinem ist sie dann offen.

    Aber der hat auch Keyless - und damit noch ganz andere Fehlermöglichkeiten.

    Da Du vermutlich ein komplett anderes System hast bin ich hier raus.


    Jochen

  • Hallo Don Pathfinder,


    wo kommst du denn wech aus NRW?


    Bzgl. Hohlraumkonservierung kenne ich ein paar Jungs im Raum Duisburg die super Arbeit für nen schmalen Taler leisten.

    Wenn das für dich infrage kommt kannst du mir einfach eine PN schreiben.


    MfG Thilo