R51Leiterrahmen durchgerostet

Es gibt 57 Antworten in diesem Thema, welches 10.483 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von Roadrash188.

  • Tja Das ist das Resultat wenn man selbst nicht was macht in Form von Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung..

    Ein Muss bei einem Fahrzeug was auch im Gelände bewegt wird..

    Zumal die meisten Kfz Hersteller kaum noch was machen in dieser Richtung..

    (Zum Glück habe ich zeitig mit Fluid Film und Perma Film vorgebeugt..Mein Tüvlèr ist alle 2 Jahre immer voll des Lobes...) :)

  • Nur zum Thema Wobei das nen Navara ist...

    [Externes Medium: https://youtu.be/i7lxF_5R9sQ]

    Ford Focus MK3 Turnier, magnetic grau, 120 Diesel PS, Power Shift und happy

    VOLVO C70 I Cabrio nach 19 Jahren verkauft
    NISSAN Pathfinder, 2,5 Liter, ohne DPF, Bj.2005, Rechtslenker, fährt im südl. Afrika

    Nissan Terrano II, 2,4 Liter Benzin, BJ. 1995, 14 Jahre Afrika - im Autohimmel angekommen

    • Offizieller Beitrag

    welches Gottvertrauen hatte zudem der 'Kameramann'?

    Hmmm naja, er sagte ja auch, dass er sich nicht unters Auto stellt, der Kameramann hats vermutlich auch nicht getan.

    Wenn die Kardanwelle das Hinterteil nicht noch etwas gestützt hätte wäre das ganze Ding direkt auf der Bühne zerbrochen.


    Bremsleitungen paar mal geknickt, könnte wetten der Besitzer ist hinterher damit noch nach hause gefahren.


    Grüße

    O.

    • Offizieller Beitrag

    Das der Typ sich noch getraut hat

    Nee nee nee, tu dem mal kein Unrecht ! Der weiss schon was er macht.


    Der spricht halt fürchterlichen + typischen Dialekt, aber macht nur in Nissan und das technisch/inhaltlich richtig klever.


    Guck Dir mal seinen Kanal und diverse Diagnosefilmchen an, da kann sich hierzulande so manche Werkstatt noch ne Scheibe abschneiden.


    https://www.youtube.com/channe…pOdAu7BXHHzS3v0vww/videos


    Da wäre so mancher heilefroh, wenn er mit seiner Karre zu dem fahren könnte.


    Grüße

    O.

  • Tja Das ist das Resultat wenn man selbst nicht was macht in Form von Unterbodenschutz und Hohlraumversiegelung..

    Ein Muss bei einem Fahrzeug was auch im Gelände bewegt wird..

    Zumal die meisten Kfz Hersteller kaum noch was machen in dieser Richtung..

    (Zum Glück habe ich zeitig mit Fluid Film und Perma Film vorgebeugt..Mein Tüvlèr ist alle 2 Jahre immer voll des Lobes...) :)

    Du wirst lachen, hab 2014 ein Unterbodenschutzprogramm durchgezogen, alles abgebürstet/abgeblasen und dann mit Owatrol (Rostumwandler) und Mike Sanders Fett, das hielt eine Weile - tja aber Nissan hat es mit einer derart miesen Qualität fertiggebracht, dass das Ding einfach weiterverrottet - zwar wesentlich langsamer, aber dennoch.

    Hab dann jedes Jahr wieder ausgebessert, letztendlich rostete er schneller als ich ausbessern konnte, demnach dann nahm ich den Krempel und übergab ihn dem Restaurator, der den Rahmen dann komplett mit Sand abgeblasen, ausgeschweisst und neu geschützt hat.


    Ich hatte himans Frage so verstanden, ob Du NACH der Reparatur schon beim TÜV warst. So wegen offensichtlicher Schweissarbeiten am Rahmen und so...

    JA - kam vielleicht nicht so deutlich rüber.


    Ich will ja niemanden auf die Füße treten, aber die Schweißnähte sind nicht gerade der Hit.

    Du meinst dass die Schweissnähte unserer Werkstätten besser aussehen - vor Allem bei dem bereits dünn-gerostetem Rahmen? Na dann viel Spass. ;)

    Man kann natürlich auch in eine lokale Werkstatt fahren, das Auto um den Preis von einem neuen Auto reparieren oder auch schrotten und ein neues Auto kaufen, wenn einen das glücklicher macht. :)
    Mich macht glücklich, dass der Rahmen jetzt mal die nächsten 10-15 Jahre nicht mehr auseinanderfällt. ;)

  • Und auf die Idee, dass man das Auto nicht 2005 neu, sondern 2012 gebraucht gekauft hat und da noch ein Unterbodenschutz von Nissan drauf war, kommt wer? Und dass Nissan derart miese Qualität liefert weiss man auch nicht gleich am ersten Tag, dass das Ding jedes Jahr weniger wird.

    Man kann Stahl jederzeit konservieren - Rost ist das Produkt von Oxydation durch Einwirkung von Sauerstoff, sobald das stoppt, rostet auch nichts mehr.

    Owatrol hat sehr wohl rostumwandelnde Funktion - das alles wüsstest du wenn du dich informieren und nicht das "Gscheitloch" spielen würdest.


    Ohne der Rostvorsorge, wäre er schon auseinandergebrochen - hast du noch mehr so "gute" Ratschläge?

    Wenn du damit zufrieden bist und wenn der TÜV nicht meckert, ok.

    Ich wäre es nicht.

    Die anderen Lösungen für Dich stehen eh darunter :)


    Hier wird mir zu viel smart-geshittet - hab nur Support angeboten für Leute die nicht ihr Haus verkaufen wollen um das Auto zu reparieren, aber diese paar Smartheroes dürfen ihren Kübel ja dann gerne entsorgen, wenn der TÜV dann "nein" sagt. Ich hab mir wenigstens günstig Abhilfe beschafft, der Rest kann eh tun wie er will. :)

  • https://owatrol.com/de/alle-un…ukte/9180-owatrol-ol.html


    Also hier lese ich,auf der Seite des Herstellers selbst, das Owatrol lediglich ein Roststopper ist, also keine eigentliche chemische Rostumwandlung stattfindet..

    Rostumwandlung und Roststopper sind für mich eben noch zwei unterschiedlich ablaufende Prozesse.

    Sicher haben beide das gleiche Ziel..Die Korrosion aufzuhalten.

    Das mal dazu zum Thema "Gescheitloch"..

    Durch deinen rüden und ins lächerlich ziehenden Tonfall, bekommst du bestimmt in Zukunft weiter Hilfe und Anregungen..

    Oder du steigst hier zum Oberguru auf..

    Du scheinst dich für jemand besseren zu halten ? Gut..Solche Leute gibt es, leider..


    (Tipp... Schreib mal die Fa Owatrol an und weise sie darauf hin das bei ihrer Produktbeschreibung ein Fehler aufgetreten ist...)

    • Offizieller Beitrag

    und nicht das "Gscheitloch" spielen würdest.


    Es ist einfach so, dass mitunter Texte von dem Einen ganz anders empfunden werden, als der Andere sie ursprünglich gemeint hat.

    Wer das für sich zu Gute gehalten bekommen möchte sollte das seinerseits auch für Andere tun.


    Sich mal ein kleines bischen lustig machen und ironisieren ist eine Sache und --entsprechenden Esprit vorausgesetzt-- auch durchaus statthaft.


    Was garnicht geht sind solcherlei Beleidigungen, auch wenn sie in Anführungszeichen stehen !


    Es muss doch unter erwachsenen Menschen möglich sein eine Diskussion über Sachthemen zu führen ohne deswegen persönlich und beleidigend zu werden.


    ----> Roadrash: Unterlasse solcherlei Aussagen !!



    Seid doch nett und freundlich zueinander, das ist doch ganz einfach und kostet nichts.


    Es gibt doch wahrlich schon genug Hass unter den Leuten, da muss man doch nicht auch noch selber mitmischen !



    In diesem Sinne wünsche ich Euch allen noch einen schönen 3.ten Adventssonntag.


    Grüße

    O.

  • Meiner war auch in Serbien, hat gut funktioniert und mir den Wagen gerettet. Ich denke es ist den Aufwand wert, wenn es jetzt ein paar Jahre Ruhe gibt bzw. ich den Wagen noch so lange fahren kann. Wäre sonst wirtschaftlicher Totalschaden gewesen. Anbei ein paar Fotos von den Davor und Danach, ich finde sehr gut gemacht. § 57 Überprüfung hat funktioniert (allerdings ist es wichtig, dass er bisschen gefahren aussieht, sie sind inzwischen sehr pingelig mit offensichtlichem Schweißen an der falschen Stelle...).